Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 12 von 89

Thema: Kette spannen!!!

  1. #1
    glazglas
    Gast

    Kette spannen!!!

    Hallo Kollegen!

    Ich h?tte eine Frage: muss ich das Kettenspiel pr?fen wenn die KCBF auf dem Hauptst?nder steht oder muss ich da zumindest am Fahrzeug drauf sitzen - bin leicht verwirrt ob der vielen verschiedenen Berichte?????

    Danke bereits jetzt f?r Eure Antworten und Tipps.

    fritz alias glazglas

  2. #2
    AR78
    Gast
    Hallo Fritz,

    ich hab´ da auch immer meine Probleme, weil jeder etwas anderes sagt...

    M.E. ist es am sichersten, wenn die Maschine auf dem Hauptst?nder steht. Der Kettendurchhang sollte dann 20-30 mm betragen.

    Beim spannen auf dem Seitenst?nder sollte der Kettendurchhang dann ein bisschen geringer sein, da die Kette dann ja schon ein St?ck weit strammer ist als im v?llig unbelasteten Zustand.

  3. #3
    Balu
    Gast
    Das Motorrad soll auf dem Seitenst?nder gestellt werden!
    Dann ist das Kettenspiel zu pr?fen!

  4. #4
    joschy
    Gast
    ..alleine ist das etwas schwierig. Ich hab mir mal meine Kette versemmelt, als ich sie nur auf dem Hauptst?nder stehend gespannt hatte. War dann n?mlich zu stramm... Ein erfahrener Schrauber meinte, auf jeden Fall ohne Hauptst?nder und drauf sitzend zu spannen. Macht ja auch irgendwie Sinn, das ist ja dann auch der Betriebszustand beim fahren.

  5. #5
    AR78
    Gast
    Ich sag ja: Da sagt jeder was anderes...

  6. #6
    glazglas
    Gast

    Handbuch

    Danke vorerst f?r Eure Meinungen, im Handbuch steht dass man das Motorrad auf den Seitenst?nder stellen soll..............
    - habe mir heute das gro?e Reparaturanleitungsbuch f?r die KCBF bei Louis gekauft, da steht - entweder auf den Seitenst?nder oder Hauptst?nder...??? Da soll sich wirklich jemand auskennen.

    Auf alle F?lle danke nochmals f?r die Antworten.

    fritz

  7. #7
    Stammtisch Mod
    Registriert seit
    09.09.2007
    Beiträge
    1.393
    Motorrad CBF
    Keines
    Farbe
    Keine Angabe
    Zitat Zitat von glazglas Beitrag anzeigen
    Danke vorerst f?r Eure Meinungen, im Handbuch steht dass man das Motorrad auf den Seitenst?nder stellen soll..............
    - habe mir heute das gro?e Reparaturanleitungsbuch f?r die KCBF bei Louis gekauft, da steht - entweder auf den Seitenst?nder oder Hauptst?nder...??? Da soll sich wirklich jemand auskennen.

    Auf alle F?lle danke nochmals f?r die Antworten.

    fritz
    Es ist egal, ob das Moped auf dem Seitenst?nder oder Hauptst?nder steht - es geht beides.

    Im Handbuch steht deshalb nur etwas von Seitenst?nder, weil dies halt auch f?r die CBF 1000 ohne ABS gilt, denn diese hat keinen Hauptst?nder.
    carpe noctem

    .\\ichael

    "Es sind nicht die Dinge die uns stören, sondern die Art und Weise, wie wir über sie denken"



    Fahrsicherheitstrainings gibt es unter

    www.bvdm.de
    www.verkehrswacht-siegerland.de und ganz neu: SHT im Realverkehr

    Kurventraining gibt es hier

  8. #8
    Foren Gott
    Registriert seit
    02.09.2007
    Beiträge
    3.071
    Motorrad CBF
    Keines
    Die CBF MUSS bei Verwendung des Kettendurchhanges nach Benutzerhandbuch unbelastet auf dem Seitenst?nder stehen. Nur so ist der angegebene Kettendurchhang richtig.

    Wer die Kette auf dem Hauptt?nder spannt muss einen gr??eren Kettendurchhang einstellen (ich sch?tze 5 - 10 mm mehr).

    Pure Physik.....

    Wer in einem Reparaturhandbuch schreibt das es keinen Unterschied macht ob das Motorrad auf dem Seiten- oder Hauptt?nder steht, hat von der Technik keine Ahnung!

  9. #9
    Picolo
    Gast
    Zitat Zitat von glazglas Beitrag anzeigen
    - habe mir heute das gro?e Reparaturanleitungsbuch f?r die KCBF bei Louis gekauft, da steht - entweder auf den Seitenst?nder oder Hauptst?nder...??? Da soll sich wirklich jemand auskennen. fritz
    Ich wei?nicht welches Reparaturhandbuch du hast.
    Bei mir steht drin auf dem Haupt- oder Heckmontagest?nder.

  10. #10
    augustus
    Gast
    Im Werkstatthandbuch steht:
    ...... das Motorrad auf dem Seitenst?nder abstellen und das Getriebe neutral schalten. Den Durchhang im unteren Abschnitt in der Mitte zwischen Antriebsritzel und Kettenrad pr?fen. Kettendurchhang: 20-30 mm.
    Bei einem Kettendurchhang von 50mm oder mehr besteht Gefahr, dass der Rahmen besch?digt wird. [Zitat Ende]

    Auf dem Foto sieht man einen Strich oberhalb und unterhalb der Kette. Demnach m?sste der bezeichnete Durchhang die Distanz zwischen "Kette nach oben gedr?ckt und nach unten gedr?ckt" sein. Dies wird auf Nachfrage von meinem HH best?tigt. Dieser sagt auch, dass es von Honda kein Ma?gibt, um den Kettendurchhang auf dem Hauptst?nder zu pr?fen.

  11. #11
    Balu
    Gast
    Zitat Zitat von augustus Beitrag anzeigen
    Im Werkstatthandbuch steht:
    ...... das Motorrad auf dem Seitenst?nder abstellen und das Getriebe neutral schalten. Den Durchhang im unteren Abschnitt in der Mitte zwischen Antriebsritzel und Kettenrad pr?fen. Kettendurchhang: 20-30 mm.
    Bei einem Kettendurchhang von 50mm oder mehr besteht Gefahr, dass der Rahmen besch?digt wird. [Zitat Ende]

    Auf dem Foto sieht man einen Strich oberhalb und unterhalb der Kette. Demnach m?sste der bezeichnete Durchhang die Distanz zwischen "Kette nach oben gedr?ckt und nach unten gedr?ckt" sein. Dies wird auf Nachfrage von meinem HH best?tigt. Dieser sagt auch, dass es von Honda kein Ma?gibt, um den Kettendurchhang auf dem Hauptst?nder zu pr?fen.
    Genau Augustus!

    Ich verstehe nicht, warum sich manche Biker immer wieder von anderer Literatur, welche meist allgemein verfasst ist, oder von "Schraubern" was anderes erz?hlen lassen?
    Jeder der eine neue Maschine hat, hat auch dieses B?chlein zum Nachlesen und sollte sich daran halten!
    Verfasser anderer Thesen w?rden nie eine Gew?hrleistung darauf geben!

    Ein Freund wollte auch nicht an seine Betriebserlaubnis glauben, obwohl ich ihn immer wieder drauf hingewiesen habe! Nur weil er einiges ?ber 100 Kilo wiegt und ab und an seinen Sohn mit nimmt, lie?er sich sagen, dass die Kette unter Belastung einzustellen sei.
    Die Folge war eine zu lockere Kette, welche dann mit der Zeit auf der sch?nen Aluschwinge rieb und nun auch ein defekter Kettensatz.
    Ach ja, und nun erfreut er sich einer besseren Fahrbarkeit
    Geändert von Balu (24.06.2008 um 13:54 Uhr)

  12. #12
    AR78
    Gast
    Zitat Zitat von Balu Beitrag anzeigen
    Ich verstehe nicht, warum sich manche Biker immer wieder von anderer Literatur, welche meist allgemein verfasst ist, oder von "Schraubern" was anderes erz?hlen lassen?
    Hi,

    grunds?tzlich gebe ich dir da Recht.

    Wenn ich aber in so mancher Betriebsanweisung, z.B. bei Autos, lese, dass ein Ölverbrauch von bis zu 0,7 Litern pro 1.000 km als normal gelten, so stelle ich als kritischer Mitb?rger so manche diesbez?gliche Aussage in Frage.

    Ich kann das alles nat?rlich auch akzeptieren, aber ich f?r meinen Teil mache mir meine eigenen Gedanken und ziehe daraus meine Schl?sse. Mir ist schon klar, dass man sich als Laie an die Betriebsanweisungen halten sollte, aber alles "hirnlos" zu akzeptieren halte ich auch nicht f?r sachgerecht.


Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. enuma kette
    Von hondakalle im Forum Wartung und Pflege
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.07.2009, 07:26
  2. Spannen der Kette
    Von Obelix 43 im Forum Wartung und Pflege
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 27.01.2009, 02:46
  3. Kette läßt sich nicht spannen
    Von hotteshadow im Forum Small Talk
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.08.2007, 08:54
  4. Ketten spannen
    Von Mars im Forum Wartung und Pflege
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 23.06.2007, 14:05
  5. Kette spannen
    Von cokirch im Forum Wartung und Pflege
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.04.2007, 21:58

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •