Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 25 bis 30 von 30

Thema: der Motorradmarkt und meine Wünsche...

  1. #25
    Kaiser
    Avatar von ducthomas
    Registriert seit
    13.08.2011
    Ort
    Unkel/ Rh.
    Alter
    69
    Beiträge
    1.101
    Motorrad CBF
    CBF 1000F (2012)
    Farbe
    Interstellar Black Metallic
    Lieblingsmotorrad
    hab' ich !
    Zubehör
    LSL-Lenker (Segelstange); Wilbers Federbein mit pa; Innenbeleuchteter Bremshebel;
    Zitat Zitat von Monty Burns Beitrag anzeigen
    Ich weiss nicht, ob ich mich mit dem Twin anfreunden könnte... Eine Topf mehr, und ich wäre dabei.
    ich hatte fast 8 Jahre lang einen kleinen 650er 64 PS Reihentwin !
    Ganz ehrlich....hätte der 94 PS gehabt, ich hätte ihn heute noch.

    Gruß Thomas
    Bisher...
    Honda CB 350 (1972), Yamaha RD 350 (1973), Custom Harley S&S 1600 (2001), Ducati Monster 900 i.e. (2001 - 2005), Honda CB 1300 S ABS (2005 - 2007), Kawasaki Versys 650 (2008 - 2016), Honda CBF 1000 F (SC 64) -aka Holder ED2- seit 2016. to be continued......

  2. #26
    Lebende Foren Legende
    Avatar von Monty Burns
    Registriert seit
    30.06.2015
    Ort
    Elsdorf
    Alter
    55
    Beiträge
    1.886
    Motorrad CBF
    CBF 1000 (2006)
    Farbe
    Highland Green Metallic
    Zubehör
    GIVI Schminkköfferchen (war beim Kauf dran), Garmin 340 LM, KOSO Heizgriffe, Jungbluth-Sitzbank, Ganganzeige von "Fireblade Chris", SW Motech Daypack, SW Motech Lenkerverlegung, Wilbers Fahrwerk, Voltmeter, HRA
    Ich weiss. Ich kann mich aber irgendwie mit dem Sound (Charakter, nicht Lautstärke!) nicht anfreunden. Irgendwie nervig.

    Naja, letztlich alles Geschmackssache.

    --
    Gruß Monty

    Dabei gewesen:
    Medelon 2016, 2017, 2018
    Bad Soden 2019
    Sinntal-Jossa 2020


    1989-1990 Yamaha SR 500
    1990-2015 Kawasaki GT 550
    Seit 2015 Honda CBF 1000

  3. #27
    Foren Gott
    Avatar von KiloZeBeF
    Registriert seit
    04.05.2011
    Ort
    KA
    Alter
    55
    Beiträge
    2.181
    Motorrad CBF
    Keine CBF 1000
    Keine CBF
    Street Triple R
    Naja, je nach Anspruch kann man ja auch bei der CBF den Staubsaugerblues bekommen... Geräusch und Optik sind schlechte Argumente für oder gegen das Fahrzeug, das man zum Hobby macht.Schließlich fährt man ja mit dem Hobby und in gewisser Weise ist ja dann das Fahren eine elementare Funktion, die nicht zwingend kompromisslos, aber doch stark priorisiert werden sollte... wenn man sich, sein Wohlbefinden und das Hobby ernst nimmt.

    Prio A imho: ausreichend Leistung bei mittlerer bis gehobener Drehzahl (wenn's da schon 50-80PS gibt, kommt man im Winkelwerk mit fast allem mit und kann als Fahrer zeigen was man man kann
    Prio B: Fahrerunterbringung... zumindest so, dass man nicht nach 2 Stunden einen Krampf bekommt... außer der Weg zur Eisdiele reicht...
    Prio C: Fahrwerk... schon mit Federbasis und Zugstufe einstellbar. Druckstufe ist garnicht sooo wichtig... nimmt man aber gerne mit.
    Prio D: Bremsen sollten mindesten göttlich sein...
    Prio E: darf sich bei Normaldrehzahl gerne gut anhören, im Stand idealerweise leise, beim Ausdrehen willig
    Prio F: und wenn's nach was aussieht, ist ja auch recht
    Prio G: Fahrmodi und anderer Elektoschnippes meinetwegen... aber "einfach und funktioniert" reicht eigentlich...

    Wer gerne selbst die Wartungsarbeiten übernimmt, macht sich vielleicht auch an Stelle E Gedanken über Wartungsaufwand und Wartbarkeit, bevor Sound und optische Gestaltung eine Rolle spielen. Der Urlsaubsreisende kann an dieser Stelle seine Koffer fordern oder/und den bequemen Schemel für die Herzdame - vielleicht auch den gehobenen Hubraumanspruch platzieren, der bei häufiger Doppelbesetzung durchaus ein Komfortmerkmal ist. Dann rutschen Ton und Bild schnell mal noch weiter nach hinten...

    Ach! Und je nach Kaufkraft, kann man auch das Preislimit ganz oben, ganz unten oder irgendwo dazwischen setzen...
    Mit einem Idioten zu diskutieren, ist wie mit einer Taube Schach zu spielen. Egal wie brilliant Du spielst, sie wird die Figuren umwerfen, auf's Spielbrett kacken und herumstolzieren, als hätte sie gewonnen. (in memoriam)

  4. #28
    Routinier
    Avatar von BePe
    Registriert seit
    15.08.2009
    Ort
    Oberfranken
    Alter
    56
    Beiträge
    264
    Motorrad CBF
    CBF 1000 (2008)
    Farbe
    Pearl Amber Yellow
    Letzte Woche habe ich nun die Z900 RS Probe gefahren. Nach der Schlüsselübergabe wollte ich sie vom Seitenständer in die Senkrechte bringen und hätte sie fast auf die andere Seite geworfen. Dass 30kg weniger so viel ausmachen, hat mich überrascht. War gefühlt mehr ein Fahrrad als Motorrad. Ok - anlassen und man bekommt erst mal einen kernigen Sound um die Ohren. Das Sounddesign von Kawasaki hat hier ganze Arbeit geleistet. Ich bin ja eher nicht so der Fan davon, aber die Umwelt bekommt davon Gott sei Dank nicht viel mit. Das Geräusch kommt aus der Airbox und ist für den Fahrer gemacht. Ich brauche es nicht. Fahrtechnisch ist die Maschine top. Durch das geringere Gewicht läßt sich die Maschine ganz easy durch die Kurven treiben. Auch meine Frau war mit dem Sitz zufrieden. Wenn ich sie kaufen wöllte, würde ich auf jeden Fall nochmal den niedrigen Sitz probieren. Man sitzt mit dem Originalsitz doch sehr auf dem Motorrad. Bin von der CBF gewohnt, mehr im Motorrad zu sitzen. Allerdings hat mich dann ein Blick in die technischen Daten stutzig werden lassen. 180kg Zuladung(!). Mit voller Montur bringen meine Frau und ich ca. 150kg auf die Waage. Koffer, Topcase + Halterung wiegen auch noch mal 18kg. Die letzten 8kg gehen für Hauptständer und Halbschale drauf. Da bleibt nichts mehr für Gepäck. Obwohl ich aufgrund des Designs absolut auf die Z900Rs abfahre, habe ich dann das Kapitel beendet. Fazit: Pluspunkte: Super Handling, klasse Motor (aber nicht unbedingt besser als unsere Dicke), natürlich das Design
    Negativpunkte: - geringe Zuladung, das Sounddesign brauche ich nicht, etwas ruppige Gasannahme (langsames Fahren im 1. und 2. Gang erfordert erhöhte Konzentration)

    Gestern dann zum BMW -Händler. Ich wollte mal die 900XR fahren und hatte mich entsprechend angemeldet. Aufgesessen und dann das Fahrwerk auf 2 Personenbetrieb eingestellt. Man kann gar nicht glauben, wie hoch 825mm auf einmal werden. Die hat sich bestimmt auf 850 hochgepumpt. Meine Frau hat sich dann drauf gesetzt, aber die Maschine ging nicht runter. Na ja, erst mal losgefahren und den Motor und das Fahrwerk aus probiert. Das war nicht mein Motorrad. Noch ein paar Kilometern sind wir wieder umgekehrt. Der Motor sehr rauh, das Fahrwerk eher kipplig und nervös. Der Sitz ist knüppelhart. Ich weiß gar nicht, wie man das Motorrad auch als Tourenmaschine anpreisen kann.

    Der Händler war erstaunt, als er uns 5min später schon wieder sah. Ich habe es ihm erklärt und er sagte mir ich solle doch mal auf der GS Platz nehmen. Die hätte auch eine niedrige Sitzbank. Der Sitz war bequem, aber mir war das alles zu viel Motorrad vor mir. Ich sagte, wenn dann würde ich mal die R1250R fahren wollen. Er sagte er muß mal schauen, ob er eine da hat. 3 Minuten später schob er eine aus dem Laden. Ich sollte mich mal drauf setzen. Drauf gesetzt und sofort wohl gefühlt. Meine Frau war auch begeistert von dem Sitz. Nach kurzer Diskussion durfte ich diese dann auch mal zur Probe fahren. Was soll ich sagen - diese Fahrt war dann etwas ausgedehnter. Was der Boxer von unten raus schiebt, ist schon phänomenal. Was ich an unserer Dicken so liebe - das kraftvolle Rausbeschleunigen aus der Kurve - kann die R noch einen Ticken besser. Das moderne Fahrwerk tut dann noch ein übriges. Ich habe das Grinsen zumindest solange nicht mehr aus dem Gesicht bekommen, bis der Händler mir ein Preisangebot gemacht hat. 19T Euros sind schon eine Hausnummer. Allerdings werde ich sie mir zu 90% trotzdem kaufen. Die fährt sich einfach zu geil.

  5. #29
    Tripel-As Avatar von irishrOy
    Registriert seit
    29.03.2019
    Alter
    26
    Beiträge
    161
    Motorrad CBF
    Keine CBF 1000
    Farbe
    Keine Angabe
    Keine CBF
    '97 VFR 750
    Zitat Zitat von BePe Beitrag anzeigen

    Gestern dann zum BMW -Händler. Ich wollte mal die 900XR fahren und hatte mich entsprechend angemeldet. Aufgesessen und dann das Fahrwerk auf 2 Personenbetrieb eingestellt. Man kann gar nicht glauben, wie hoch 825mm auf einmal werden. Die hat sich bestimmt auf 850 hochgepumpt. Meine Frau hat sich dann drauf gesetzt, aber die Maschine ging nicht runter. Na ja, erst mal losgefahren und den Motor und das Fahrwerk aus probiert. Das war nicht mein Motorrad. Noch ein paar Kilometern sind wir wieder umgekehrt. Der Motor sehr rauh, das Fahrwerk eher kipplig und nervös. Der Sitz ist knüppelhart. Ich weiß gar nicht, wie man das Motorrad auch als Tourenmaschine anpreisen kann.
    Was mir bei den letzten BMW Reihentwins auch aufgefallen ist, sind die derben vibrationen. Zumindest der 800er und der 850er motor hatten die. Hast du beim 900er auch was gemerkt?
    Die 800er und 850er, beide hatten so zwischen 5 und 6k umdrehungen krasse vibrationen, die sich vor allem in den Griffen bemerkbar gemacht haben.

    Ich kam mir vor, als würde ich in jeder hand ne elektrische Zahnbürste halten.

  6. #30
    Foren Gott
    Avatar von KiloZeBeF
    Registriert seit
    04.05.2011
    Ort
    KA
    Alter
    55
    Beiträge
    2.181
    Motorrad CBF
    Keine CBF 1000
    Keine CBF
    Street Triple R
    Was weiche Sitzbänke angeht... man glaubt garnicht, wie bequem eine harte Sitzbank ist! Wo das knautschige Polster nach drei Stunden drückt, ist die harte Bank unverändert definiert. Hatte kurz nach dem Quirlkauf leihweise eine Kosiba (Komfortsitzbank) die um einiges härter war, als die Serienbank. Leider musste ich die Kosiba nach eingen Tausend Kilometern wieder gegen mein Original eintauschen... die ist weich, undefiniert und wird nach 4-5 Stunden so unbequem, wie die noch weichere CBF-Bank nach drei Stunden war. Die Kosiba war nach einer halben Stunde vergessen - und blieb das bis zum Ende des Tages... was dann schonmal 600km Landstraße sein konnten.

    Und was den 1250er Boxer angeht... sehr souveränes Teil - und ganz ehrlich: soviel Motorrad braucht (fast) kein Mensch. Aber wenn 20k grad locker rumliegen, dann schafft man eben Arbeitsplätze und hat eine amtliche Allzweckwaffe zur Hand, falls man mal sowas braucht
    Grade im Soziusbetrieb sicherlich nochmal eine ganze Ecke souveräner, als der Japonese im 70er-Jahre-Kleidchen. Knapp über Leerlauf muss man sich schon mächtig festhalten, wenn man auf laut stellt. Was man den Brocken vorwerfen muss: wenig Gefühl für's Vorderrad. Man hofft eben, dass es gut geht... oder man schwelgt in Gottvertrauen. Mir war das irgendwie suspekt. Ansonsten sehr feines Teil!

    Dass eine 1250er-Boxer mit den größeren Kolben mehr vibriert, als eine 800er/850er/900er-Parallel-Luftpumpe, sollte aber auch klar sein...

    Ein Tipp noch @BePe: kauf die nicht zu 90%. Kauf sie ganz, oder kauf sie garnicht!
    Mit einem Idioten zu diskutieren, ist wie mit einer Taube Schach zu spielen. Egal wie brilliant Du spielst, sie wird die Figuren umwerfen, auf's Spielbrett kacken und herumstolzieren, als hätte sie gewonnen. (in memoriam)

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •