Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Bridgestone S22

  1. #1
    Lebende Foren Legende
    Avatar von KiloZeBeF
    Registriert seit
    04.05.2011
    Ort
    KA
    Alter
    55
    Beiträge
    1.804
    Motorrad CBF
    Keine CBF 1000
    Keine CBF
    Street Triple R

    Bridgestone S22

    S22 Ersteindruck:
    anders als die S21 haben die augenscheinlich ein Eigenleben. Die sind bis ca. 10-15° Schräglage eher träge, und drüber muss man aufpassen, dass die Kurvenlinie nicht plötzlich enger als geplant ausfällt. Bisschen erinnert mich das an die MPP3...
    Die Reifen rollen vorne wie hinten etwas ruppiger, als die Road5 - wen wunderts - fühlen sich dafür aber herrlich definiert und direkt an, wenn man in beliebiger Schräglage an den Bedienarmaturen spielt. Passt.

    Vorläufige Einschätzung: noch klarere Rückmeldung als der S21, der aber dafür mit homogenerem Verhalten über alle Schräglagenbereiche punkten konnte und von anfang an in allem völlig unauffällig neutral war. Hinsichtlich Grip hab ich keine Sorge, dass der Neue alles kann, zu dem ich fähig bin und am Kringel genug Luft hat für ungewöhnlich wagemutige Manöver. Lets go.
    Mit einem Idioten zu diskutieren, ist wie mit einer Taube Schach zu spielen. Egal wie brilliant Du spielst, sie wird die Figuren umwerfen, auf's Spielbrett kacken und herumstolzieren, als hätte sie gewonnen. (in memoriam)

  2. #2
    Lebende Foren Legende
    Avatar von KiloZeBeF
    Registriert seit
    04.05.2011
    Ort
    KA
    Alter
    55
    Beiträge
    1.804
    Motorrad CBF
    Keine CBF 1000
    Keine CBF
    Street Triple R
    Eben von einer kleinen Pflichtrunde (ca. 40km) bei Niesel und 15° zurück. Ich war überrascht. Erwartet hatte ich spürbares Unbehagen. Bekommen habe ich einen schon kalt angenehm schmeichelnden Reifen, der nach 5km auch einen beherztes Überholen in leichter Schräglage anstandslos über sich ergehen ließ. Cool! Wenn einen auf großer Tour ein Wetter überrascht, kann man wohl getrost relativ unbeeindruckt weiterfahren. Vielleicht verkneift man sich dann trotzdem besser allzu ausgelassene Spielerei... aber normalflüssiges Tourenschwuchteln sollte gut machbar sein. Die Referenzbitumenmalerei auf der Referenzstrecke nimmt er nicht auffälliger als der MR5.
    Bin gespannt, wie der sich dann macht, wenn er auf Temperatur ist und ich in Spiellaune... und ob er bis Oktober hält...
    Mit einem Idioten zu diskutieren, ist wie mit einer Taube Schach zu spielen. Egal wie brilliant Du spielst, sie wird die Figuren umwerfen, auf's Spielbrett kacken und herumstolzieren, als hätte sie gewonnen. (in memoriam)

  3. #3
    Lebende Foren Legende
    Avatar von KiloZeBeF
    Registriert seit
    04.05.2011
    Ort
    KA
    Alter
    55
    Beiträge
    1.804
    Motorrad CBF
    Keine CBF 1000
    Keine CBF
    Street Triple R
    So noch kurz hier was abgeladen nach dem Kringelwochenende:

    Passt an der Luftpumpe wie Arsch auf Eimer. Super klare Rückmeldung, super Stabilität und Linientreue. Die etwas behäbige Mittellage macht spätestens dann Sinn, wenn man im dritten Gang bei 140 ein leichtes Vorderrad bekommt und sich leichtes Spiel am Lenker ergibt. Mit minimlem Nachdruck kommt man aus der stabilen Mittellage in amtliche Schräglagen und hat dort dann spielerisch leichtgängige Korrekturmöglichkeiten. Sehr fein! Da knautscht nix, da schmiert nix, das ist genauso, wie man sich die Verbindung von Mopped uns Straße vorstellt. Auf der Landstraße mit wenig extremem Schräglagenanteil fällt aber immer wieder dieser Wechsel zwischen diesen zwei Arbeitsbereichen auf - am Kringel weniger.

    Nach rund 600km An- und Abreise und etwa 300km ambitionierter Sporttourerfahrt am Kringel sind vorne wie hinten die oberflächlichen Zierrillen des Reifens gerade noch erahnbar - bin gespannt, wie lange das Hauptprofil mitmacht. Aber selbst wenn der nur 4tkm lebt ist er's wert. Bin mal wieder verliebt - der S22 macht aus dem alten Quirl den besten Quirl den ich je hatte. Auf der Landstraße braucht sowas kaum einer, wenn er sicherheitsorientiert unterwegs ist. Selbst in der für meine Verhältnisse verschärften Gangart am Kringel bekomme ich den bei 35 Grad im Schatten nur in den Anfang seines optimalen Arbeitsbereichs. Man muss verdammt gut sein, wenn man das Potential des Reifens auf der Landstraße nutzen will. Für mich ist das im Alltag kompletter Overkill - leider geil
    Mit einem Idioten zu diskutieren, ist wie mit einer Taube Schach zu spielen. Egal wie brilliant Du spielst, sie wird die Figuren umwerfen, auf's Spielbrett kacken und herumstolzieren, als hätte sie gewonnen. (in memoriam)

  4. #4
    Lebende Foren Legende
    Avatar von KiloZeBeF
    Registriert seit
    04.05.2011
    Ort
    KA
    Alter
    55
    Beiträge
    1.804
    Motorrad CBF
    Keine CBF 1000
    Keine CBF
    Street Triple R
    Gestern an der Tanke vor der Abfahrt in die Hügel mal geguckt, was nach dem Wochenende noch in den Reifen ist und ein wenig erschrocken: 2,0/2,5 - Samstag früh hatte ich mit Falos Präzissionsdruckindikator 2,3/2,7 abgelesen... also wenig unter soll... muss ich beobachten!

    Nachdem ich dann gestern auf 2,4/2,8 den Herstellerempfehlungen angenähert habe, schien mir auch das Vorderrad nicht mehr so mittenträge zu sein, etwas zulasten des ohnehin nicht ungewöhnlich hohen Rollkomforts. Vorne geht's - hinten muss ich wohl für die Straße das Federbein umstellen, weil's mir in welligen Kehren im Ausgang unter Zug derart hart dotzt, dass die (neue!) Kette spürbar schlägt... fühlt sich nicht gut an und die Lastspitzen gehen ja nicht nur auf die Kette, sondern unmittelbar an den Reifen... Für den Kringelbetrieb mit der relativ ebenen Fahrbahn hat mir das mit dem etwas reduzierten Reifendruck gut gepasst.

    Die Mischung in Mittelschräglage wird übrigens auch bei "normalflottem" Touren wie gestern leicht wellig und sieht imho sehr schön aus, die Kantenmischung wird michelinähnlich leicht bröselig, wenn ich mit reichlich Zug um lange enge Kurven ziehe und die Mitte langweilt sich eh, weil ich auf Geraden keinerlei sportliche Ambitionen habe. Sehr gespannt, ob das homogen verschleißt, oder ob ich irgendwann ein Viereck unter mir habe...
    Mit einem Idioten zu diskutieren, ist wie mit einer Taube Schach zu spielen. Egal wie brilliant Du spielst, sie wird die Figuren umwerfen, auf's Spielbrett kacken und herumstolzieren, als hätte sie gewonnen. (in memoriam)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •