So, nun scheint es so, als wären die Fehler alle behoben.... so hoffe ich. Ich hatte in letzter Zeit wenig Zeit, Auftragsschrauben und andere Termine hatten leider Vorrang. Was war die Ausgangssituation?

Mir fiel auf, dass der Tacho immer öfter ausfiel. Irgendwann bemerkte ich, dass dabei auch immer die nachgerüstete Ganganzeige nicht arbeitete. An dem Motorrad waren noch vor meinem Kauf eben diese Gananzeige und ein Lichtmodul nachgerüstet worden. Nachdem ich dann zufällig im Netz das Video zur Ganganzeige von Martin Zamschannel gefunden hatte, konnte ich mir die Fehlerquelle schon etwas denken und wusste zumindest schonmal, wie die Ganganzeige wahrscheinlich funktioniert.

Also mal die Kanzel vorne abgebaut und festgestellt, dass da für die Nachrüstteile ein ziemlicher Kabelsalat angerichtet wurde. Zumindest wurden für die Ganganzeige die Signale an den Stellen abgenommen, wie vorher vermutet. Das war schonmal gut. Plus und MInus wurden vom Lampenkabelbaum geklaut und da war auch schonmal das Plus Kabel abgerissen. Keine Ahnung, ob dies erst bei der Demontage passiert ist, oder schon vorher.

Das Lichtmodul habe ich dann rausgeschmissen, den Lampenkabelbaum gegen einen von Martin ersetzt. So war schonmal eine Fehlerquelle ausgeschlossen, denn da wurde wild mit Stromdieben und Steckern gearbeitet.

Plus und Minus habe ich dann neu verkabelt. Eine abgesicherte geschaltete Plusleitung habe ich in Höhe des Lenkkopfes gefunden. Wahrscheinlich hatte der Vorbesitzer hier mal ein Navi oder anderes Zusatzgerät angeschlossen gehabt. Masse habe ich dann doch wieder vom Lampenkabelbaum geholt, aber mit einem ordentlichen Stecker, damit man das Kabel auch trennen kann, wenn man die Maske abbaut.

So nun funktionierten bei vielen Startversuchen Tacho und Ganganzeige tadellos. Diese funktionierten ja am Ende gar ncht mehr. Aber Oh weh, das Abblendlicht und das Fernlicht funkionierten nicht mehr. Standlicht und Lichthupe funktionierten tadellos. Und nun half wieder der Martin mit einem Hinweis, dass das geschaltete Plus für die Scheinwerfer über den Startknopf läuft. Das war mir so nicht bewusst, da ich aus der BMW Schrauberecke komme und dort ein extra Entlastungsrelais genutzt wird, um das Licht beim Startvorgang auszuschalten. Also den Schalter mit Kontakt 60 bearbeitet und siehe da, es werde Licht!

Nun kann ich nachher alles wieder zusammenbauen und hoffen, dass Ganganzeige und Tacho dauerhaft funktionieren. Wenn nicht, dann wird es wohl am Signalgeber liegen! Das wäre Kacki!

Was mich nur wundert, ist dieser Multifehler. Was ich im Nachhinein aber rekonstruieren kann...... da Plus und Minus für die Ganganzeige über den Lichtkabelbaum liefen und wahrscheinlich das Licht schon vorher nicht richtig funktioniert hat, fiel mit dem Licht auch die Ganganzeige aus. Ob diese dann zu einem wirren Signal im Tacho geführt hat und diesen lahmgelegt hat? Wir werden es sehen....... Bilder folgen.

VG Daniel