Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 12 von 49

Thema: Tickerndes Motorengeräusche warmen Motor

  1. #1
    Jungspund
    Registriert seit
    24.03.2020
    Alter
    29
    Beiträge
    14
    Motorrad CBF
    CBF 1000F (2011)
    Farbe
    Keine Angabe

    Tickerndes Motorengeräusche warmen Motor

    Ersteinmal hallo an alle!

    Ich habe mich hier noch gar nicht vorgestellt, lese aber seit einiger Zeit schon fleißig mit. Ich bin Sebastian, 29 Jahre jung/alt und komme aus München. Seit einigen Wochen bin ich Neubesitzer einer Honda CBF und jetzt dürfen wir in Bayern auch endlich wieder fahren.

    Mir ist bei meiner CBF ein Geräusch aufgefallen, was nicht ganz normal klingt...dazu hätte ich gerne einmal eure Einschätzung, weil hier natürlich das komplette Know-How um die CBF versammelt ist. :) Ich werde auch noch zum Händler fahren und ihn mal drauf"hören" lassen, aber mehrere Meinungen sind bekanntlich ja immer gut - auch wenn Ferndiagnosen immer schwierig sind. In der Foren-Suche habe ich einige ähnliche Themen gefunden, die sich aber dann doch immer etwas zu meinem Geräusch unterschieden haben.

    Honda CBF 1000 F
    BJ 2011
    KM: 42.000 km
    Motorrad ist Scheckheft gepflegt (Honda Vertragshändler).

    Geräusch:
    Es ist ein helles Tickern, was aus der linken Motorgegend kommt. Schraubenzieher-Stethoskop-Test deutet auf Motorblock hin. Genau kann ich es aber nicht sagen. Auf der rechten Seite ist das Geräusch kaum wahrnehmbar (im Stand). Die Geschwindigkeit skaliert mit der Drehzahl. Wenig Drehzahl = leise und langsam; Mehr Drehzahl = lauter und schneller.

    Wann tritt es auf:
    Ist der Motor kalt, tritt das Geräusch gar nicht auf - weder im Stand, noch unter Last. Das Geräusch tritt nur bei warmen Motor auf und bleibt dann unverändert. Leise zu hören im Stand (wird etwas lauter, wenn man den Motor hochdreht), während der Fahrt besonders im niedrigen/mittleren Drehzahl-Bereich (2-5k Umdrehungen) deutlich wahrnehmbar, besonders laut im Schubbetrieb wenn man ohne Last von 5-2k Umdrehungen runtertouren lässt. Geräusch bleibt bei gezogener bzw. nicht gezogener Kupplung unverändert.

    Ich habe eine Vermutung, möchte euch aber nicht beeinflussen und behalte es erstmal für mich.

  2. #2
    Haudegen
    Avatar von Olli/Lippstadt
    Registriert seit
    28.01.2013
    Ort
    Lippstadt
    Alter
    61
    Beiträge
    672
    Motorrad CBF
    Keine CBF 1000
    Farbe
    Keine Angabe
    Keine CBF
    Honda Goldwing 1800
    Lieblingsmotorrad
    GL 1800
    Zubehör
    Bisken wattan den anderen Mopeds.
    Hört sich für mich nach Ventiltrieb an. Solange das Öl noch kalt und zähflüssiger ist, ist es noch nicht wahrnehmar auf, bei passender Öltemperatur wird es dann hörbar. Bei Drehzahlen jenseits 5000 U/min übertönt dann das Motorgeräusch das Tickern. Meine Diagnose wäre: Zuerst Ventilspiel auf korrektes Maß prüfen.
    __________________________________________________ _________
    "Der Pensionär fährt viel und weit, warum auch nicht......er hat die Zeit !"

  3. #3
    Doppel-As

    Registriert seit
    23.06.2019
    Ort
    Belm bei Osnabrück
    Alter
    56
    Beiträge
    125
    Motorrad CBF
    Keine CBF 1000
    Farbe
    Keine Angabe
    Keine CBF
    BMW K1300S in Rot
    Lieblingsmotorrad
    Habe ich;)
    Zubehör
    MRA-Tourenscheibe m. Spoiler Garmin Navi 390 LM Topsellerie-Sitzbank LSL Superbikelenker Hinterradabdeckung (Carbon) Bordsteckdose + USB Seitenkoffer LED-Blinker MIVV-Sportauspuff
    Zitat Zitat von Olli/Lippstadt Beitrag anzeigen
    Hört sich für mich nach Ventiltrieb an. Solange das Öl noch kalt und zähflüssiger ist, ist es noch nicht wahrnehmar auf, bei passender Öltemperatur wird es dann hörbar. Bei Drehzahlen jenseits 5000 U/min übertönt dann das Motorgeräusch das Tickern. Meine Diagnose wäre: Zuerst Ventilspiel auf korrektes Maß prüfen.
    Richtig, Olli Da würde ich auch d´rauf tippen.

    Was mich etwas irritiert ist die Aussage zum "gleichbleibenden Geräusch" - auch wenn die Kupplung gezogen wird. Dann müsste ja eigentlich die Drehzahl schlagartig nach unten gehen - oder hältst Du sie am Gas? Wie auch immer: offenbar ist´s kein Kupplungsgeräusch.

    Daher: Deckel runter und Ventiltrieb (Spiel etc.) kontrollieren! Sonst könnte es teuer werden...

    Weiterhin wäre auch ein defektes Einspritzventil denkbar.. Die "tickern" auch gerne mal... Aber so als "Ferndiagnose"???

    Viel Erfolg und berichte weiter!

    DLzG,

    Ralf

  4. #4
    Jungspund
    Registriert seit
    24.03.2020
    Alter
    29
    Beiträge
    14
    Motorrad CBF
    CBF 1000F (2011)
    Farbe
    Keine Angabe
    Danke euch - wäre auch mein Tipp gewesen. Einzig was mich irritiert ist, dass das Geräusch mit warmen Motor lauter wird. Ich dachte bisher immer das ein zu großes Ventilspiel mit zunehmender Temperatur leiser wird, da sich die Bauteile ausdehnen.

    Ist es denn üblich, dass man Geräusche bei der CBF hört? Ich habe bis auf meine leider noch keine andere gehört - kenne aber andere Motorräder, wo es üblich ist die Ventile zu hören.

    Zitat Zitat von RalfT Beitrag anzeigen
    Was mich etwas irritiert ist die Aussage zum "gleichbleibenden Geräusch" - auch wenn die Kupplung gezogen wird. Dann müsste ja eigentlich die Drehzahl schlagartig nach unten gehen - oder hältst Du sie am Gas? Wie auch immer: offenbar ist´s kein Kupplungsgeräusch.
    Sorry, missverständlich ausgedrückt. Das Geräusch verändert sich im Stand nicht. Mit abfallender Drehzahl während der Fahrt schon.

    Zitat Zitat von RalfT Beitrag anzeigen
    Daher: Deckel runter und Ventiltrieb (Spiel etc.) kontrollieren! Sonst könnte es teuer werden...
    Mache ich. Zu großes Ventilspiel ist jedoch (auf kurze Dauer) weniger schädlich, oder?

  5. #5
    Lebende Foren Legende
    Avatar von Monty Burns
    Registriert seit
    30.06.2015
    Ort
    Elsdorf
    Alter
    54
    Beiträge
    1.518
    Motorrad CBF
    CBF 1000 (2006)
    Farbe
    Highland Green Metallic
    Zubehör
    GIVI Schminkköfferchen (war beim Kauf dran), Garmin 340 LM, KOSO Heizgriffe, Jungbluth-Sitzbank, Ganganzeige von "Fireblade Chris", SW Motech Daypack, SW Motech Lenkerverlegung, Wilbers Fahrwerk, Voltmeter, HRA
    Heisses Motoröl ist dünnflüssiger als kaltes und "dämpft" entsprechend weniger. Vielleicht würde der kalte Motor (keine Wärmeausdehnung der Bauteile=theroretisch mehr Spiel) mit heissem Öl noch mehr tickern, aber das ist natürlich völlig theoretischer Quatsch...
    --
    Gruß Monty

    Dabei gewesen:
    Medelon 2016, 2017, 2018
    Bad Soden 2019


    1989-1990 Yamaha SR 500
    1990-2015 Kawasaki GT 550
    Seit 2015 Honda CBF 1000

  6. #6
    Jungspund
    Registriert seit
    24.03.2020
    Alter
    29
    Beiträge
    14
    Motorrad CBF
    CBF 1000F (2011)
    Farbe
    Keine Angabe
    Ich habe mal ein kleines Video gemacht. Erst im Stand leicht hochgedreht und dann im erstem und zweiten Gang (jeweils auch im Stand) leicht hochgedreht. In natura ist es deutlicher wahrnehmbar. Das fiepen im Hintergrund ist der Lüfter.


  7. #7
    Lebende Foren Legende
    Avatar von Monty Burns
    Registriert seit
    30.06.2015
    Ort
    Elsdorf
    Alter
    54
    Beiträge
    1.518
    Motorrad CBF
    CBF 1000 (2006)
    Farbe
    Highland Green Metallic
    Zubehör
    GIVI Schminkköfferchen (war beim Kauf dran), Garmin 340 LM, KOSO Heizgriffe, Jungbluth-Sitzbank, Ganganzeige von "Fireblade Chris", SW Motech Daypack, SW Motech Lenkerverlegung, Wilbers Fahrwerk, Voltmeter, HRA
    Ich höre da nix tickern...
    --
    Gruß Monty

    Dabei gewesen:
    Medelon 2016, 2017, 2018
    Bad Soden 2019


    1989-1990 Yamaha SR 500
    1990-2015 Kawasaki GT 550
    Seit 2015 Honda CBF 1000

  8. #8
    Foren Gott
    Avatar von ZAMsChannel
    Registriert seit
    07.09.2010
    Ort
    Maintal, Hessen
    Alter
    60
    Beiträge
    3.997
    Motorrad CBF
    Keine CBF 1000
    Farbe
    Interstellar Black Metallic
    Keine CBF
    2 x CB1300 & MT-01 & noch eine CBF1000
    Lieblingsmotorrad
    Abwechslung
    Zubehör
    Ab und zu ein Weibchen im Rücken :)
    Hallo Sebastian,
    ich tippe auch auf Ventilspiel und Du hast recht, es wird bei steigender Temperatur eigentlich kleiner. Speziell bei den Auslassventilen, da diese heißer und daher länger werden als im Einlass, deshalb wird das Kalt-Spiel initial dort auch etwas weiter eingestellt.
    Aber kaltes Öl dämpft Geräusche eben auch besser als heißes Öl.

    Wenn der Motor 42Tkm auf der Uhr hat, ist die V-Spielkontrolle sowieso nicht weit entfernt, daher würde ich die jetzt vorziehen (lassen). Leider gibt es bei den CBF-Modellen den Effekt, dass Shims sich manchmal einlaufen. Selten, aber es kommt vor und dann wird der Shim an der Kontaktstelle zum Ventilschaft dünner und das Spiel damit größer.

    Das ist zwar nicht soooo schlimm in dem Sinne, dass man mit sehr unmittelbaren Folgeschäden zu rechnen hätte (wie bei zu engem oder sogar im Warmbetrieb negativem Ventilspiel). Es kostet aber Leistung weil das Ventil nicht so weit auf geht wie es könnte und sollte. Und es fördert den Verschleiß weil die Anlauframpe am Nocken falsch angefahren wird oder im Extremfall nicht mehr zum Tragen kommt. Der Nocken "kickt" dann "mit Anlauf" auf den Tassenstößel und das ist, was man hört.

    Es könnte noch was mit der Wasserpumpe sein, weil die ist auch links. Das klingt dann aber weniger "tickend" und eigentlich müsste man per Stethoskop unterscheiden können, ob es eher vom Zylinderkopf kommt oder eher aus der Ritzelecke, wo die WaPu sitzt.

    Einspritzventile ticken auch, das ist aber eher Feature als Fail ... Aber eher nicht temperaturabhängig.

    Undichte Schläuche machen ggf. auch Geräusche. Schläuche gibt es jede Menge um die Airbox herum. Dafür ist Dein Motorrad aber eigentlich noch "zu jung"

    Ähm, ja, inzwischen kam ja Dein "Soundcheck" rein... Ich höre da auch nichts ungewöhnliches...


    Gruß, Martin

    Meine Filme auf YouTube: ZAMsChannel

    http://www.ZAMsChannel.de
    Info[ät]ZAMsChannel.de

  9. #9
    Lebende Foren Legende
    Avatar von KiloZeBeF
    Registriert seit
    04.05.2011
    Ort
    KA
    Alter
    54
    Beiträge
    1.690
    Motorrad CBF
    Keine CBF 1000
    Keine CBF
    Street Triple R
    Jaja, Ventile... denke ich mir zumindest wenn ich sowas höre.

    Und zur Frage "Ist es denn üblich, dass man Geräusche bei der CBF hört?" kann ich nur sagen, dass meine bei Nichtbenutzung üblicherweise keine Geräusche gemacht hat, aber bei Benutzung eigentlich immer. Daher die Gegenfrage: Bei welchem Motorrad ist es denn üblich, dass man keine Geräusche hört? So eins hätt ich nämlich gern. Und jetzt komm mir keiner mit "Garagenfahrzeug".
    Mit einem Idioten zu diskutieren, ist wie mit einer Taube Schach zu spielen. Egal wie brilliant Du spielst, sie wird die Figuren umwerfen, auf's Spielbrett kacken und herumstolzieren, als hätte sie gewonnen. (in memoriam)

  10. #10
    Kaiser Avatar von Panadist
    Registriert seit
    11.08.2015
    Ort
    Rureifel
    Alter
    65
    Beiträge
    1.000
    Motorrad CBF
    CBF 1000 (2006)
    Farbe
    Bombay Orange Metallic
    Lieblingsmotorrad
    Panforever
    Zubehör
    was ich für sinnvoll halte
    Mir wurde mal gesagt, solange man die Ventile tickern hört ist alles gut
    _____________________________
    Schöne Grüße aus der nördlichen Eifel
    Adi

    Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, es gibt keine anderen (Konrad Adenauer)

  11. #11
    Lebende Foren Legende
    Avatar von Monty Burns
    Registriert seit
    30.06.2015
    Ort
    Elsdorf
    Alter
    54
    Beiträge
    1.518
    Motorrad CBF
    CBF 1000 (2006)
    Farbe
    Highland Green Metallic
    Zubehör
    GIVI Schminkköfferchen (war beim Kauf dran), Garmin 340 LM, KOSO Heizgriffe, Jungbluth-Sitzbank, Ganganzeige von "Fireblade Chris", SW Motech Daypack, SW Motech Lenkerverlegung, Wilbers Fahrwerk, Voltmeter, HRA
    Ein Spruch derer, die keine Lust haben, sie einzustellen.
    --
    Gruß Monty

    Dabei gewesen:
    Medelon 2016, 2017, 2018
    Bad Soden 2019


    1989-1990 Yamaha SR 500
    1990-2015 Kawasaki GT 550
    Seit 2015 Honda CBF 1000

  12. #12
    Jungspund
    Registriert seit
    24.03.2020
    Alter
    29
    Beiträge
    14
    Motorrad CBF
    CBF 1000F (2011)
    Farbe
    Keine Angabe
    Erstmal vielen dank für eure hilfreichen Antworten - so macht das Spaß!

    Und ich bin beruhigt, dass ihr erstmal nichts negatives hören konntet - manchmal hört man ja auch Sachen, die es gar nicht gibt. Gerade wenn man das Motorrad neu hat und vermeintlich genau hinhört, wird man vielleicht auch etwas Paranoid...

    Ich bin gerade nochmal gefahren und habe mich (stellenweise) auf das Geräusch konzentriert und es hat sich zur letzten Fahrt doch ziemlich verändert. Nach wie vor tritt es (bzw. ist es hörbar) bei warmen Motor auf - jetzt allerdings deutlich leiser als bei der letzten Fahrt. Zuhören ist es fast nur noch zwischen 2k und 3k Umdrehungen in den unteren Gängen beim abtouren oder wenn man minimal Gas gibt (gerade so, dass man leicht beschleunigt). Sobald man mehr Last gibt, verschwindet das Geräusch direkt. Das ist über mehrere Gänge reproduzierbar. Kann es sein, dass sich hier nach längerer Standzeit erstmal wieder alles einspielen muss?

    Zitat Zitat von ZAMsChannel Beitrag anzeigen
    Das ist zwar nicht soooo schlimm in dem Sinne, dass man mit sehr unmittelbaren Folgeschäden zu rechnen hätte (wie bei zu engem oder sogar im Warmbetrieb negativem Ventilspiel). Es kostet aber Leistung weil das Ventil nicht so weit auf geht wie es könnte und sollte. Und es fördert den Verschleiß weil die Anlauframpe am Nocken falsch angefahren wird oder im Extremfall nicht mehr zum Tragen kommt. Der Nocken "kickt" dann "mit Anlauf" auf den Tassenstößel und das ist, was man hört.

    Es könnte noch was mit der Wasserpumpe sein, weil die ist auch links. Das klingt dann aber weniger "tickend" und eigentlich müsste man per Stethoskop unterscheiden können, ob es eher vom Zylinderkopf kommt oder eher aus der Ritzelecke, wo die WaPu sitzt.

    Einspritzventile ticken auch, das ist aber eher Feature als Fail ... Aber eher nicht temperaturabhängig.
    Danke Martin (übrigens, großer Fan deiner Videos )! Ich möchte nicht ausschließen, dass mein Stethoskop-Test hundertprozentig valide war. Ich baue die Tage mal die Halbverkleidung ab und höre nochmal genauer hin. Einspritzung hatte ich auch schon im Verdacht.


    Zitat Zitat von KiloZeBeF Beitrag anzeigen
    Jaja, Ventile... denke ich mir zumindest wenn ich sowas höre.

    Und zur Frage "Ist es denn üblich, dass man Geräusche bei der CBF hört?" kann ich nur sagen, dass meine bei Nichtbenutzung üblicherweise keine Geräusche gemacht hat, aber bei Benutzung eigentlich immer. Daher die Gegenfrage: Bei welchem Motorrad ist es denn üblich, dass man keine Geräusche hört? So eins hätt ich nämlich gern. Und jetzt komm mir keiner mit "Garagenfahrzeug".
    Also es gibt Motorräder, die laufen recht ruhig und es gibt Motorräder, die müssen sich kaputt anhören, damit alles im Lot ist...

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •