Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 12 von 19

Thema: Dringender Rat - Kauf CBF 1000 F - Hilfe

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    12.04.2020
    Alter
    37
    Beiträge
    34
    Motorrad CBF
    Keines
    Farbe
    Keine Angabe

    Dringender Rat - Kauf CBF 1000 F - Hilfe

    Hallo Forengemeinde,

    ich habe mich schon unter Neuvorstellungen vorgestellt. War bis jetzt im Honda Board.
    Bin bis jetzt eine CBF 600 SA (SC58) gefahren. Habe Sie verkauft.
    Zur Zeit habe ich keins. Ich liebäugle aber an einer CBF 1000F.
    Es wird definitiv wieder eine CBF.
    Diesmal brauch ich aber mehr Wumms und ABS ist ein MUSS!!!
    ABS hat mir schon mehrmals den hintern gerettet. Ich wäre jetzt nicht hier ohne ABS. Da bin ich mir sicher.

    Fahrzeugdaten:
    Honda CBF 1000 FA ABS
    5.450 €
    Erstzulassung: 04/2010
    Kilometerstand: 18.880 km
    Leistung: 79 kW (107 PS)
    Farbe: Weiß

    https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/d...=Recommend_DES

    Könnt ihr mir den empfehlen? Im Preis wären Zulassung,TÜV neu, Wunschkennzeichen inkl. Anbieter ist ein Händler. 1 Jahr Gewährleistung inkl. Ich müsste nur noch ja sagen.
    Bei ihm steht auch noch eine Erstzulassung 2014 knapp 2500km.
    Ich bin ja ein Freund von Laufleistung.
    In 6 Jahren 2500km? Heißt im Schnitt 400km pro Jahr.
    Die stand ja mehr als gefahren. Da nehme ich lieber eine die in Bewegung war.

    Ich bedanke mich jetzt schon für eure Beiträge.

    LG
    Ramzey

  2. #2
    Lebende Foren Legende
    Avatar von KiloZeBeF
    Registriert seit
    04.05.2011
    Ort
    KA
    Alter
    54
    Beiträge
    1.733
    Motorrad CBF
    Keine CBF 1000
    Keine CBF
    Street Triple R
    na, ob 1800km / Jahr oder 400... ob das den großen Unterschied macht?

    Wenn Du ein Mopped willst, das gefahren wurde, dann nimm eins, das pro Jahr 10-20tkm drauf bekommen hat. Ich werfe die These in den Raum, dass das Menschen tun, die wissen, was sie am Mopped haben - und nicht solche, die zweimal im Jahr versuchen einen Rekord zu brechen und sich sonst bis auf die Montage von unnützen Gimmicks wenig um das Schmuckstück kümmern. Vielfahrer gehen vernünftig mit ihrem Material um und achten fortlaufend auf eine einigermaßen schritthaltende Wartung. Bei so einem Vernunfteimer wie der CBF sind dann auch 60 oder 80tkm oder gar 100tkm nicht unbedingt ein Problem - man macht Ölwechsel, gelegentlich eine LiMa, bei hoher Laufleistung geht man an's Fahrwerk.

    Gefühlt kann man eine CBF blind kaufen und bekommt dann genau das, was eine CBF ausmacht. Eine souveränen Tourer, der sich auch leidlich besporteln lässt, wenn einem danach ist. Für mehr Sport oder auch entspannteres Touren ist die Fahrwerksüberholung sehr zu empfehlen - alternativ ein anderes Mopped wenn's doch öfter mal arg juckt.

    Da die Entscheidung zu stehen scheint, ist der Verwendungszweck wohl eingekreist. Gute Wahl. Aber wenn Du für um 4k€ eine 2010er mit 50-80tkm bekommst, dann machst Du Dir die Gabel neu und ein Federbein von Wilbers oder Öhlins. Du hast dann das bessere Fahrzeug und 500€ Sprítgeld für den ersten Urlaub gespart. Meine Meinung.
    Mit einem Idioten zu diskutieren, ist wie mit einer Taube Schach zu spielen. Egal wie brilliant Du spielst, sie wird die Figuren umwerfen, auf's Spielbrett kacken und herumstolzieren, als hätte sie gewonnen. (in memoriam)

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    12.04.2020
    Alter
    37
    Beiträge
    34
    Motorrad CBF
    Keines
    Farbe
    Keine Angabe
    Vielen Dank für deine Antwort.
    Ja du könntest schon recht haben. Bist ja erfahrener in der Hinsicht was die Dicke angeht.
    Ich wollte aber diesmal bissl mehr Geld ausgeben und eine mit weniger Laufleistung holen.
    Will die Dicke auch lange fahren.
    Klar ist das ein Laufleistungsmonster. Das vermute ich.

    LG

  4. #4
    Foren As Avatar von Critter
    Registriert seit
    17.03.2015
    Ort
    Werneck
    Alter
    43
    Beiträge
    94
    Motorrad CBF
    CBF 1000F (2011)
    Farbe
    Pearl Nightstar Black 2009
    Zubehör
    Traveler Paket m. Griffheizung, Puig Touringscheibe+HR Abdeckung, Sitzbank Maßanfertigung, Scottoiler E-System, SW-Motech Sturzbügel, Lenkererhöhung, Spiegel CB1300, Gpro Ganganzeige, Garmin 590LM Navi, Wilbers FW, Bodystyle Kotflügelverl., Edelstahl Kühlerschutz, LeoVince ESD, V-Trec, uvm.
    Ich sehe das mit der Laufleistung nicht so kritisch. Kommt halt auch drauf an, wie sie gestanden hat. Am Laternenpfahl oder im Trockenen. Und ob Sie jetzt mal geserviced wurde.

    Schau sie dir vorher halt genau an, ob Gelenke geschmiert sind usw. Eigentlich ist die Dicke kaum totzukriegen. Hatte nur einmal ABS Fehlermeldungen, aber das lag an einer fertigen Batterie.

    Habe mir selbst meine mit 4 Jahren und 1800km gekauft. Schnurrt heute nach 5 weiteren Jahren und knapp 25tkm immer noch wie ein Kätzchen. Keine Probleme. Mich wundert nur, was der Vorbesitzer der weißen an den Fußrastenhalteplatten veranstaltet hat, um die so abzuwetzen.

    Fahrwerk ist gut, wenn Du maximal 90-95kg auf die Waage bekommst. Bei mehr oder Soziabetrieb empfiehlt sich auf jeden Fall ein Upgrade z.B. auf Wilbers.

    ABS an der SC64 ist sehr gut. Hat mir auch schon so manches Mal den Allerwertesten gerettet ;)

    Fazit:
    Ich hätte keine Bedenken ne SC64 mit wenigen KM zu kaufen, wenn sie vor kurzem einen Service hatte.

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    12.04.2020
    Alter
    37
    Beiträge
    34
    Motorrad CBF
    Keines
    Farbe
    Keine Angabe
    Hi,

    ich glaub mit den wenig Kilometer über die Jahre Aussage habe ich hier in ein Fettnäpfchen getreten
    Ja ich bin auch der Meinung, das ein Motorradkauf auch bissl was mit Glück zu tun hat.
    Entweder du kriegst eine tolle Maschine oder ein verfluchtes. Ich hoffe jetzt baue ich mir nicht noch ein. Haha.

    Ja ich bringe gerade mal 72kg auf die Waage bei ner Größe von 170cm.
    Die Höhe ist perfekt bei der Maschine. Honda ist einfach toll.
    Bin schon viel gefahren. Yamaha,Suzi,Kawa (Probegefahren).
    Am wohlsten habe ich mich trotzdem auf der Honda gefühlt.

    Die Maschine mit wenig km wär jetzt auch kein KO Kriterium. Aber mein Budget würde alles oberhalb 5500 Euro sprengen.

    LG
    Ramzey




    Zitat Zitat von Critter Beitrag anzeigen
    Ich sehe das mit der Laufleistung nicht so kritisch. Kommt halt auch drauf an, wie sie gestanden hat. Am Laternenpfahl oder im Trockenen. Und ob Sie jetzt mal geserviced wurde.

    Schau sie dir vorher halt genau an, ob Gelenke geschmiert sind usw. Eigentlich ist die Dicke kaum totzukriegen. Hatte nur einmal ABS Fehlermeldungen, aber das lag an einer fertigen Batterie.

    Habe mir selbst meine mit 4 Jahren und 1800km gekauft. Schnurrt heute nach 5 weiteren Jahren und knapp 25tkm immer noch wie ein Kätzchen. Keine Probleme. Mich wundert nur, was der Vorbesitzer der weißen an den Fußrastenhalteplatten veranstaltet hat, um die so abzuwetzen.

    Fahrwerk ist gut, wenn Du maximal 90-95kg auf die Waage bekommst. Bei mehr oder Soziabetrieb empfiehlt sich auf jeden Fall ein Upgrade z.B. auf Wilbers.

    ABS an der SC64 ist sehr gut. Hat mir auch schon so manches Mal den Allerwertesten gerettet ;)

    Fazit:
    Ich hätte keine Bedenken ne SC64 mit wenigen KM zu kaufen, wenn sie vor kurzem einen Service hatte.

  6. #6
    Foren As Avatar von Critter
    Registriert seit
    17.03.2015
    Ort
    Werneck
    Alter
    43
    Beiträge
    94
    Motorrad CBF
    CBF 1000F (2011)
    Farbe
    Pearl Nightstar Black 2009
    Zubehör
    Traveler Paket m. Griffheizung, Puig Touringscheibe+HR Abdeckung, Sitzbank Maßanfertigung, Scottoiler E-System, SW-Motech Sturzbügel, Lenkererhöhung, Spiegel CB1300, Gpro Ganganzeige, Garmin 590LM Navi, Wilbers FW, Bodystyle Kotflügelverl., Edelstahl Kühlerschutz, LeoVince ESD, V-Trec, uvm.
    Das Schöne bei der CBF ist, dass Du hier ne tolle Unterstützung vorfindest. Das Motorrad ist ziemlich einfach zu warten und Du findest hier alles was Du bei Problemen brauchst. Sogar Videos einer Kemplettzerlegung und Wartung von unserem Martin (ZAMsChannel auf Youtube)

    Ich würde sie jederzeit wieder kaufen und werde meine auch lange behalten, da ich durch Martin quasi zum Selbstschrauber mutiert bin

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    12.04.2020
    Alter
    37
    Beiträge
    34
    Motorrad CBF
    Keines
    Farbe
    Keine Angabe
    Ja ich freue mich auch total, dass es dieses Forum gibt. Schraube auch gerne selber und probiere vieles aus.
    Das Honda Board hat mir auch schon oft geholfen bei meiner alten CBF 600.

    Wobei ich mir noch nicht sicher bin, ist die Inspektion? Hat die Dicke jetzt die 18tkm gehabt? Wenn nicht. Ölwechsel ist ja schnell gemacht. Die 24tkm Inspektion würde dann demnächst anstehen.
    Ventilprüfung etc. Obwohl ich bis jetzt nur gehört habe, dass Ventile geprüft aber nie eingestellt werden mussten bei den Hondas. Viele Zumindest. Nicht alle.

    LG
    Ramzey


    Zitat Zitat von Critter Beitrag anzeigen
    Das Schöne bei der CBF ist, dass Du hier ne tolle Unterstützung vorfindest. Das Motorrad ist ziemlich einfach zu warten und Du findest hier alles was Du bei Problemen brauchst. Sogar Videos einer Kemplettzerlegung und Wartung von unserem Martin (ZAMsChannel auf Youtube)

    Ich würde sie jederzeit wieder kaufen und werde meine auch lange behalten, da ich durch Martin quasi zum Selbstschrauber mutiert bin

  8. #8
    Kaiser
    Registriert seit
    11.08.2015
    Beiträge
    1.067
    Motorrad CBF
    Keines
    Farbe
    Keine Angabe
    Hallo,

    ich habe meine CBF1000 (SC58) Bj.06 vor 5 Jahren mit knapp 12Tkm gekauft, hatte also auch mehr gestanden.
    Als ich sie übernahm waren Staubdichtungen an Gabel und Kupplungshebel porös, beim Lenkkopflager war eine Druckstelle zu spüren und die Reifen hatten einen Standplatten. Die Maschine hatte ein Jahr auf dem Seitenständer aber in trockener Umgebung verbracht.
    Das war nicht schön brachte aber ein paar Euro Abzug und als Schrauber ist sowas pillepalle und die Reifen mussten sowieso runter da noch die Ersten.
    Also wenn der Preis stimmt, warum nicht.

    Übrigens deine CBF600SA war eine PC43, die SC58 ist der ersten 1000er vorbehalten

    Schöne Ostertage
    Geändert von Panadist (12.04.2020 um 13:33 Uhr)
    _____________________________
    Schöne Grüße aus der nördlichen Eifel
    Adi

    Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, es gibt keine anderen (Konrad Adenauer)

  9. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    12.04.2020
    Alter
    37
    Beiträge
    34
    Motorrad CBF
    Keines
    Farbe
    Keine Angabe
    Schande auf mein Haupt .
    Ja genau PC43 und nicht SC58.

    Die CBF war auch mein erstes Motorrad nach meiner bestandenen Prüfung. Ich bin bei der Gemütlichkeit die ein Sporttourer bietet hängen geblieben. Ich weiß aber noch nicht ob ich den jetzigen Sitz durch eine Bagster tauschen lasse. Auf meiner alten CBF 600 war ein Bagster drauf. 10Std. fahren am Stück und du musstest in der Pause nicht wie so ne Ente durch die Gegend laufen. Haha.

    Was ich noch evtl. bemängeln würde. Dies betrifft aber die Ingenieure von Honda. Die hätten es doch schaffen können bei einem Modelljahr 2010 und einem Mega Digital Tacho einen Ganganzeige mit einzubauen. Gut man kann Sie nachträglich noch bauen. Die fehlende Ganganzeige Problematik war ja schon immer bekannt. Manchmal weiß ich echt nicht was die Ingenieure so den ganzen Tag machen.

    LG





    Zitat Zitat von Panadist Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich meine CBF1000 (SC58) Bj.06 vor 5 Jahren mit knapp 12Tkm gekauft, hatte also auch mehr gestanden.
    Als ich sie übernahm waren Staubdichtungen an Gabel und Kupplungshebel porös, beim Lenkkopflager war eine Druckstelle zu spüren und die Reifen hatten einen Standplatten. Die Maschine hatte ein Jahr auf dem Seitenständer aber in trockener Umgebung verbracht.
    Das war nicht schön brachte aber ein paar Euro Abzug und als Schrauber ist sowas pillepalle und die Reifen mussten sowieso runter da noch die Ersten.
    Also wenn der Preis stimmt, warum nicht.

    Übrigens deine CBF600SA war eine PC43, die SC58 ist der ersten 1000er vorbehalten

    Schöne Ostertage

  10. #10
    Mitglied Avatar von TEP
    Registriert seit
    20.07.2015
    Ort
    Nideggen-Schmidt
    Beiträge
    45
    Motorrad CBF
    CBF 1000 (2006)
    Farbe
    Interstellar Black Metallic
    Lieblingsmotorrad
    Meins
    Zubehör
    Scott Oiler, Kofferträger, und für die kalten Händchen ein paar Heizgriffe

    Du kannst eigentlich nichts falsch machen

    Hallo,
    ich habe meine SC 58 im alter von 9 Jahren mit knapp 30.000km gekauft, jetzt wird sie 14 und hat über 80.000km runter und ausser der Lima läuft sie einfach und macht immer noch sehr viel Spass.
    Jetzt ist mal wieder ein neuer Kettensatz und ein Lenkkopflager fällig. Ich habe für das Moped 3950 Euro bezahlt,also vom Preis Leistungsverhältnis einfach unschlagbar.
    Aber der Kaufgrund war wohl eher das Grinsen das sie mir bei der Probefahrt ins Gesicht gezaubert hat
    Gruss
    TEP

  11. #11
    Doppel-As Avatar von cbftreiber
    Registriert seit
    04.03.2014
    Ort
    Fürth
    Alter
    59
    Beiträge
    112
    Motorrad CBF
    CBF 1000F (2015)
    Farbe
    Sword Silver Metallic
    Keine CBF
    CB300R
    Lieblingsmotorrad
    hab ich!
    Zubehör
    An Leo habi dran, an Keddenöler, a Ganganzeige und an Kühlerschutz, das Honda Travel Paket und sonst a weng a Graffl halt...

    ich würde die 2014er nehmen...

    Hallo!

    hab eine vergleichbare Geschichte. Erst sc58 jetzt sc64 Baujahr 2015 und sehr zufrieden. Fahrwerk deutlich besser und der Motor hat mehr Puntsch.

    Ich würde die 2014er nehmen, weil die Typen von HONDA erst ab 2012 oder 2013 die überarbeitete LIMA in die sc64 eingebaut haben.

    In jedem Fall....viel Spaß und möge der Grip mit Dir sein!
    Viele Grüße vom "silbernen Reiter"


    :01

  12. #12
    Mitglied
    Registriert seit
    12.04.2020
    Alter
    37
    Beiträge
    34
    Motorrad CBF
    Keines
    Farbe
    Keine Angabe
    Moin,

    vielen Dank für deine Antwort.
    Meine letzte Info ist, das die von Baujahr 2014 schon verkauft ist.
    Die Geschichte mit der Lima macht mir jetzt aber ein bisschen. Angst.
    Mein bester Kollege ist ein Hobbyschrauber. Der zerlegt die Karren,Restauriert und verkauft sie wieder.
    Wir haben bis jetzt alles an unseren Maschinen gemacht was so anfiel.

    Ich habe es jetzt so verstanden, dass man die Lichtmaschine nur beim FHH bekommt und der das einbaut.
    Muss denn irgendwas am Steuergerät geändert werden oder was eingestellt etc. das sowas nur der Honda Händler kann?
    In der Bucht gibt es das Set schon billiger als die Preise die hier genannt wurden.

    LG
    Ramzey





    Zitat Zitat von cbftreiber Beitrag anzeigen
    Hallo!

    hab eine vergleichbare Geschichte. Erst sc58 jetzt sc64 Baujahr 2015 und sehr zufrieden. Fahrwerk deutlich besser und der Motor hat mehr Puntsch.

    Ich würde die 2014er nehmen, weil die Typen von HONDA erst ab 2012 oder 2013 die überarbeitete LIMA in die sc64 eingebaut haben.

    In jedem Fall....viel Spaß und möge der Grip mit Dir sein!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •