Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 13 bis 24 von 28

Thema: Vordere Bremsbeläge - Unterschied von ABS zu nicht-ABS version?

  1. #13
    Lebende Foren Legende
    Avatar von KiloZeBeF
    Registriert seit
    04.05.2011
    Ort
    KA
    Alter
    54
    Beiträge
    1.738
    Motorrad CBF
    Keine CBF 1000
    Keine CBF
    Street Triple R
    Ach, nochwas: wenn ich jetzt also demnächst fällige Beläge durch irgendwas ersetze, was billiger oder teurer ist und was irgendwer für die besten Bremsbeläge hält, der auch in den letzten 10tkm keine neue Bremsscheibe gebraucht hat, dann kann sein, dass ich damit zufrieden bin.
    Es kann aber auch sein, dass ich plötzlich einen Unterschied bemerke, der mir "nicht geheuer" vorkommt - egal wie zulässig die Dinger von KBA-Seite eingestuft werden. Wenn ich dann als Wenigfahrer drei Jahre mit den Dingern rumfahren muss, könnte passieren, dass der Fahrspaß auf der Strecke bleibt. Im schlimmsten Fall tausche ich schon früher, als nötig, nur um wieder "mein" Bremsgefühl zu haben. Wenn ich nun früher tausche, ist jeglicher Preisvorteil im Eimer - und Spaß habe ich zwischenzeitlich auch nur eingeschränkt gehabt.

    Wenn's drum geht, dass man irgendwie anhalten kann, wird alles taugen, was vom KBA als funktionstüchtig anerkannt wurde. Wenn ich beim Anlegen der Bremse ein Lächeln ins Gesicht bekommen will, hilft mir weder das Prüfzeichen, noch der Preis. Und ganz ehrlich, ich glaub nichtmal die gut gemeinte Empfehlung von jemandem dessen Fahrtstil ich nicht kenne ist dann hilfreich. Was erschwerend hinzukommt, ist mein Eindruck, dass mancher nichtmal selbst weiß, wie sein Fahrstil ist... und dass mancher womöglich garkeinen eigenen hat.

    Also in Kurz: Bremsbeläge die lange halten, mir aber nicht passen, sind unabhängig von Preis und Herstelleremblem ein Fehlkauf. Bremsbeläge, die mir passen, sind unabhängig von Preis und Hersteller richtig. Damit uns der freundliche Herr am Kontrollstützpunkt weiterfahren lässt, kaufen wir generell nur Teile die von amtlicher Seite für's jeweilige Fahrzeug zugelassen sind - die Auswahl ist trotz dieser Einschränkung beeindruckend. Wer keine Veränderung braucht, fährt gut mit Bewährtem. Wer Veränderung will, muss sich davon lösen und macht dann seine eigene Erfahrung. Das kann gut gehen, muss aber nicht.

    Und weil ich grad in Fahrt bin noch eine selbsterlebte Analogie im Reifensegment: der PAGT, der mir an der CBF ans Herz gewachsen war, machte meinen geliebten Quirl zu einem nahezu unfahrbaren störrischen Bock. Ich hab die Dinger aus reinem Frust viel früher als nötig entsorgt. Die CRA3 als richtig guter Reifen haben bei (!) mir ab ca. 50% Verschleiß ein Eigenleben entwickelt, dass die mir auf den letzten Kilometern so wenig gepasst haben wie der PAGT. Bei anderen STR675-Fahrern, funktioniert der PAGT hervorragend - und ich scheine auch der Einzige zu sein, bei dem der CRA3 hintenraus blöd wird. Ich kauf den trotzdem nichtmehr - was mich aber nicht abhält ihn für einen richtig guten Rundumsorglosreifen zu halten. In Neu hat der mich verwundert wie unaufgeregt er sich lenkt und wie schmatzig er in den Untergrund greift. Den tät ich einem Unbekannten eigentlich eher empfehlen, als den MR5, der mir persönlich besser passt, was aber eine gewisse Eingewöhnungszeit gedauert hat. Keine Ahnung welcher nun wirklich "besser" ist...
    Ach und ich kenn Leute, die fahren mit Begeisterung und nicht zu langsam einen BT016Pro für den der Satzpreis etwa dem Hinterradpreis eines CRA3 entspricht. Die kommen damit klar. Wenn ein anderer vorher 5 Jahre am Verschleiß eines PilotRoad3 gearbeitet hat, macht der sich mit der BT016-Empfehlung möglicherweise am nächsten feuchten Straßenfleck heftig Aua - vermutlich zu 90% weil er keine Temperatur in den Reifen bekommen hat und zu 10% weil der Reifen bei "Nässe" nur 73 von 100 Punkten in irgendeinem Test bekommen hat... soviel zum Thema "muss halt funktionieren".

    Ob nun Brembo, Lucas, OEM (wer ist das denn? Keine Herstellernennung sondern nur "Original Equipment Manufakturer"... wer auch immer das ist) oder Brenta, EBC oder andere passen? Wer weiß das schon. Am Preis festzumachen, ob einem was passt, ist ein einfacher gangbarer Weg - aber nicht unbedingt der auf dem man sein möchte. Vielleicht aber doch. Es ist nicht alles schlecht, was keinen Markenaufpreis hat.

    Daher Anwendungszweck und Anwendungsweise analysieren bzw festlegen, Produkteigenschaften analysieren und mit dem Anwendungszweck vergleichen und dann erst den Einkaufszettel schreiben. Dann hat man, was man braucht und das ist den Preis auch wert.
    Mit einem Idioten zu diskutieren, ist wie mit einer Taube Schach zu spielen. Egal wie brilliant Du spielst, sie wird die Figuren umwerfen, auf's Spielbrett kacken und herumstolzieren, als hätte sie gewonnen. (in memoriam)

  2. #14
    König
    Avatar von Artur
    Registriert seit
    16.09.2006
    Ort
    Bad Wünnenberg
    Alter
    60
    Beiträge
    999
    Motorrad CBF
    Keine CBF 1000
    Farbe
    Keine Angabe
    Keine CBF
    BMW R1200R LC
    Hey,

    ein Superbeitrag (den ich nicht hätte besser schreiben können ).
    Klare Worte, denen ich 100% zustimme!

    Gruß
    Artur
    Ich habe keine Zeit mich zu beeilen ...

  3. #15
    Administrator Avatar von dachi
    Registriert seit
    18.10.2008
    Ort
    59872 Meschede
    Alter
    48
    Beiträge
    4.526
    Motorrad CBF
    Keine CBF 1000
    Farbe
    Keine Angabe
    Keine CBF
    Street Triple RS 2017
    Auf die Frage vom Treadersteller:

    Zitat Zitat von irishrOy Beitrag anzeigen
    Welche der beiden Versionen wäre denn jetzt die richtige? Laut anderen Seiten sieht es für mich fast so aus, als könnte ich hinten und vorne jeweils die FT 3081 verwenden.
    Kam direkt im 2ten Beitrag als erstes die richtige Antwort inkl. persönlichem Hinweis:

    Zitat Zitat von Panadist Beitrag anzeigen
    Wenn deine ABS hat wären die im zweiten Link korrekt. Erster Link ist ohne ABS und für 2Kolben Bremszange

    für mich persönlich käme aber keine der beiden in Frage an Bremsen mag ich keine Billigprodukte
    Ich selbst habe BREMBO drin, sind baulich dem Original am nächsten, deshalb ist da ein Umstieg problemlos.

    Da braucht jetzt hier im Technik-Bereich doch kein Endlosthread entstehen .....

    Nehmt dafür doch einfach die shoutbox, die räumt sich dann von alleine nach 24Std. auf....
    Grüße

    Thomas & Gabi


  4. #16
    Doppel-As Avatar von irishrOy
    Registriert seit
    29.03.2019
    Alter
    25
    Beiträge
    102
    Motorrad CBF
    Keine CBF 1000
    Farbe
    Keine Angabe
    Danke für die vielen Antworten!
    Und huiuiui, da hab ich ja n ganzes Fass aufgemacht, wie mir scheint, fast wie bei der Diskussion ums beste Motoröl, das war nicht beabsichtig. :D

    Mir sagen eher die organischen zu, da ich mich selbst eher als gemütlichen und runden Fahrer beschreiben würde, da ich meist die Motorbremse verwende. Die restlichen Bermsen dienen meist eher zum fein-korrigieren.
    Allzu sportliches oder giftiges (sei es Brems-, Fahr- oder Federungs-)verhalten liegt mir meist nicht, habe ich bemerkt. Natürlich soll ne Bremse dann aber noch zupacken können im Notfall, das ist klar.

    Danke auch für die Ratschläge bez. ob jetzt Markenprodukte oder nicht. Vor allem bei Fahr-kritischen Bauteilen wie Kette, Bremse, etc. auf Marken zu vertrauen kann ich vollstens nachvollziehen und verstehen. Und genau deshalb probiere ich mal die von Brenta aus :D

    Also: Nochmal danke an die Antworten, dann werde ich mal die Brenta FT 3081 bestellen.

  5. #17
    Grünschnabel Avatar von cbfmann
    Registriert seit
    13.12.2018
    Alter
    56
    Beiträge
    7
    Motorrad CBF
    CBF 1000 (2006)
    Farbe
    Keine Angabe
    Sehr gute wahl,habe ich seit 1 Jahr drauf und was anderes kommt mir nicht mehr drauf .
    nicht billig aber Günstig oder ehr preiswert ?? wer weiß das schon .

  6. #18
    Doppel-As

    Registriert seit
    23.06.2019
    Ort
    Belm bei Osnabrück
    Alter
    56
    Beiträge
    140
    Motorrad CBF
    Keine CBF 1000
    Farbe
    Keine Angabe
    Keine CBF
    BMW K1300S in Rot
    Lieblingsmotorrad
    Habe ich;)
    Zubehör
    MRA-Tourenscheibe m. Spoiler TomTom 550 Topsellerie-Sitzbank LSL Superbikelenker Hinterradabdeckung (Carbon) Bordsteckdose + USB Seitenkoffer LED-Blinker
    Zitat Zitat von irishrOy Beitrag anzeigen
    Mir sagen eher die organischen zu, da ich mich selbst eher als gemütlichen und runden Fahrer beschreiben würde, da ich meist die Motorbremse verwende. Die restlichen Bermsen dienen meist eher zum fein-korrigieren.
    Allzu sportliches oder giftiges (sei es Brems-, Fahr- oder Federungs-)verhalten liegt mir meist nicht, habe ich bemerkt. Natürlich soll ne Bremse dann aber noch zupacken können im Notfall, das ist klar.

    Also: Nochmal danke an die Antworten, dann werde ich mal die Brenta FT 3081 bestellen.
    Berichte doch mal bitte von Deinen Erfahrungen damit! Denn die "organischen" sprechen eindeutig "weicher" an als Sinter. Die Bremse der CBF ist zwar "unauffällig gut" (wenn man mal von den merkwürdigen, surrenden Geräuschen absieht) - aber beim "ankern" in kritischen Situationen finde ich eine gut dosierbare - aber hart ansprechende Bremse selber doch vertrauenerweckender.

    Bei meinem aktuellen Bike (BMW K1300S) ist die Bremse an sich bereits so aggressiv, dass ich beim nächsten Wechsel auch überlege, ob ich auf "organisch" umsteigen werde (aktuell habe ich das Gefühl, beim Bremsen "über den Lenker zu gehen";) ) Das ist bei der CBF aber nicht so (da spricht ja sofort das ABS an).

    DLzG,

    Ralf

  7. #19
    Kaiser
    Registriert seit
    11.08.2015
    Beiträge
    1.067
    Motorrad CBF
    Keines
    Farbe
    Keine Angabe
    Zitat Zitat von RalfT Beitrag anzeigen
    ............

    Bei meinem aktuellen Bike (BMW K1300S) ist die Bremse an sich bereits so aggressiv, dass ich beim nächsten Wechsel auch überlege, ob ich auf "organisch" umsteigen werde (aktuell habe ich das Gefühl, beim Bremsen "über den Lenker zu gehen";) ) Das ist bei der CBF aber nicht so (da spricht ja sofort das ABS an).

    DLzG,

    Ralf
    Da können die Bremsbeläge aber nicht für
    _____________________________
    Schöne Grüße aus der nördlichen Eifel
    Adi

    Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, es gibt keine anderen (Konrad Adenauer)

  8. #20
    Lebende Foren Legende
    Avatar von KiloZeBeF
    Registriert seit
    04.05.2011
    Ort
    KA
    Alter
    54
    Beiträge
    1.738
    Motorrad CBF
    Keine CBF 1000
    Keine CBF
    Street Triple R
    Zitat Zitat von irishrOy Beitrag anzeigen
    Danke für die vielen Antworten!
    Und huiuiui, da hab ich ja n ganzes Fass aufgemacht, ....
    Wenn Du das nicht selber aufmachst, wird Dir hier geholfen. Ist aber gut, wenn Dir klar ist, was Du da angerichtet hast - dann sind wir anderen einigermaßen heil aus der Nummer raus

    Erzähl dann bei Gelegenheit, ob Du einen Unterschied merkst und wie der sich äußert.
    Mit einem Idioten zu diskutieren, ist wie mit einer Taube Schach zu spielen. Egal wie brilliant Du spielst, sie wird die Figuren umwerfen, auf's Spielbrett kacken und herumstolzieren, als hätte sie gewonnen. (in memoriam)

  9. #21
    Doppel-As Avatar von irishrOy
    Registriert seit
    29.03.2019
    Alter
    25
    Beiträge
    102
    Motorrad CBF
    Keine CBF 1000
    Farbe
    Keine Angabe
    Zitat Zitat von RalfT Beitrag anzeigen
    Berichte doch mal bitte von Deinen Erfahrungen damit! Denn die "organischen" sprechen eindeutig "weicher" an als Sinter. Die Bremse der CBF ist zwar "unauffällig gut" (wenn man mal von den merkwürdigen, surrenden Geräuschen absieht) - aber beim "ankern" in kritischen Situationen finde ich eine gut dosierbare - aber hart ansprechende Bremse selber doch vertrauenerweckender.

    Bei meinem aktuellen Bike (BMW K1300S) ist die Bremse an sich bereits so aggressiv, dass ich beim nächsten Wechsel auch überlege, ob ich auf "organisch" umsteigen werde (aktuell habe ich das Gefühl, beim Bremsen "über den Lenker zu gehen";) ) Das ist bei der CBF aber nicht so (da spricht ja sofort das ABS an).

    DLzG,

    Ralf
    Zitat Zitat von KiloZeBeF Beitrag anzeigen
    Erzähl dann bei Gelegenheit, ob Du einen Unterschied merkst und wie der sich äußert.


    Wird auf jeden Fall gemacht! Kann aber evtl. noch ne weile dauern :D Grundsätzlich traue ich mich bei einfacheren Sachen am Mopped schon alleine hin. Aber hier bei den Bremsen warte ich noch, bis ein Kumpel mir da auf die Finger schauen kann, damit ich nicht evtl. was vergeige. Sicher ist sicher, bei kritischen Teilen.

    Und dann muss ich noch abwarten, wann man wieder relativ unbedenklich mopped fahren darf... Bei uns wird man zurzeit recht gern angehalten, wenn man aufm 2rad unterwegs ist, zwecks Ausgangsbeschränkung.

    Ich kann dir auf jeden fall beipflichten, verglichen mit meiner VFR 800 ist die Bremse der CBF um einiges sanfter, geschmeidiger. Bis jetzt war sie aber immer da, auch wenn sie kurz und stark gebraucht wurde. Mal schauen, was die organischen Beläge da so abliefern werden. Ich freu mich schon, sie mal auszuprobieren.

  10. #22
    Kaiser
    Registriert seit
    11.08.2015
    Beiträge
    1.067
    Motorrad CBF
    Keines
    Farbe
    Keine Angabe

    Nachtrag zu Brenta Beläge

    @Minimax So der Bauer hat sich mal informiert und frißt es trotzdem nicht

    Ich hatte heute mal die Gelegenheit diese Brenta 3081 Beläge in die Hände zu bekommen, optisch sehen die ja gut aus.
    Wer aber schon eine eingelaufene Bremsscheibe hat und bisher mit Lucas oder Brembos unterwegs war, wird damit tatsächlich in der ersten Zeit ein weicheres Ansprechen der vorderen Bremse erfahren.
    Die Beläge sind mit annähernd 30mm deutlich breiter als die oben genannten und dann passiert
    genau das was hier beschrieben wird
    _____________________________
    Schöne Grüße aus der nördlichen Eifel
    Adi

    Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, es gibt keine anderen (Konrad Adenauer)

  11. #23
    Doppel-As Avatar von irishrOy
    Registriert seit
    29.03.2019
    Alter
    25
    Beiträge
    102
    Motorrad CBF
    Keine CBF 1000
    Farbe
    Keine Angabe
    Also ich kann sagen, dass ich jetzt erfolgreich die hinteren und vorderen Bremsbeläge gegen die von Brenta getauscht habe.

    Hinten war echt ne Fitzelarbeit mit dem Schwimmsattel, und noch dazu weil ichs zum ersten Mal gemacht habe.
    Erst haben sich gewisse Schrauben nicht gelöst, dann war die Klammer, welche die Beläge nach unten drückt, fest-geklemmt. Und dann beim Kolben-zurückdrücken ist mir dann glatt ein Finger abgerutscht und ein Kolben etwas weit herausgeflutscht... Also wieder geputzt, geschmiert, und vorsichtig wieder eingesetzt, kräftig entlüftet, und und und. Aber naja, beim ersten Mal gleich mal alles falsch machen, was geht, dann lernt man wenigstens draus.

    Aber am Ende gings dann. Zum Glück war jemand dabei, der mit Hand anlegen konnte.

    Vorne hab ich mich hingegen vergleichsweise gespielt, da verlief alles nach Plan.
    Eine erste kleine Versuchsrunde gabs gestern und heute schon, es ist ein deutlich weicheres Ansprechverhalten, einerseits weils jetzt organische Beläge sind statt den originalen, und eben auch aus den vom @Panadist und den Wiki-artikel beschriebenen Gründen.

    Insgesamt bin ich aber sehr zufrieden, da ich die Kolben gleich ein wenig reinigen, schmieren und sonst auch bei den Bremsen all das schmieren konnte, was geschmiert gehört.

    Jetzt wird das Mopped dann noch für ein paar praktische Fahrten wie für Einkauf, etc. verwendet, ich freu mich schon drauf.

  12. #24
    Administrator Avatar von dachi
    Registriert seit
    18.10.2008
    Ort
    59872 Meschede
    Alter
    48
    Beiträge
    4.526
    Motorrad CBF
    Keine CBF 1000
    Farbe
    Keine Angabe
    Keine CBF
    Street Triple RS 2017
    Zitat Zitat von irishrOy Beitrag anzeigen
    .......da ich die Kolben gleich ein wenig reinigen, schmieren und sonst auch bei den Bremsen all das schmieren konnte, was geschmiert gehört.
    .
    DAS in Verbindung mit neuer Flüssigkeit wird nach meiner Meinung mehr auf einer "kleinen Versuchsrunde" zu spüren sein als der Unterschied von organischen zu Sinter-Belägen.
    Grüße

    Thomas & Gabi


Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •