Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 13 bis 22 von 22

Thema: Hintere Bremsbeläge

  1. #13
    Mentor
    Gast
    Nach meiner Erfahrung sind die teuren Originalbeläge von Honda/Nissin der beste Kompromiss zwischen
    Preis, Leistung, Abnutzung der Bremsscheibe UND möglichem Bremsweg.
    Ich habe auf meinen Motos 200T km Er-fahrung mit Sinterbelägen von Lucas, EBC, Braking und Original gemacht.

    Die Erfahrung (Hinweis von KiloZeBeF auf das wiki) das unterschiedlich breite Beläge die Scheibe entsprechend anders abnutzen kann ich bestätigen. Die neuen Breiteren liegen nur mehr aussen auf und geben das Gefühl einer nicht funktionierenden Bremse.
    Hier stellt sich dann die Frage wie verschiedenen Marken die Scheiben unterschiedlich schnell abnutzen.

    Zumindest bei meiner "Art des Bremsen" halten die Originalen und teuersten auch am längsten.
    Wegen 2 Tankfüllungen Einsparung lege ich mich nicht als Schnäppchensieger ins Bett und bleibe nach durchtesten der genannten Marken konsequent bei Original.

    Gruss Mentor

  2. #14
    Mitglied
    Registriert seit
    11.04.2016
    Ort
    Berlin
    Alter
    44
    Beiträge
    35
    Motorrad CBF
    CBF 1000 (2006)
    Farbe
    Keine Angabe
    Keine CBF
    CBF 1000
    Da ich ziemlich viel an Mopeds schraube und auch an verschiedenen Typen habe ich für mich einige erfahrungens ammeln können.

    Grundsätzlich nutze ich die TRW Lucas Beläge, die meines Erachtens immer eine gute Figur machen und auch mit den meisten Originalscheiben gut klar kommen.

    Brembo ist in der Regel auch gut. EBC verbaue ich eigentlich nur, wenn ich keine anderen Scheiben bekomme. Grundsätzlich versuche ich beim Scheibenwechsel nämlich auch von der selben Marke die Beläge zu bekommen.

    Ich glaube andere Marken habe ich beim Motorrad noch nicht verbaut. Selber habe ich auf der CBF-1000 noch nicht gewechselt. Bin ja nicht viel gefahren die letzte Zeit. Denke aber, zum Belagwechsel wird auch ein Scheibenwechsel nötig sein und dann werde ich wohl Lucas nehmen. Vorne Sinter, hinten organisch und gut.

    Beste Grüße

    Daniel

  3. #15
    König
    Avatar von corry
    Registriert seit
    17.12.2015
    Ort
    Wuppertal, NRW
    Alter
    48
    Beiträge
    991
    Motorrad CBF
    CBF 1000F (2015)
    Farbe
    Pearl Siena Red
    Keine CBF
    früher XJ600 (51J)
    Zubehör
    Dachträger & Anhängerkupplung, Lenkerkorb für gepflückte Blümchen
    Zitat Zitat von Treptower Beitrag anzeigen
    Vorne Sinter, hinten organisch und gut.
    Neugierige Frage: Warum vorne und hinten unterschiedlich?
    ... und aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir: "Lächle und sei froh, denn es könnte schlimmer kommen."
    ... und ich lächelte und war froh
    ... und es kam schlimmer

  4. #16
    Mitglied
    Registriert seit
    11.04.2016
    Ort
    Berlin
    Alter
    44
    Beiträge
    35
    Motorrad CBF
    CBF 1000 (2006)
    Farbe
    Keine Angabe
    Keine CBF
    CBF 1000
    Hallo Corry,

    weil ich hinten nicht solch eine bissige Bremse brauche.... ausserdem brauche ich hinten nicht unbedingt eine Bremse, die gut mit Hitzeentwicklung umgehen kann. Die Scheibe wird so wahrscheinlich hinten auch länger halten. Da reicht einfach organisch insgesamt aus.

    Vorne gibt es keine Kompromisse, daher Sintermetallbeläge. Dort brauche ich die volle Bremsleistung, will eine gute Hitzeverträglichkeit und dann ist mir die Lebensdauer der Bremsscheibe eher zweitrangig......

    VG Daniel

  5. #17
    Tripel-As
    Avatar von Scootertourist
    Registriert seit
    13.05.2018
    Ort
    Dräsdn
    Alter
    37
    Beiträge
    233
    Motorrad CBF
    CBF 1000 (2006)
    Farbe
    Keine Angabe
    Lieblingsmotorrad
    Puhhhh....
    Zubehör
    Lenker, Zwei Räder, Motor mit Getriebe, Sitzbank
    Hi,

    Ich hatte hinten Organische EBC verbaut, die Bremsen besser als die Originalen Nissin.

    Viele Grüße, Alex

  6. #18
    Routinier

    Registriert seit
    09.09.2018
    Ort
    Berlin
    Alter
    33
    Beiträge
    313
    Motorrad CBF
    CBF 1000 (2006)
    Farbe
    Keine Angabe
    Zitat Zitat von Treptower Beitrag anzeigen
    ... weil ich hinten nicht solch eine bissige Bremse brauche.... ausserdem brauche ich hinten nicht unbedingt eine Bremse, die gut mit Hitzeentwicklung umgehen kann. Die Scheibe wird so wahrscheinlich hinten auch länger halten. Da reicht einfach organisch insgesamt aus.
    Egal ob Sinter- oder Organische- Beläge, die hintere Bremse ist sehr schwach.
    Trotz Sinter-Belege komme ich hinten nie in den ABS-Bereich.
    06/2007 - 10/2009 --> Kymco Agility 50
    11/2009 - 06/2012 --> Daelim Freewing S2 125 F.I.
    07/2012 - 05/2018 --> Honda CBF 600S [PC38]
    09/2018 - dato --> Honda CBF 1000 [SC58]

    "Lebenskunst ist nicht zuletzt die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten." (Vittorio de Sica)

  7. #19
    Tripel-As Avatar von HaWe
    Registriert seit
    15.05.2011
    Ort
    Westerwald
    Alter
    63
    Beiträge
    249
    Motorrad CBF
    CBF 1000F (2011)
    Farbe
    Quasar Silver Metallic
    Keine CBF
    MT09-Tracer
    Zubehör
    Navi Tom Tom Rider mit BT von Sena
    Zitat Zitat von Der_Ray Beitrag anzeigen
    Egal ob Sinter- oder Organische- Beläge, die hintere Bremse ist sehr schwach.
    Trotz Sinter-Belege komme ich hinten nie in den ABS-Bereich.
    Das hängt damit zusammen das mit der Fussbremse vorne auch mitgebremst wird.
    Die verzögerung vorne ist natürlich wesendlich stärker als hinten, deswegen blockiert das Hinterrad auch nicht so schnell.
    ---------------------------------------------------

    Gruß, HaWe

  8. #20
    Tripel-As Avatar von Derhai
    Registriert seit
    27.03.2017
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    156
    Motorrad CBF
    Keine CBF 1000
    Farbe
    Keine Angabe
    Keine CBF
    Yamaha XT 1200 XT 500 MT-01
    Ich fand auch die Hinterradbremse immer schwach. Aber das hineinbremsen in Kurven klappt damit prima. Sie packt erst wenig und verzögert dann doch sehr gut dosierbar.

    Aber zum Blockieren habe ich sie selbst mit dem Hacken nicht bekommen. Bremsbeläge sind okinol.
    if you're too old to serve as a bad example you can give always bad advice

  9. #21
    Lebende Foren Legende
    Avatar von KiloZeBeF
    Registriert seit
    04.05.2011
    Ort
    KA
    Alter
    55
    Beiträge
    1.795
    Motorrad CBF
    Keine CBF 1000
    Keine CBF
    Street Triple R
    Die Bremse hinten klackert, wenn man auch vorne beherzt zugreift. Das Heck wird leichter und der ungewollte Schlupf am gebremsten Hinterrad rückt näher. Man kann dann hinten etwas lösen, weil vorne noch was mehr geht... falls nötig.
    Falls es hinten trotz Bremse nicht klackert, ist das Rad in der Luft.

    Nur hinten bremse ich genau dann, wenn ich grad keine Hand frei hab, um irgendwas am Lenker zu machen - lange Passabfahrten z.B. oder wenn ich mir beim Anrollen auf eine rote Ampel noch schnell Eine drehen will. Nur vorne bremse ich im Tourbetrieb so ziemlich alles, wo ich nicht das Gefühl habe, irgendwelchen meist überraschend von außen provozierten Sachzwängen zu einem weniger ungünstigen Ausgang verhelfen zu müssen. Ich versteh null, warum in den argen Manövern der Fuß da ist bzw. wie er dahin kommt, wo er beim Bremsen sein muss. Normal lümmelt der irgendwie mit dem Ballen auf der Raste rum, aber sobald's eng wird, klackert's hinten... weiß der Geier... können das Reflexe oder sowas sein? War bei der Dicken so mit OEM und Lucas und ist beim Quirl nicht anders. Nur hinten ins ABS geht eigentlich nur auf nassen Zebrastreifen oder im Split - in Letzterem geht's ausgezeichnet und es stellt sich dort dann die existenzielle Frage, ob es vorteilhaft ist, dass vorne auch gebremst wird....
    Mit einem Idioten zu diskutieren, ist wie mit einer Taube Schach zu spielen. Egal wie brilliant Du spielst, sie wird die Figuren umwerfen, auf's Spielbrett kacken und herumstolzieren, als hätte sie gewonnen. (in memoriam)

  10. #22
    Routinier

    Registriert seit
    09.09.2018
    Ort
    Berlin
    Alter
    33
    Beiträge
    313
    Motorrad CBF
    CBF 1000 (2006)
    Farbe
    Keine Angabe
    Gestern war ich zusammen mit Freunden und meiner Frau als Sozius unterwegs, da wollte ich mal beim Bremsen auf der Landstraße probieren wie es ist nur mit der HR-Bremse zu Bremsen.
    Ganz ehrlich, aus ca. 100 Km/h auf 0 ... ging alles und war gut zu dosieren und alles war immer unter voller Kontrolle, aber das Bremsen fühlte sich an wie bei einem Supertanker
    06/2007 - 10/2009 --> Kymco Agility 50
    11/2009 - 06/2012 --> Daelim Freewing S2 125 F.I.
    07/2012 - 05/2018 --> Honda CBF 600S [PC38]
    09/2018 - dato --> Honda CBF 1000 [SC58]

    "Lebenskunst ist nicht zuletzt die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten." (Vittorio de Sica)

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •