Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 13 bis 24 von 60

Thema: Polizeikontrolle v. s. Auspuff SC 64

  1. #13
    Jungspund
    Registriert seit
    09.04.2017
    Alter
    54
    Beiträge
    20
    Motorrad CBF
    CBF 1000F (2012)
    Farbe
    Keine Angabe
    Zitat Zitat von EFA Beitrag anzeigen
    Zum Thema: Meine Hurric RAC ist ebenfalls unmanipuliert und etwas zu laut, liegt aber noch in der Toleranz. Also legal laut.
    Woher du wissen, das so ist
    Geändert von Minimax (13.05.2019 um 07:03 Uhr) Grund: Zitatfunktion berichtigt

  2. #14
    Lebende Foren Legende
    Avatar von EFA
    Registriert seit
    15.02.2015
    Ort
    Altkreis Lippstadt
    Alter
    54
    Beiträge
    1.522
    Motorrad CBF
    CBF 1000F (2014)
    Farbe
    Pearl Siena Red
    Zubehör
    dies und das
    Weil ich mir ein Photometer gekauft hatte. Keine Lust auf möglichen Lärmstress mit der Streckenkontrolle.
    Gruß
    efa

  3. #15
    Lebende Foren Legende
    Avatar von KiloZeBeF
    Registriert seit
    04.05.2011
    Ort
    KA
    Alter
    54
    Beiträge
    1.682
    Motorrad CBF
    Keine CBF 1000
    Keine CBF
    Street Triple R
    Rundstrteckentraining buchen und bei der Eingangsuntersuchung den gemessenen Wert erfragen. Am Besten zweimal im Jahr machen und auf Veränderungen des Messwerts achten. Hilft zwar eher wenig, wenn man in einer Kontrolle steht und bei Beanstandung des kritischen Hilfsakustikers was von "gestern auf der Renne war's ok" brabbeln muss, aber man kann ja auch nicht vor jeder Tour vor dem Haus bei 6kRPM eine mit dem eigenen Luftschallmesser Kontrollmessung machen, damit man sicher ist, ob man heute auf die Gass darf.
    Man munkelt, dass Auspüffe mit der Zeit lauter werden, weil sich angeblich im Inneren befindliches Dämmmaterial (zer)"setzt".
    Mit einem Idioten zu diskutieren, ist wie mit einer Taube Schach zu spielen. Egal wie brilliant Du spielst, sie wird die Figuren umwerfen, auf's Spielbrett kacken und herumstolzieren, als hätte sie gewonnen. (in memoriam)

  4. #16
    Haudegen
    Avatar von Olli/Lippstadt
    Registriert seit
    28.01.2013
    Ort
    Lippstadt
    Alter
    61
    Beiträge
    672
    Motorrad CBF
    Keine CBF 1000
    Farbe
    Keine Angabe
    Keine CBF
    Honda Goldwing 1800
    Lieblingsmotorrad
    GL 1800
    Zubehör
    Bisken wattan den anderen Mopeds.
    @Chefmechaniker,

    gut, dass Du Dir die Kohle für einen Phontest beim TÜV mit Bescheinigung gespart hast. Wenn Du an einen emporstrebenden Karriereisten der Rennleitung mit Profilierungsneurose gerätst, wird der Dir trotzdem unterstellen, dass Du etwas manipuliert hast, "nachdem" Du die Anlage beim TÜV hast prüfen lassen. Mit dem Papier kannste Dir den Hintern abputzen, für das Geld geht man besser tanken und hat im Geläuf Spaß. Ich weiss, wie die ticken, habe den Job ja selbst lange genug gemacht.

    Über das "hätte/könnte/wäre" an Befugnissen der Polizei im Verdachtsfall will ich mich jetzt nicht auslassen, aber selbst in einem angedrohten Bußgeldverfahren mit Begutachtung der Anlage, (Beschlagnahme pp.) würdest Du, E-geprüfte unmanipulierte Anlage vorausgesetzt, keinen Pfennig bezahlen, nur den vermaledeiten überflüssigen Ärgen mit der Obrigkeit hat man unausweichlich an den Hacken.

    Ich hatte vergangenes Wochenende ein grosses Moppedtreffen organisiert, da wurde gross und breit über die illegale LED-Leuchtmittelumrüstung der Scheinwerfer diskutiert. Die Kameraden kam aus ganz Deutschland und der Schweiz. Aus der Berichterstttung ergab sich; in der Schweiz juckt das niemanden, in D zu 95 Prozent wohlwollendes "Augenzudrücken", sogar beim TÜV, aber das feit niemanden meiner Freunde, dass sie die Arschkarte haben, wenn sie an ein ganz linientreues Kontrollorgan geraten.
    Geändert von Olli/Lippstadt (13.05.2019 um 07:42 Uhr)
    __________________________________________________ _________
    "Der Pensionär fährt viel und weit, warum auch nicht......er hat die Zeit !"

  5. #17
    Lebende Foren Legende
    Avatar von Monty Burns
    Registriert seit
    30.06.2015
    Ort
    Elsdorf
    Alter
    54
    Beiträge
    1.503
    Motorrad CBF
    CBF 1000 (2006)
    Farbe
    Highland Green Metallic
    Zubehör
    GIVI Schminkköfferchen (war beim Kauf dran), Garmin 340 LM, KOSO Heizgriffe, Jungbluth-Sitzbank, Ganganzeige von "Fireblade Chris", SW Motech Daypack, SW Motech Lenkerverlegung, Wilbers Fahrwerk, Voltmeter, HRA
    Zitat Zitat von EFA Beitrag anzeigen
    Weil ich mir ein Photometer gekauft hatte.
    Und damit misst Du dann die Helligkeit des Auspuffs? (Ja ja, ich weiss, aber die Vorlage...)
    --
    Gruß Monty

    Dabei gewesen:
    Medelon 2016, 2017, 2018
    Bad Soden 2019


    1989-1990 Yamaha SR 500
    1990-2015 Kawasaki GT 550
    Seit 2015 Honda CBF 1000

  6. #18
    Lebende Foren Legende
    Avatar von EFA
    Registriert seit
    15.02.2015
    Ort
    Altkreis Lippstadt
    Alter
    54
    Beiträge
    1.522
    Motorrad CBF
    CBF 1000F (2014)
    Farbe
    Pearl Siena Red
    Zubehör
    dies und das



    diese Android-Rechtschreibkorrektur bringt mich nochmal zur Verzweiflung (aber es hätte ja noch schlimmer kommen können)
    Gruß
    efa

  7. #19
    Jungspund
    Registriert seit
    09.04.2017
    Alter
    54
    Beiträge
    20
    Motorrad CBF
    CBF 1000F (2012)
    Farbe
    Keine Angabe
    Hallo Mädels , heute ist das DB Messgerät gekommen.

    Ich habe mal in der Zulassung die Werte mir angesehen. Stand 88 DB, Fahrt 77 DB.

    Nur mal kurz gemessen ohne die erforderliche genauigkeit ( das werde ich am Wochenende mit Meter u. Winkelmesser nachholen ) und ich habe ein Standgeräusch von 84 Db, alles paletti. Bei ca. 5000 Umi sind es dann ca. 95 db, ups. Damit wäre ich bei Abzug von 5 db zu laut, also nicht ich sondern der Hurric.

    Aber mal die genaue Messung mit richtigem Abstand abwarten. Mit dem Original Pott dachte ich immer ich hätte ein Elektromoped.

    Stellt sich die Frage: Risiko oder nicht.

    Frage 2, ob der Wert in der Zulassung für Sportauspuff relevant ist oder nicht. Oder gibt es eine Obergrenze ?

    Nochmal zur Errinerung, der Hurric hat E-Zulassung und ist Original. Aber wahrscheinlich zu laut, bei über 4000 umis.

    Das hab ich noch gefunden. https://www.motorradonline.de/ratgeb...von-auspuffen/

    Also wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, ist es schnurzpipsegal wie laut mein Topf ist, solange ich ihn nicht manipuliere, weil er ja eine E Zulassung hat ???

    Im Falle eines Falles, dann ab zum Anwalt ?

    Das isser : https://www.hurric-auspuff.de/hurric...010-2016?c=376
    Geändert von cbfmechaniker (14.05.2019 um 20:45 Uhr)

  8. #20
    König
    Avatar von corry
    Registriert seit
    17.12.2015
    Ort
    Wuppertal, NRW
    Alter
    48
    Beiträge
    976
    Motorrad CBF
    CBF 1000F (2015)
    Farbe
    Pearl Siena Red
    Keine CBF
    früher XJ600 (51J)
    Zubehör
    Dachträger & Anhängerkupplung, Lenkerkorb für gepflückte Blümchen
    Zitat Zitat von cbfmechaniker Beitrag anzeigen
    Frage 2, ob der Wert in der Zulassung für Sportauspuff relevant ist oder nicht. Oder gibt es eine Obergrenze ?
    Nochmal zur Errinerung, der Hurric hat E-Zulassung und ist Original.
    Moin
    Ohne Fachmann zu sein würde ich sagen:
    Was in der Zulassung steht ist maßgeblich, ganz egal welchen Topf man drann hat. Dieser Wert darf nicht überschritten werden. Kein wenn und kein aber.

    Gesetzt den Fall, man hat einen Zubehörtopf mit E-Zulassung und allem Pi-Pa-Po drann, zugelassen für genau sein Fahrzeug, hat nix manipuliert, und der Dämmstoff ist auch noch in Ordnung, sollte dieser Topf eigentlich den in der Fahrzeugzulassung eingetragenen Wert nicht überschreiten.
    Eigentlich... denn mal ehrlich, wer glaubt an den Weihnachtsmann, oder daran dass bei Homologationen niemals die eine Hand von der anderen gewaschen wird?

    Gesetzt den Fall, dieser rundum zugelassene und passende Zubehörtopf wird nun doch lauter als erlaubt gemessen > Halterproblem.
    Denn generell ist erstmal der Halter für alles verantwortlich, rausreden gilt nicht.
    Hier würde dann aber eventuell die Produkthaftung des Herstellers greifen, sodass man Regress fordern könnte.
    Dafür wäre es aber natürlich sinnvoll, wenn einem der zu laute Auspuff nicht vom Kontrollorgan beschlagnahmt und eingestampft würde, denn irgendwie muss man seine Regressansprüche ja belegen. Gegen eine Vernichtung müsste man also irgendwie angehen und auf Herausgabe der "unzulässigen Anlage" bestehen.
    Ob und wie DAS nun wieder durchsetzbar wäre? Keine Ahnung.
    Ob man mit Regress irgendwelche Chancen auf Erfolg hätte? Keine Ahnung.

    Dann könnte es natürlich auch sein, dass der Dämmstoff im Topf nach entsprechender Kilometerleistung einfach verschlissen ist.
    Und Verschleiss ist > Halterproblem.
    Ob das nu ungemütlich teuer oder aufwendig oder sonstwas wäre, aber einen verschlissenen Auspuff muss der Halter ersetzen oder instandsetzen (lassen).

    Egal wie man es dreht und wendet: die Fahrzeugzulassung ist maßgeblich und die Einhaltung ist Eigenverantwortung

    Natürlich kann ich mich auch irren.


    Edit:
    Zitat Zitat von cbfmechaniker Beitrag anzeigen
    Das hab ich noch gefunden. https://www.motorradonline.de/ratgeb...von-auspuffen/
    Also wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, ist es schnurzpipsegal wie laut mein Topf ist, solange ich ihn nicht manipuliere, weil er ja eine E Zulassung hat ???
    Im Falle eines Falles, dann ab zum Anwalt ?
    Jaein.
    Der Topf ist durch die Homologation für die Benutzung im Strassenverkehr zugelassen. "Egal" wie laut er tatsächlich ist.
    Nur gibt die Zulassung für Dein Fahrzeug eine maximale Lautstärke vor, die nicht überschritten werden darf.
    Ist der zugelassene Zubehörtopf nun aber lauter als in der Fahrzeugzulassung vorgegeben, würde ich nicht nach einer Beschlagnahme zum Anwalt rennen, sondern vorher, also nach der Montage zum TÜV um den Auspuff messen und eintragen zu lassen. Denn steht er mit entsprechendem Wert in der Zulassung, kann Dir keiner mehr was.
    Ob der TÜV sowas einträgt? Keine Ahnung, aber ich habe Zweifel.
    Ob jemand wirklich zum TÜV rennt und versucht sich nen Zubehörtopf eintragen zu lassen? Glaube ich nicht.
    Geändert von corry (15.05.2019 um 05:18 Uhr)
    ... und aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir: "Lächle und sei froh, denn es könnte schlimmer kommen."
    ... und ich lächelte und war froh
    ... und es kam schlimmer

  9. #21
    Kaiser Avatar von jackryan
    Registriert seit
    20.08.2012
    Beiträge
    1.169
    Motorrad CBF
    CBF 1000F (2010)
    Farbe
    Keine Angabe
    Keine CBF
    CBF 1000 F
    Lieblingsmotorrad
    Guzzi V85 TT
    Topf hin Topf her.
    Bevor ich mir so viele Gedanken um die Wolle im Topf machen würde, liesse ich lieber alles original und würde einfach fahren und
    Kontrollen gelassen entgegen sehen.
    Aber es darf sich ja jeder selber den Stress machen, den er sonst nicht bekommt.

  10. #22
    Haudegen
    Avatar von Olli/Lippstadt
    Registriert seit
    28.01.2013
    Ort
    Lippstadt
    Alter
    61
    Beiträge
    672
    Motorrad CBF
    Keine CBF 1000
    Farbe
    Keine Angabe
    Keine CBF
    Honda Goldwing 1800
    Lieblingsmotorrad
    GL 1800
    Zubehör
    Bisken wattan den anderen Mopeds.
    Zitat Zitat von corry Beitrag anzeigen
    Moin
    Ohne Fachmann zu sein würde ich sagen: Was in der Zulassung steht ist maßgeblich, ganz egal welchen Topf man drann hat. Dieser Wert darf nicht überschritten werden. Kein wenn und kein aber.
    Da kann man mit Bestimmtheit sagen "NEIN".

    Ärger "kann" jedem widerfahren, der eine vermeintlich zulässige ABE-Auspuffanlage verbaut hat und sich bei einer Kontrolle ergibt, dass die gemessenen Werte nicht den Vorgaben der Zulassungsbescheinigung entsprechen. Leider sind nicht die in der Zulassungsbescheinigung eingetragenen Werte maßgeblich, sondern die geänderten Werte in der für die Abgasanlage erteilten ABE. Die ABE hebt die Bindung der Zulassungsbescheinugung auf. Mein Nachbar hatte an seiner alten Guzzi LeMans eine Franconi-Anlage mit 101dB samt ABE, da flog man morgens aus dem Bett, wenn der den Hobel anschmiss. In den Papieren standen die Guzzi-Werkswerte, die Anlage wies die Prüfnummer und das E-Zeichen auf, ohne mitgeführte ABE mit den Geräuschwerten hätte der bei jeder Kontrolle ein Verfahren am Hintern gehabt.

    Nun stellt sich die Frage, woher soll "Wachtmeister Wichtig" bei einer Kontrolle die vorgeschriebenen dB-Werte einer anderen Abgasanlage kennen? Eine KFZ-Prüfstelle wäre noch in der Lage, dies in ihrem Datenverbund auf die Schnelle durch die E-Nummer mit Prüfziffer zu ermitteln, der Wachtmeister kann das nicht, sagt im ungünstigsten Fall "zu laut" und leitet die hier bereits ausgiebig erörterten Maßnahmen ein. Daher rate ich jedem Freund sonsoren Basses, sich beim Kauf einer Nachrüstanlage nicht allein auf das eingravierte E-Zeichen samt Prüfnummer zu verlassen, sondern darauf zu achten, dass der Anlage auch die ABE bzw. die geprüften Werte in schriftlicher Form beiliegen, die man unter der Sitzbank mitführen sollte.

    Überschreitet eine gekaufte Nachrüstanlage ohne Manipulationen die für die erteilte ABE zulässigen Werte, gilt der Rechtsgrundsatz "Nicht wissen schützt nicht vor Strafe!" Das ist eine sehr zwiespältige Angelegenheit für den Käufer als auch für das Kontrollorgan. Was ich bisher hier gelesen habe, scheinen die verbauten Nachrüstanlagen keine Trommelfellkiller gewesen zu sein, also würden nicht unbedingt den bedingungslosen Verfolgungswahn der Obrigkeit antriggern, aber wer weiss schon, an welches Exemplar von Wachtmeister Wichtig man gerät.
    __________________________________________________ _________
    "Der Pensionär fährt viel und weit, warum auch nicht......er hat die Zeit !"

  11. #23
    König
    Avatar von corry
    Registriert seit
    17.12.2015
    Ort
    Wuppertal, NRW
    Alter
    48
    Beiträge
    976
    Motorrad CBF
    CBF 1000F (2015)
    Farbe
    Pearl Siena Red
    Keine CBF
    früher XJ600 (51J)
    Zubehör
    Dachträger & Anhängerkupplung, Lenkerkorb für gepflückte Blümchen
    Zitat Zitat von Olli/Lippstadt Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von corry Beitrag anzeigen
    Ohne Fachmann zu sein würde ich sagen:
    Was in der Zulassung steht ist maßgeblich, ganz egal welchen Topf man drann hat. Dieser Wert darf nicht überschritten werden. Kein wenn und kein aber.
    Da kann man mit Bestimmtheit sagen "NEIN".

    Ärger "kann" jedem widerfahren, der eine vermeintlich zulässige ABE-Auspuffanlage verbaut hat und sich bei einer Kontrolle ergibt, dass die gemessenen Werte nicht den Vorgaben der Zulassungsbescheinigung entsprechen. Leider sind nicht die in der Zulassungsbescheinigung eingetragenen Werte maßgeblich, sondern die geänderten Werte in der für die Abgasanlage erteilten ABE. Die ABE hebt die Bindung der Zulassungsbescheinugung auf.
    Danke für den Hinweis Olli, hatte ich beim Schreiben völlig vergessen.
    Also kann man eine ABE als "Erweiterung/Änderung" der Fahrzeugzulassung sehen, wenn man sie denn dabei hat.
    Der Effekt ist also der gleiche, als wenn man eine Änderungseintragung direkt in der Zulassung vornehmen lässt.

    So besser?
    ... und aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir: "Lächle und sei froh, denn es könnte schlimmer kommen."
    ... und ich lächelte und war froh
    ... und es kam schlimmer

  12. #24
    Administrator Avatar von dachi
    Registriert seit
    18.10.2008
    Ort
    59872 Meschede
    Alter
    48
    Beiträge
    4.453
    Motorrad CBF
    Keine CBF 1000
    Farbe
    Keine Angabe
    Keine CBF
    Street Triple RS 2017
    Schau mal auf die schwarze Plakette am Mopped Elmar, da steht der max. DB Wert bei einer bestimmten Drehzahl.

    Um es auf den Punkt zu bringen: #
    gerade der "kurze" Hurrik ist bekannt dafür zu laut zu sein.
    Wer den oder nen anderen durch die Gegend fährt muss einfach die "Eier" haben dazu zu stehen und wenn es dann mal bei einem "Mr Wichtig und ultragenau" teuer wird dann ohne hier rumzujammern das Portmonai öffnen und zahlen.

    Ihr könnt Euch auch ne 765er Triple kaufen, die hat laut Hersteller 7 DB mehr...............
    Grüße

    Thomas & Gabi


Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Polizeikontrolle
    Von KiloCBF im Forum Laber Box
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.03.2012, 09:37
  2. Polizeikontrolle um 2 Uhr früh
    Von Artur im Forum Laber Box
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.03.2012, 12:56
  3. ...und nochmal YouTube - Thema Polizeikontrolle
    Von frogger im Forum Laber Box
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.03.2009, 15:57
  4. Polizeikontrolle umgehen
    Von Fotzy im Forum Small Talk
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 01.08.2008, 19:44
  5. Polizeikontrolle
    Von Tommes im Forum Small Talk
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 19.08.2007, 08:00

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •