Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Hepco & Becker Sturzbügel - evtl. falsche Imbus-schraube mitgeliefert?

  1. #1
    Jungspund Avatar von irishrOy
    Registriert seit
    29.03.2019
    Alter
    24
    Beiträge
    16
    Motorrad CBF
    Keine CBF 1000
    Farbe
    Keine Angabe

    Hepco & Becker Sturzbügel - evtl. falsche Imbus-schraube mitgeliefert?

    Hallo liebe Forengemeinde!

    Für meine CBF 1000 aus dem Jahr 2006 habe ich mir nun ein paar Hepco & Becker-sturzbügel angeschafft.
    Allerdings habe ich den Eindruck die mitgelieferten 2 Imbus-schrauben zur Befestigung am Motor könnten etwas zu klein sein.
    Ich habe die Bügel probehalber einmal hingehalten und es sieht gut aus, jedoch wenn ich die Imbusschrauben zum Test in die "vorgesehenen" Löcher drehen möchte, scheint es, als wenn die Schraube etwa einen Millimeter zu klein sei.
    Damit meine ich diese Löcher:
    35701960px.jpg
    35701961zt.jpg

    Laut der Beschreibung sind es 2x "M10 55" Imbusschrauben.
    Wenn ich genau hinsehe, kann ich auf den Imbus-schrauben auf dem Rand des Schraub-kopfes eine "6" oder ein "G" sehen, und darunter eine "8.8".

    Bevor ich da an den Umtausch oder an eine Rücksendung denke, wollte ich mich vergewissern, ob ich nicht vielleicht einen Denkfehler begangen habe.

    Weiß vielleicht jemand, ob es in Ordnung ist, wenn die beiden Imbus-schrauben an den Motorhalterungen nicht greifen? Ist das etwa so vorgesehen?
    Oder habe ich tatsächlich zu kleine Schrauben geliefert bekommen?

    Viele Grüße und vielen Dank schonmal im Voraus!

  2. #2
    Kaiser
    Avatar von Monty Burns
    Registriert seit
    30.06.2015
    Ort
    Elsdorf
    Alter
    53
    Beiträge
    1.110
    Motorrad CBF
    CBF 1000 (2006)
    Farbe
    Highland Green Metallic
    Zubehör
    GIVI Schminkköfferchen (war beim Kauf dran), Garmin 340 LM, KOSO Heizgriffe, Jungbluth-Sitzbank, Ganganzeige von "Fireblade Chris", SW Motech Daypack, SW Motech Lenkerverlegung, Wilbers Fahrwerk, Voltmeter
    Die 8.8 ist eine Angabe zur Güte des Stahls bzw. zur Zugfestigkeit und hat nichts mit dem Durchmesser zu tun. Packen sollte die Schraube auf jeden Fall spürbar. Kern eines M10 Gewindes (Loch) ist 8,5. Eine M8 Schraube würde quasi reinfallen. M9 gibt es (zumindest in der Regel) nicht, von daher ist das merkwürdig. Kannst Du die vorhandene Schraube denn nicht mal messen?

    Edit: War gerade mal in der Garage. Das hintere Gewinde ist definitiv kein M10, sondern vermutlich M12 Feingewinde. Kann ich aber nicht verifizieren, weil ich keine 12er Schraube zur Hand habe. Augenmaß sagt jedenfalls Feingewinde. Insofern müsste da mehr als die M10x55 dabei sein.
    --
    Gruß Monty

    Dabei gewesen:
    Medelon 2016, 2017, 2018


    1989-1990 Yamaha SR 500
    1990-2015 Kawasaki GT 550
    Seit 2015 Honda CBF 1000

  3. #3
    Doppel-As
    Avatar von Derhai
    Registriert seit
    27.03.2017
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    105
    Motorrad CBF
    CBF 1000 (2006)
    Farbe
    Sword Silver Metallic
    Keine CBF
    Yamaha XT500
    Zubehör
    Oxford Heizgriffe Top Sellerie Sitzbank Gilles Schaltverstärkung MRA Scheibe
    Das ist ja auch ne abgefahrene Konstruktion, dass sich der Sturzbügel an dieser fragilen Halterung abstützt und im Fall des Falles gleich die Nase aus dem Motorblock bricht...
    if you're too old to serve as a bad example you can give always bad advice

  4. #4
    Haudegen Avatar von Panadist
    Registriert seit
    11.08.2015
    Ort
    Rureifel
    Alter
    63
    Beiträge
    664
    Motorrad CBF
    CBF 1000 (2006)
    Farbe
    Bombay Orange Metallic
    Lieblingsmotorrad
    Häf ei nau
    Zubehör
    LSL-KM45/ABM 0410, Scottoiler, öfters das Travelpaket
    Zitat Zitat von irishrOy Beitrag anzeigen
    .............................

    Weiß vielleicht jemand, ob es in Ordnung ist, wenn die beiden Imbus-schrauben an den Motorhalterungen nicht greifen? Ist das etwa so vorgesehen?
    Oder habe ich tatsächlich zu kleine Schrauben geliefert bekommen?

    Viele Grüße und vielen Dank schonmal im Voraus!

    Es gibt doch eine Anleitung die sagt mehr als tausend Worte, die Schraube geht durch das Loch und wird von hinten mit Bügel und Mutter festgezogen. Diese Bügel hatte ich auch an meiner CBF, hab sie aber wieder demontiert da sie mir optisch nicht zu sagten.
    Geändert von Panadist (07.05.2019 um 18:29 Uhr)
    _____________________________
    Schöne Grüße aus der nördlichen Eifel
    Adi

    Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, es gibt keine anderen (Konrad Adenauer)

  5. #5
    Jungspund Avatar von irishrOy
    Registriert seit
    29.03.2019
    Alter
    24
    Beiträge
    16
    Motorrad CBF
    Keine CBF 1000
    Farbe
    Keine Angabe
    Zitat Zitat von Monty Burns Beitrag anzeigen
    Edit: War gerade mal in der Garage. Das hintere Gewinde ist definitiv kein M10, sondern vermutlich M12 Feingewinde. Kann ich aber nicht verifizieren, weil ich keine 12er Schraube zur Hand habe. Augenmaß sagt jedenfalls Feingewinde. Insofern müsste da mehr als die M10x55 dabei sein.
    Das dachte ich mir auch.
    Auf jeden Fall ein Feingewinde. Eine "normale" 12er Schraube sah von der Passgenauigkeit her sehr gut aus, aber hat eben nicht zum Gewinde gepasst.


    Zitat Zitat von Derhai Beitrag anzeigen
    Das ist ja auch ne abgefahrene Konstruktion, dass sich der Sturzbügel an dieser fragilen Halterung abstützt und im Fall des Falles gleich die Nase aus dem Motorblock bricht...
    Naja, die Bügel sind ja noch weiter vorne am Rahmen in der Nähe des Kühlers angebracht und laufen dann hinter den Krümmern wieder zusammen, sprich sie sind an 2 Punkten auf jeder Seite angebracht und stützen sich in der Mitte gegenseitig.
    Hab mich beim Kauf an denen orientiert, die der Martin mal in nem Video gezeigt hat :D




    Zitat Zitat von Panadist Beitrag anzeigen
    Es gibt doch eine Anleitung die sagt mehr als tausend Worte, die Schraube geht durch das Loch und wird von hinten mit Bügel und Mutter festgezogen. Diese Bügel hatte ich auch an meiner CBF, hab sie aber wieder demontiert da sie mir optisch nicht zu sagten.
    Jaja, die Anleitung :D
    Dennoch greift dann die Schraube eben nicht ins Gewinde sondern schlackert mehr oder weniger drin rum, bzw. wird durch die Mutter daran gehindert. Ich hätte lieber, dass alles in seinem Gewinde sitzt und nicht angedrückt wird^^

    Aber danke auf jeden Fall für eure antworten!

    Dann schaue ich mal die Tage nach ner 12er mit Feingewinde, probiere das. Und wenn nicht, dann eben mit den 10ern und den Muttern hinter der Fassung.
    Geändert von irishrOy (07.05.2019 um 19:09 Uhr)

  6. #6
    Kaiser
    Avatar von Monty Burns
    Registriert seit
    30.06.2015
    Ort
    Elsdorf
    Alter
    53
    Beiträge
    1.110
    Motorrad CBF
    CBF 1000 (2006)
    Farbe
    Highland Green Metallic
    Zubehör
    GIVI Schminkköfferchen (war beim Kauf dran), Garmin 340 LM, KOSO Heizgriffe, Jungbluth-Sitzbank, Ganganzeige von "Fireblade Chris", SW Motech Daypack, SW Motech Lenkerverlegung, Wilbers Fahrwerk, Voltmeter
    Tu Dir aber selber einen Gefallen und setze die Schrauben (auch vorne am Zylinderkopf, hast Du die schon rausgekriegt?) mit Alu- oder Kupferpaste ein. Ich habe bei meiner eine Stunde gekämpft und literweise Angstschweiss vergossen, weil die festgegammelt waren (ich habe die Sturzpads entfernt - siehe Kommentar von Derhai. Lieber alles verschrammt als nen irreparabel geschrotteten Motorblock).
    --
    Gruß Monty

    Dabei gewesen:
    Medelon 2016, 2017, 2018


    1989-1990 Yamaha SR 500
    1990-2015 Kawasaki GT 550
    Seit 2015 Honda CBF 1000

  7. #7
    Haudegen Avatar von Panadist
    Registriert seit
    11.08.2015
    Ort
    Rureifel
    Alter
    63
    Beiträge
    664
    Motorrad CBF
    CBF 1000 (2006)
    Farbe
    Bombay Orange Metallic
    Lieblingsmotorrad
    Häf ei nau
    Zubehör
    LSL-KM45/ABM 0410, Scottoiler, öfters das Travelpaket
    Zitat Zitat von Monty Burns Beitrag anzeigen
    ...........Ich habe bei meiner eine Stunde gekämpft und literweise Angstschweiss vergossen, weil die festgegammelt waren .........
    Hallo Kollege, mir erging es genauso und hab das Gerödel aus gleichem Grund entfernt

    Zitat Zitat von irishrOy Beitrag anzeigen
    ....................

    Dann schaue ich mal die Tage nach ner 12er mit Feingewinde, probiere das. Und wenn nicht, dann eben mit den 10ern und den Muttern hinter der Fassung.
    und möchtest dann die 12er von hinten mit Bügel an den Motorblock schrauben., das würde ich lassen, nimm lieber die Durchgang/Mutterlösung.
    _____________________________
    Schöne Grüße aus der nördlichen Eifel
    Adi

    Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, es gibt keine anderen (Konrad Adenauer)

  8. #8
    Jungspund Avatar von irishrOy
    Registriert seit
    29.03.2019
    Alter
    24
    Beiträge
    16
    Motorrad CBF
    Keine CBF 1000
    Farbe
    Keine Angabe
    Zitat Zitat von Monty Burns Beitrag anzeigen
    Tu Dir aber selber einen Gefallen und setze die Schrauben (auch vorne am Zylinderkopf, hast Du die schon rausgekriegt?) mit Alu- oder Kupferpaste ein. Ich habe bei meiner eine Stunde gekämpft und literweise Angstschweiss vergossen, weil die festgegammelt waren (ich habe die Sturzpads entfernt - siehe Kommentar von Derhai. Lieber alles verschrammt als nen irreparabel geschrotteten Motorblock).
    Danke für den Hinweis!

    Keramikpaste hab ich gestern schon besorgt


    Zitat Zitat von Panadist Beitrag anzeigen
    und möchtest dann die 12er von hinten mit Bügel an den Motorblock schrauben
    Das wäre der plan gewesen.

    Zitat Zitat von Panadist Beitrag anzeigen
    das würde ich lassen, nimm lieber die Durchgang/Mutterlösung.
    Und das soll auch gut halten? ich denk darauf wirds auch hinauslaufen bei mir, aber nur rein aus interesse: Was spricht denn gegen ne 12er mit Feingewinde?

  9. #9
    Haudegen Avatar von Panadist
    Registriert seit
    11.08.2015
    Ort
    Rureifel
    Alter
    63
    Beiträge
    664
    Motorrad CBF
    CBF 1000 (2006)
    Farbe
    Bombay Orange Metallic
    Lieblingsmotorrad
    Häf ei nau
    Zubehör
    LSL-KM45/ABM 0410, Scottoiler, öfters das Travelpaket
    Dagegen spricht aus meiner Sicht ist die Tatsache das man auf der linken Seite zwar noch einigermaßen zum schrauben rankommt, aber was machst du auf der rechten Seite?
    Zur Haltbarkeit, das schwächste Glied in der Befestigungskette ist das Aluauge im Motorblock, unabhängig welche Schraube da drin steckt.
    _____________________________
    Schöne Grüße aus der nördlichen Eifel
    Adi

    Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, es gibt keine anderen (Konrad Adenauer)

Ähnliche Themen

  1. Sturzbügel > Givi versus Hepco & Becker
    Von Ralph im Forum Zubehör
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 24.01.2008, 21:35
  2. Hepco&Becker
    Von Ulli im Forum Zubehör
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.08.2007, 06:54
  3. Hepco & Becker und CBF
    Von Balu im Forum Bekleidung, Helme und Gepäck
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 25.04.2007, 20:20

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •