Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 13 bis 24 von 24

Thema: VFR 800 Umstieg auf CBF 1000?

  1. #13
    Routinier Avatar von Builder
    Registriert seit
    28.09.2015
    Ort
    Dormagen
    Beiträge
    453
    Motorrad CBF
    CBF 1000F (2014)
    Farbe
    Keine Angabe
    Was ich für die Dicke sofort wieder Kuafen würde sind die SC54 Spielgel.

    Die erhöhen die Rücksucht doch wesenltich. Imho die am besten inverstierten 55 Euro überhaupf. ;)

  2. #14
    lebende Forenlegende Avatar von hoffi
    Registriert seit
    20.11.2006
    Ort
    Berlin-Köpenick
    Alter
    53
    Beiträge
    2.676
    Motorrad CBF
    Keine CBF 1000
    Farbe
    Keine Angabe
    Keine CBF
    VFR 1200 F
    Lieblingsmotorrad
    meins
    Eine VFR gegen eine CBF eintauschen? Du machst Witze!
    Viele Grüße aus Berlin
    René


    1980 - 1982 Simson S50 B-1
    1982 - 1983 MZ TS 150
    1983 - 1984 MZ TS 250
    2006 - 2008 Honda CBF 1000
    2008 - 2009 Honda CBF 1000 Silverline
    2009 - 2013 Honda VFR 800 VTEC
    2013 - Honda VFR 1200 F

  3. #15
    Foren Gott
    Avatar von ZAMsChannel
    Registriert seit
    07.09.2010
    Ort
    Maintal, Hessen
    Alter
    59
    Beiträge
    3.926
    Motorrad CBF
    Keine CBF 1000
    Farbe
    Interstellar Black Metallic
    Keine CBF
    2 x CB1300 & MT-01 & noch eine CBF1000
    Lieblingsmotorrad
    Abwechslung
    Zubehör
    Ab und zu ein Weibchen im Rücken :)
    Zitat Zitat von hoffi Beitrag anzeigen
    Eine VFR gegen eine CBF eintauschen? Du machst Witze!
    ...ich bin ja auch mehr so der "und" als der "oder" Typ...

    Gruß, Martin

    Meine Filme auf YouTube: ZAMsChannel

    http://www.ZAMsChannel.de
    Info[ät]ZAMsChannel.de

  4. #16
    Jungspund Avatar von irishrOy
    Registriert seit
    29.03.2019
    Alter
    24
    Beiträge
    16
    Motorrad CBF
    Keine CBF 1000
    Farbe
    Keine Angabe
    Zitat Zitat von hoffi Beitrag anzeigen
    Eine VFR gegen eine CBF eintauschen? Du machst Witze!

    Ja, einerseits sagt mir die Vollverkleidung nicht so zu, da ich gerne daran werkel, und zum anderen das Sitzdreieck aus Griffe, Sitz und Fußrasten, wie auch die Gepäckunterbringung.
    Ich habs ne zeitlang ausgehalten und muss nicht zwingend wechseln.
    Aber wenn sich ein guter Deal ergibt ;)

    Die Vollverkleidung hab ich auf Dauer unterschätzt, da ich mehr auf eine Front-verkleidung fokussiert war für mehr wind&wetterschutz. An der VFR finde ich die Einarmschwinge echt ne Wucht, nicht nur optisch, sondern v.a. auch fürs Kettenreinigen und -warten. Aber zumindest hat die CBF 1000 auch einen Hauptständer, damit ist ein Kern-problem bei Kettenarbeiten schonmal gelöst, meiner Meinung nach.


    Zitat Zitat von ZAMsChannel Beitrag anzeigen
    ...ich bin ja auch mehr so der "und" als der "oder" Typ...

    Das wäre auch mein Ziel, allerdings klappt das als junger Erwachsener noch nicht so ganz.
    Zurzeit muss erstmal ein Honda Roller als "Zweit"-fahrzeug herhalten

  5. #17
    König Avatar von Mikof
    Registriert seit
    01.11.2006
    Ort
    Dreieich
    Alter
    64
    Beiträge
    762
    Motorrad CBF
    Keine CBF 1000
    Keine CBF
    CB-1300 AS
    Hallo irishrOy (willst du wirklich so angesprochen werden, oder hast du auch einen normalen Vornamen?),

    ich erfülle deine Voraussetzung als jemand, der (mit Zwischenschritt) von der VFR zur CBF wechselte: Ende der 90er Jahre fuhr ich fast zwei Jahre lang eine VFR800i und war seinerzeit lange begeistert. Die zwei folgenden Dinge störten dann jedoch auf Dauer ...

    • Als erstes die für starken Vortrieb nötige hohe Drehzahl, denn auch wenn ich weiß, dass der Motor dafür gebaut ist, tat mir jedes Ausdrehen innerlich weh. Ich mag keine zumindest gefühlt materialmordende hochtourige Fahrweise und ebenso wenig die damit verbundene Lautstärke, auch wenn der Sound als solcher nicht schlecht war. Viele Kommentatoren schrieben der VFR damals "zwei Motoren" zu, Dr. Jekyll und Mr. Hide sozusagen, wenn (ab 8.500 Touren glaube ich) dann die zusätzlichen Ventile öffneten ...
    • Zum zweiten tat mir besonders bei längeren Touren der Rücken weh, denn meine 179 cm wurden schon recht stark über den Tank nach vorn gezogen. Nach einem Bandscheibenvorfall ging es dann gar nicht mehr, da war ich allerdings auch bereits doppelt so alt wie du heute. Die Lösung bestand dann für mich im Wechsel zur damals neuen Varadero 1000, eine hochbeinige Reiseenduro mit aufrechter Sitzposition wie auf einem Küchenstuhl. Unter den Vara-Treibern gehörte ich dann allerdings zu den kürzesten ...


    Nach einer sturzverursachten Motorradpause von knapp fünf Jahren (die Vara hatte leider noch kein ABS) kaufte ich dann Ende 2006 eine CBF-1000 als Vorführer und war restlos angetan: Super Druck auch aus dem Drehzahlkeller, mit Lenkerböckchen sehr angenehme Sitzposition - und kein nervös-aggressives Geheule mehr, wenns mal flotter sein sollte. Auch die Gepäckfragen waren besser zu lösen.

    Dreieinhalb Jahre und 36 tkm später habe ich die CBF dann gegen eine CB-1300SA getauscht, die das alles noch einen Tacken besser kann und in der Qualitätsanmutung auch besser an den VFR-Standard anschließt.

    Im wesentlichen kann ich die bisherigen Beiträge nur unterstreichen.

    Gruß aus Dreieich

    Mike

  6. #18
    Jungspund Avatar von irishrOy
    Registriert seit
    29.03.2019
    Alter
    24
    Beiträge
    16
    Motorrad CBF
    Keine CBF 1000
    Farbe
    Keine Angabe
    Zitat Zitat von Mikof Beitrag anzeigen
    Hallo irishrOy (willst du wirklich so angesprochen werden, oder hast du auch einen normalen Vornamen?),
    Roy geht natürlich auch!

    vielen Dank für die ausführliche Antwort. Deine eindrücke kann ich sehr gut nachvollziehen. Vor allem das mit den 2 Naturen des Motors, über 7000 umdrehungen und darunter.
    Der V4-Motor klingt wirklich super, sowohl in niedrigen als auch bei hohen Drehzahlen. Aber so wirklich ausdrehen möchte ich den Motor nicht, noch dazu möchte ich dieses "materialmordend" Klingende über 7000 umdrehungen auch nicht.

    Die CBF 1000 zieht nicht nur etwas besser als die VFR sondern kann dabei auch niedriger drehen, was sehr angenehm ist, habe ich jetzt selbst erfahren. Ich denke die CBF 1000 wirds dann auch werden.

    Die CB1300 ist mir auch schon über den Weg gelaufen als noch größerer Reihen4Zylinder.
    Jetzt hab ich erstmal die CBF im Auge, aber wer weiß, vielleicht wird's im laufe der Zeit ja noch ein dickeres Schiff mit 1300cc ;)

  7. #19
    Routinier Avatar von Olli/Lippstadt
    Registriert seit
    28.01.2013
    Ort
    Lippstadt
    Alter
    60
    Beiträge
    465
    Motorrad CBF
    Keine CBF 1000
    Farbe
    Keine Angabe
    Keine CBF
    Honda Goldwing 1800
    Lieblingsmotorrad
    GL 1800
    Zubehör
    Bisken wattan den anderen Mopeds.
    Die CBF 1300 säuft und ist ziemlich nackig, da bist Du mit einer 1300er Pan besser bedient, wenn es denn nochmal ein Upgrade werden soll.
    __________________________________________________ _________
    "Der Pensionär fährt viel und weit, warum auch nicht......er hat die Zeit !"

  8. #20
    Foren As Avatar von Knattermax
    Registriert seit
    09.06.2016
    Ort
    Allgäu
    Alter
    61
    Beiträge
    99
    Motorrad CBF
    CBF 1000 (2009)
    Farbe
    Pearl Siena Red
    Keine CBF
    RC33 und RC31
    Lieblingsmotorrad
    1k.RC36 (Traum)
    Zubehör
    Gekürzte Scheibe, Superbike Lenker, K&N Filter, für Sozia einen Abstützklotz am Tank.
    Nun, vom Klang hört sich die Dicke hochtouriger an als die VFR.
    Akustik VFR bei zügiger Fahrt:
    https://www.facebook.com/willi.niebe...7253163737711/
    Akustik VFR bei gemütlicher Fahrt:
    https://www.facebook.com/willi.niebe...0129613450066/
    Meine SC58 hört sich im Vergleich mit dem Gesumse bei niedriger Drehzahl viel hochtouriger an. Schau Dir doch mal die Africa Twin an, oder die dicke VFR. Mir Persönlich würde die Twin gut gefallen, aber ich bin keine 170 groß.
    Die dicke ist ein Reisetourer, die VFR ein Sporttourer. Die 1200 VFR ist mir mit 267kg etwas zu viel zum Schieben und halten. Sonst wäre das mein Motorrad.


    Viel Erfolg und Spaß bei deiner Wahl
    Knattermax

  9. #21
    Foren As
    Registriert seit
    18.02.2019
    Beiträge
    89
    Motorrad CBF
    Keine CBF 1000
    Farbe
    Keine Angabe

    Säuft?

    Zitat Zitat von Olli/Lippstadt Beitrag anzeigen
    Die CBF 1300 säuft und ist ziemlich nackig,.......
    Meine CB1300S (mit Halbschale) "säuft" 5,2 L/100km.

    Gruss Mentor

  10. #22
    Routinier Avatar von Olli/Lippstadt
    Registriert seit
    28.01.2013
    Ort
    Lippstadt
    Alter
    60
    Beiträge
    465
    Motorrad CBF
    Keine CBF 1000
    Farbe
    Keine Angabe
    Keine CBF
    Honda Goldwing 1800
    Lieblingsmotorrad
    GL 1800
    Zubehör
    Bisken wattan den anderen Mopeds.
    Dein Fahrstil......? Ich meinte den relativ hohen Verbrauch bei recht zügiger Gangart. Das letztlich mit "rechts" Verbrauch reguliert wird, iss klar. Meine Zweitmopped V-Strom 650 fahren die meisten Stromer-Forenuser um 5 Liter, geht bei mir nicht, ich habe immer um 6 Liter.

    Bei einer VFR mit VTEC muss man die seltsame Leistungsentfaltung mögen, ich hatte hier mal so ein Ding auf der Hebebühne (Instandsetzung nach Unfall), die abschliessende Probefahrthat mir nicht gefallen. Gleichwohl V4-Motoren faszinierend sind, die Motörchen meiner Pan´s (1100er und 1300er) waren erste Sahne, halte ohne VTEC. Ich stehe mehr auf gleichmässigen Druck aus dem Keller, nicht erst ab 7000 U/min eine plötzliche Leistungsentfaltung, aber Jeck iss annerst.
    __________________________________________________ _________
    "Der Pensionär fährt viel und weit, warum auch nicht......er hat die Zeit !"

  11. #23
    Jungspund Avatar von irishrOy
    Registriert seit
    29.03.2019
    Alter
    24
    Beiträge
    16
    Motorrad CBF
    Keine CBF 1000
    Farbe
    Keine Angabe
    Danke nochmal für alle Nachrichten :D

    Zitat Zitat von Olli/Lippstadt Beitrag anzeigen
    Die CBF 1300 säuft und ist ziemlich nackig, da bist Du mit einer 1300er Pan besser bedient, wenn es denn nochmal ein Upgrade werden soll.
    An die Pan hab ich auch schon gedacht, und mir auch eine 1100 mal näher angeschaut.
    Der 1,1L V4 ist schon ne wucht, auch durch die gleichmäßige 360° Zündreihenfolge (hab ich gelesen), das ist seidenweich. Der Kardan dazu ist auch sehr komfortabel zu warten.

    Da ich allerdings gern an meinen Motorrädern selbst Hand anlege, öfter mal rumtüftle und schraube, aber wenig Platz habe, ist so wenig Verkleidung wie irgend möglich hilfreich.
    Die 1100 hat zwar zwei kleine Fensterchen an den Seiten, aber die helfen nur bedingt. Bei der 1300 habe ich noch nicht näher geschaut, allerdings bin ich auch öfter in der Stadt unterwegs. Gewicht ist zwar kein so großer Faktor, aber irgendwann doch schon.

    Habe mich schon auf eine CBF 1000 eingeschossen und werde sie demnächst auch nehmen, denke ich!

  12. #24
    Routinier Avatar von Olli/Lippstadt
    Registriert seit
    28.01.2013
    Ort
    Lippstadt
    Alter
    60
    Beiträge
    465
    Motorrad CBF
    Keine CBF 1000
    Farbe
    Keine Angabe
    Keine CBF
    Honda Goldwing 1800
    Lieblingsmotorrad
    GL 1800
    Zubehör
    Bisken wattan den anderen Mopeds.
    Das ist gewiss eine gute Wahl, aber die Pan und CBF 1000 sind schlecht zu vergleichen, da sie unterschiedliche Konzepte verfolgen.
    __________________________________________________ _________
    "Der Pensionär fährt viel und weit, warum auch nicht......er hat die Zeit !"

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 13.08.2018, 08:04
  2. Umstieg CBF600N auf CBF1000
    Von mxg im Forum CBF 1000
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 24.04.2017, 23:40
  3. Umstieg von NC750 auf CBF1000F
    Von benjo im Forum Neuvorstellung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.07.2015, 15:13
  4. Umstieg ?
    Von ilu01 im Forum Small Talk
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 09.07.2007, 20:05

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •