Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Ruckeln Vorderradbremse

  1. #1
    Jungspund
    Registriert seit
    14.07.2017
    Ort
    Eslohe
    Alter
    30
    Beiträge
    11
    Motorrad CBF
    CBF 1000 (2009)
    Farbe
    Interstellar Black Metallic

    Ruckeln Vorderradbremse

    Hallo Forum.

    Ich habe seit einger Zeit beim bremsen ein Ruckeln in der vorderen Bremse. Habe von vorn herein vermutet, das die Bremsscheiben krumm sind. Da ich es von der CBF noch nie gehört habe, habe ich am Lenkkopflager gesucht. Siehe da, Lenkkopflager hatte Spiel und konnte die komplette Vorderradaufhängung hin und her bewegen.
    Nach dem tausch des Lenkopflagers ist es Spielfrei und kein klacken mehr zu hören.
    Das Problem der Bremse ist jedoch noch da. Die Messuhr zeigt 0,2-0,3mm an.

    Kann mir jemand gute Bremsscheiben empfehlen?
    Am liebsten schwimmend.

    Lieben Gruß und guten Rutsch
    Matthias

  2. #2
    Haudegen Avatar von Panadist
    Registriert seit
    11.08.2015
    Ort
    Rureifel
    Alter
    63
    Beiträge
    540
    Motorrad CBF
    CBF 1000 (2006)
    Farbe
    Bombay Orange Metallic
    Lieblingsmotorrad
    Now to Heavy
    Zubehör
    LSL-KM45/ABM 0410, Scottoiler, öfters das Travelpaket
    Hallo

    ich würde wieder Originale nehmen, sind auch nicht viel teurer als welche aus dem Zubehör
    https://www.my-bikeshop.de/index.php...rad-vorne.html
    _____________________________
    Schöne Grüße aus der nördlichen Eifel
    Adi

  3. #3
    Kaiser Avatar von KiloZeBeF
    Registriert seit
    04.05.2011
    Ort
    KA
    Alter
    53
    Beiträge
    1.108
    Motorrad CBF
    Keine CBF 1000
    Farbe
    Pearl Nightstar Black 2009
    Keine CBF
    Street Triple R
    Ich hatte das radsynchrone Rubbeln ja an meinem Quirl und war höchst besorgt, dass ich neue Scheiben brauche. Aus unerfindlichen und sehr wundersamen Gründen ist das mit neuen Bremsbelägen verschwunden.
    Vielleicht probierst Du das ja mal und wechselst nur dann die Scheiben, wenn's damit nicht besser wird. Da man neue Scheiben mit neuen Bremsbelägen einbremsen soll, machst Du ggf. die Scheiben sehr zeitnah nach dem Versuch mit den Belägen, wenn's nichts bringt - also bevor sich die neuen Beläge an die schäbigen alten Bremsscheiben angepasst haben.
    Ich hab jetzt die von TRW Lucas, die mir etwas schärfer scheinen, als die Triumph-Werksbeläge und vielleicht haben die ungleichmäßige Ablagerungen der alten Beläge auf den Scheiben abgeschliffen... scheint mir die einzig plausible Erklärung.

  4. #4
    Routinier Avatar von CBF1000-HG
    Registriert seit
    01.08.2009
    Ort
    Bad Homburg
    Alter
    33
    Beiträge
    261
    Motorrad CBF
    Keine CBF 1000
    Farbe
    Keine Angabe
    Keine CBF
    Africa Twin
    Lieblingsmotorrad
    Honda NR750
    Interessant wäre zu wissen wie alt dein Mopped ist und wieviel sie gelaufen hat.
    übers Werkstatthandbuch lassen sich die zulässigen werte des verzugs rausfinden.
    Die mindestdicke der bremsscheiben steht auf den scheiben drauf.
    Wenn diese nahe der mindestdicke sind sollte man sie eh tauschen.

    Sollten neue scheiben fällig sein würde ich die originalen verwenden,da weiss man das diese auf dem Mopped funktionieren.Kosten ähnlich viel wie aus dem Zubehör.

    gruß
    Willi

    P.S.
    wie der scheibenwechsel vonstatten geht guck bei Zamschannel vorbei.
    Haben ein video von gemacht als es bei meiner fällig war.

  5. #5
    Eroberer Avatar von Knattermax
    Registriert seit
    10.06.2016
    Ort
    Allgäu
    Alter
    61
    Beiträge
    66
    Motorrad CBF
    CBF 1000 (2009)
    Farbe
    Pearl Siena Red
    Keine CBF
    RC33 und RC31
    Lieblingsmotorrad
    1k.RC36 (Traum)
    Zubehör
    Gekürzte Scheibe, Superbike Lenker, K&N Filter, für Sozia einen Abstützklotz am Tank.
    Hallo Lucy,
    mach ein paar kräftige Bremsungen und das Problem dürfte wieder fort sein. – Hatte ich auch schon. Es dürften Ablagerungen vom Bremsbelag auf der Scheibe sein, welche mit kräftiger Reibung (Bremsen) wieder entfernt werden.

    Frohes neues Jahr

  6. #6
    Kaiser
    Avatar von Uwe Cologne
    Registriert seit
    31.07.2006
    Ort
    Cölle
    Alter
    63
    Beiträge
    1.480
    Motorrad CBF
    CBF 1000 (2006)
    Farbe
    Quasar Silver Metallic
    Zubehör
    Sturzpäds Metisse, Navi Garmin 60Cx, SB-Lenker von ABM mit Pazzo Hebeleien Schrammen, Kratzer, Dellen.... Motor im Seniorenalter mit 93.000 km......... mähtnix


    wenn ich laaangsaaam auf eine rote Ampel zufahre
    ( ist hier in Cölle permanente Fahrübung )


    dann habe ich in der Bremse vorne jede Sekunde so ein schwaches schleifendes Geräusch

    schon jahrelang



    Pferdehändler sagt .... mäht nix
    Grüße aus Köln
    Uwe mit Einzlitter
    "Et hätt noch immer jot jejange"

  7. #7
    Jungspund
    Registriert seit
    14.07.2017
    Ort
    Eslohe
    Alter
    30
    Beiträge
    11
    Motorrad CBF
    CBF 1000 (2009)
    Farbe
    Interstellar Black Metallic
    Baujahr 2007 31000km gelaufen.

  8. #8
    Foren Gott
    Avatar von ZAMsChannel
    Registriert seit
    07.09.2010
    Ort
    Maintal, Hessen
    Alter
    59
    Beiträge
    4.024
    Motorrad CBF
    Keine CBF 1000
    Farbe
    Interstellar Black Metallic
    Keine CBF
    2 x CB1300 & MT-01 & noch eine CBF1000
    Lieblingsmotorrad
    Abwechslung
    Zubehör
    Ab und zu ein Weibchen im Rücken :)
    Der "erlaubte" Schlag ist 0,3 mm.

    Generell würde ich es aber am Leidensdruck festmachen. Wenn man sich bei 0,25 schon genervt fühlt, kann/sollte man tauschen. Genauso kann man die Scheiben auch zu Ende fahren, wenn man bei 0,35 eigentlich nichts merkt. Aber es ist und bleibt natürlich die Frage, ob des daran liegt.

    Ich würde vielleicht damit beginnen, alles schön sauber und freigängig zu machen. Manchmal gibt es Fremdkörper (Rocks) in den Floatern oder den Löchern der Scheiben, oder es hat sich was in die weichen Beläge eingearbeitet.

    Gab es bei dem Motorrad denn irgend welche "Vorfälle" (Un/Umfaller oder sonstige Impacts)? Scheiben verziehen sich natürlich auch mal durch Überhitzung. Die Scheiben müßten eigentlich die doppelte Laufleistung machen bis die unter die Minimaldicke kommen. Wäre schade drum...

    Wie auch immer, wenn Du Dich für einen Tausch entscheiden solltest, dann empfehle ich Dir auch, die Originalscheiben zu verwenden. Bei der SC58 sind die nicht soooo teuer (die der CB1300 kosten das doppelte). Die Erfahrungen div. Schrauber zeigt, dass die Originalscheiben auf den CB/CBF-Modellen einfach am besten funktionieren. Ich habe auf meine CB1300 damals Scheiben von EBC drauf gemacht und die rubbeln bei langsamer Geschwindigkeit bis zum Stand. Das ist kein Beinbruch und sie haben auch nur die Hälfte gekostet, wie die Originalscheiben. Aber wenn man etwas empfindlich ist, nervt es einfach. Ansonsten bremsen sie natürlich, das ist nicht das Problem...

    Gruß, Martin

    Meine Filme auf YouTube: ZAMsChannel

    http://www.ZAMsChannel.de
    Info[ät]ZAMsChannel.de

Ähnliche Themen

  1. Schleifgeräusche Vorderradbremse
    Von Haager im Forum Wartung und Pflege
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.05.2017, 23:07
  2. Vorderradbremse
    Von toni.rex im Forum CBF 1000
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.06.2012, 11:05
  3. Summendes Geräusch an Vorderradbremse
    Von Jürgen im Forum CBF 1000
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 11.08.2008, 09:04
  4. Ruckeln
    Von husky im Forum CBF 1000
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 31.07.2007, 22:48
  5. Vorderradbremse hing fest
    Von Tiger im Forum CBF 1000
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.02.2007, 22:03

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •