Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 12 von 37

Thema: Honda CB 1000 R (SC60) - eine taugliche Alternative zur CBF 1000 (SC58) ?

  1. #1
    Doppel-As Avatar von schredder66
    Registriert seit
    02.05.2014
    Ort
    D-NRW-HS
    Beiträge
    110
    Motorrad CBF
    CBF 1000 (2007)
    Farbe
    Interstellar Black Metallic
    Keine CBF
    Cagiva Raptor 650 (M2, 2001)
    Zubehör
    Radabdeckung hinten Getriebeöl-Thermometer 12V-Steckdose Ganganzeige

    Frage Honda CB 1000 R (SC60) - eine taugliche Alternative zur CBF 1000 (SC58) ?

    Hallo Honda-isten,

    meine arme alte Seele kommt nicht zur Ruhe - Motorräder können schlimmer als Frauen sein.

    Ich fahre aktuell eine CBF 1000 (SC58, Bj. 2007) als Hauptmopped sowie eine Cagiva Raptor 650 ( Bj. 2001 ) und eine Suzuki GSX 600 F ( Bj. 1998 ) als Zweitmoppeds.

    Meine Alternativszenarien sahen bisher so aus:

    1) Cagiva und Suzuki verkaufen, dafür eine Street Triple 675 als alleiniges Zweitmopped der Honda beiseite stellen.

    2) Honda, Cagiva und Suzuki verkaufen, und alle drei entweder durch eine Kawasaki Z 1000 SX oder eine Triumph Tiger Sport 1050 ersetzen.

    Beide Alternativen klangen für mich bis Ende 2016 logisch und gut. Dann erwischte mich genau einen Monat vor meinem 50sten Geburtstag ein Herzinfarkt. Diesen habe ich gut überstanden. Positiver Nebeneffekt, der zwei Jahre zuvor durch eine Ernährungsumstellung seinen Anfang nahm: Gewichtsverlust. Aber auch ein Verlust an Körperkraft. Und von Sitzfleisch.

    Die CBF ist nicht als Leichtgewicht bekannt, trotzdem ist das "mein" Mopped. Das Mopped, das ich - sobald es rollt - beherrsche. Aber auch jenes Mopped, das mir, mit Arm- und / oder Beinkraft bewegt, mittlerweile Probleme bereitet.

    Deshalb mein verwegener Plan, neben körperlicher Fitness: Ein Umstieg auf ein leichteres Mopped, das ähnlich (motorisch) geschmeidig ist wie die CBF. Das eine angenehme Sitzposition bietet, insbesondere für das Sitzfleisch. Und das auch touristische Qualitäten hat, was die Gepäckunterbringung betrifft.

    Müsste ich mich für ein aktuelles Modell entscheiden, würde die Kawasaki Z 900 RS ganz oben stehen.

    Da ich mein Budget nicht überstrapazieren möchte, kommen nur Gebrauchte in Betracht. Zum Beispiel folgende:

    Aprilia Shiver 750 / 900
    BMW R 1200 R
    Honda CB 1000 R (SC60)
    Kawasaki Z 800 / Z 900
    Suzuki GSX-S 750 / 1000 (F)
    Triumph Speed Triple
    Yamaha FZ 8 (Fazer) / MT-09 (Tracer)

    Was ich nicht will: Adventure, (Reise)Enduro, Cruiser, Chopper.

    Was an Bord sein muss: ABS.

    Von den oben gelisteten Moppeds gefallen mir nicht alle gleich gut. Insbesondere das Manga-Design einiger Japaner ist gewöhnungsbedürftig.

    Nach der theoretischen Abwägung von Pro und Contra, ist derzeit die CB 1000 R meine Favoritin. Aber kann sie auch, mindestens zu 75%, die CBF ersetzen?

    Vermissen werde ich möglicherweise die Verkleidung der CBF. Andererseits sind windlastige Autobahnfahrten eher Mittel zum Zweck und nicht primärer Einsatzzweck. Bis 140 km/h dürfte die Lampenmaske der CB 1000 R ausreichend sein. Ansonsten könnte ggf. ein Aftermarket-Windschild Linderung schaffen.

    Das Heck der CB 1000 R sieht auch tauglich für den Transport von Gepäckrolle und / oder Softtaschen aus. Soziabetrieb ist nicht vorgesehen.

    Obwohl ich noch keine Probefahrt gemacht habe, dürfte der Motor - auch wenn erstarkt und etwas anders abgestimmt - keine großen Unterschiede zur CBF offenbaren. Das Getriebe soll, gemäß diversen Benzingesprächen an Moppedtreffs, kürzer übersetzt sein als das der CBF. Trotzdem soll der Verbrauch, eher touristisch als sportlich bewegt, ähnlich dem der CBF sein. Das wäre, wenn es so wäre, positiv.

    Gibt es weitere Plus- und / oder Minuspunkte, die ich beachten sollte?

    Gibt es Alternativen, die ich oben nicht aufgeführt habe, aber möglicherweise ins Schema passen?

  2. #2
    Haudegen Avatar von CBFF
    Registriert seit
    19.08.2012
    Ort
    München - Land
    Alter
    46
    Beiträge
    513
    Motorrad CBF
    CBF 1000F (2011)
    Farbe
    Pearl Nightstar Black 2009
    Zubehör
    Wilbers 640 * Arrow * Travel Paket * Scotti * Baehr * Gipro * Nautilus * K&N *
    Ich bin ja auch immer am rumstöbern und rumsuchen was ich mir kaufen würde, wenn ich ohne Spass gehabt zu haben von der Dicken steigen würde.

    Wie Du hab auch ich die Z1000SX lieben gelernt. Geiles Bike, aber wenn touristisch gedacht wird, fehlt das Topcase zusammen mit den Koffern. Es geht nur entweder oder

    Ich würde mich fragen was ich bei der CBF vermisse oder eben ändern würde?
    Reicht mir die Power/Hubraum?
    Möchte ich mehr Punch von unten? Wäre vielleicht ein V2 oder Tripple besser?

    Ich habe mir neulich eine BMW R1200R / RS, eine BMW S1200XR und eine Yamaha Tracer 900GT angeschaut.
    Alle drei sind tourentauglich und ich werde sie iwann mal, wenn ich immun gegen das Neue bin, Probefahren.
    Ob sie eine Alternative wären, wird sich dann schon zeigen.

    Viel Erfolg bei deinem Vorhaben
    Gruß CBFF

    2012-2013 MPR2
    2014-2015 PAGT
    2015-2016 MPR4
    2017- DRS3

  3. #3
    König
    Avatar von Artur
    Registriert seit
    16.09.2006
    Ort
    Bad Wünnenberg
    Alter
    58
    Beiträge
    893
    Motorrad CBF
    Keine CBF 1000
    Farbe
    Keine Angabe
    Keine CBF
    CB1000R Pearl Cool White
    Hi,

    Ich bin vor 4 Jahren auf die CB1000R umgestiegen, weil nach 7 Jahren mal was anderes her musste.
    Muss aber sagen, dass einige Annehmlichkeiten weggefallen sind.
    Es fehlt der Hauptständer, konstruktionsbedingt.
    Tourentauglich ist sie allemal aber Gepäcktransport ist immer eine Herausforderung und ne Sozia hat da eh’ nichts verloren.
    Gepäckaufnahme Konstruktionen machen das Moped optisch nicht mehr schön - das Wort häßlich, möchte ich vermeiden.
    Habe eine für mich tragbare Lösung mit Seitentaschen: sw-motech Blaze. Geht nicht viel rein, aber für ne Woche passt’s. Zur Not kann noch eine Tasche draufgelegt werden …

    Autobahn kann man für ne kurze Zeit mit 150 km/h überbrücken. Harte Burschen schaffen auch eine höhere Geschwindigkeit längere Zeit, aber ist sehr anstrengend.
    Dafür ist aber das Thema Verwirbelung passé, wie bei allen Nakeds.

    Leistungstechnisch ist der Unterschied nicht so groß, wennze die Gänge nicht nicht bis zum Anschlag fährst, und der Verbrauch in etwa gleich, aber nur ein 17l Tank.
    Unterm Strich: ich bereue den Wechsel keinen Moment
    Achja, ein Punkt ist gleich geblieben: Limaproblematik wird dich da auch verfolgen


    Letztendlich muss jeder "Sein" Moped individuell finden ...


    Ich habe keine Zeit mich zu beeilen ...

  4. #4
    Foren Gott Avatar von Tbird
    Registriert seit
    22.11.2007
    Ort
    Bergisches Land
    Beiträge
    2.266
    Motorrad CBF
    Keine CBF 1000
    Farbe
    Keine Angabe
    Keine CBF
    CB 1000 R SC 60 Bj. 2016
    Lieblingsmotorrad
    MV Agusta 750S
    Zitat Zitat von Artur Beitrag anzeigen
    Hi,

    Ich bin vor 4 Jahren auf die CB1000R umgestiegen, weil nach 7 Jahren mal was anderes her musste.
    Muss aber sagen, dass einige Annehmlichkeiten weggefallen sind.
    Es fehlt der Hauptständer, konstruktionsbedingt.
    Tourentauglich ist sie allemal aber Gepäcktransport ist immer eine Herausforderung und ne Sozia hat da eh’ nichts verloren.
    Gepäckaufnahme Konstruktionen machen das Moped optisch nicht mehr schön - das Wort häßlich, möchte ich vermeiden.
    Habe eine für mich tragbare Lösung mit Seitentaschen: sw-motech Blaze. Geht nicht viel rein, aber für ne Woche passt’s. Zur Not kann noch eine Tasche draufgelegt werden …

    Autobahn kann man für ne kurze Zeit mit 150 km/h überbrücken. Harte Burschen schaffen auch eine höhere Geschwindigkeit längere Zeit, aber ist sehr anstrengend.
    Dafür ist aber das Thema Verwirbelung passé, wie bei allen Nakeds.

    Leistungstechnisch ist der Unterschied nicht so groß, wennze die Gänge nicht nicht bis zum Anschlag fährst, und der Verbrauch in etwa gleich, aber nur ein 17l Tank.
    Unterm Strich: ich bereue den Wechsel keinen Moment
    Achja, ein Punkt ist gleich geblieben: Limaproblematik wird dich da auch verfolgen


    Letztendlich muss jeder "Sein" Moped individuell finden ...


    @ Schredder: Dass Du so bestimmt die Zukunft angehst, finde ich Suuuper.

    Kann Artur´s Erfahrungen nur bestätigen
    Zur Reichweite: mich macht die Tankanzeige bei etwa +-200 km schon nervös, insbes. wenn man in einer Gruppe unterwegs ist, wo sich die Meisten noch keine Gedanken ums Tanken machen(müssen).
    Verbrauch ist bei mir ähnlich.
    Vielleicht ist die Tankanzeige auch nur "voreilend".
    Hab ne Puig Zubehörscheibe dran, die den Winddruck merklich senkt.

    Die leicht nach vorn geneigte Sitzhaltung ggü. der SC 58 ist anfangs gewöhnungsbedürtig.
    Hatte an der CBF ja auch noch Lenkererhöhungen dran.
    Autobahn wird vermieden, deshalb da kaum Aussagen möglich.
    Die Kondition dafür fehlte mir auch schon mit der SC 50.

    Zum Transportproblem kann ich nicht viel sagen, da immer -Anreise auf Anhänger oder Transporter. Von der Unterkunft unternehmen wir Rund-Sternfahrten.
    Hab nen Quicklock-Tankrucksack fürs Nötigste und auf dem Sozius eine Hecktasche für "Unnötiges".
    Die Hecktasche stört mich Kurzbeinigen beim Auf- und Absteigen.
    Motor braucht keine hohen Drehzahlen - bei mir - alles <7-8.000 U/Min.
    Leistung mehr als ausreichend!

    Für Dich könnte Alternative 2) passen, da z.B. die Kawa SX vieles bietet, was Du suchst.
    Gepäck kann dort problemlos untergebracht werden.
    Vor Ort natürlich die Koffer im Hotel lassen.
    Dann wird das mit der CBF etwa gleiche Leergewicht passen.
    Hab mal das Vormodell probegefahren.
    Mich störte die damals sehr "sportliche" Sitzposition (kann aber an meiner Kleinwüchsigkeit liegen) und die wackelnde Visierlösung.
    Motor über jeden Zweifel erhaben.
    Bremsen ne Macht.
    Auf unserer letzten Tour war auch eine Susi gsx-S dabei. Die hatte der Mitte 20-Jährige kurz vor dem Urlaub gekauft, kam aber sehr gut damit zurecht.
    Ist gut vergleichbar mit der CB 1000 R.

    Die Kawa Z 900 wäre für mich ne Alternative gewesen:
    Leicht, niedrig, spritzig, günstig, geile Optik.
    Für Solofahrer super.
    Gepäckproblem bleibt.
    Nein ich werde sie NICHT probefahren, sonst bereue ich vielleicht den Kauf der CB
    Street Triple unterscheidet sich vom Charakter hierzu wahrscheinlich nur durch den fehlenden 4. Zylinder.

    Ich hoffe, ich hab Dich weiter verunsichert
    Habe übrigens den Verkauf der CBF ein wenig bereut, da meine Frau auf der CB nur seeehr ungern mitfährt.
    Umbau der Soziussitzbnak und der -Rasten hat nicht viel gebracht, da die "Hörnchen" zum Festhalten vermisst werden.

    Irgentwas ist immer

    Gruß
    Tbird
    Gruß
    Tbird


    Wohin treibt es mich beim nächsten Mal?
    :Flaggensmilie-itali

  5. #5
    König Avatar von KiloZeBeF
    Registriert seit
    04.05.2011
    Ort
    KA
    Alter
    53
    Beiträge
    974
    Motorrad CBF
    Keine CBF 1000
    Farbe
    Pearl Nightstar Black 2009
    Keine CBF
    Street Triple R
    Zubehör
    Schunk-Feststoffschmierung
    Z900 und MT09 sind sicherlich die leichten aktuellen Wettbewerber die fahrdynamisch nicht allzuweit von der CBF liegen. Beide haben dieses Naked-Gepäck-Problemchen - lösbar aber immer irgendwie eigenartige Kompromisse.
    Ich bin eigentlich kein großer BMW-Fan, aber ich sehe eigentlich die F800R als DAS schweizer Taschenmesser auf zwei Rädern. Mit 800ccm hat man einigermaßen Druck untenraus, das Ding ist dabei zwar drehfreudig, aber nicht gnadenlos auf Sport ab 5kRPM ausgelegt, sondern lässt sich CBF-ähnlich mit um 3-5kRPM prima bebummeln und wird dann obenraus durchaus sowas wie lebhaft. Fahrwerk geht auch in Ordnung - und insgesamt ist das Teil erst im sportlichen Grenzbereich vielleicht etwas weniger "tauglich" als mein Quirl. Ein zum Training mitgenommener Kollege war mit seiner F800 dann letztlich in einer etwas flotteren Lerngruppe als ich und kam dort dann an technische Grenzen - zuwenig Leistung, zuwenig Schräglagenreserve. Ich war in der langsameren Gruppe eher am mentalen Limit - im Alltag habe ich das weniger taugliche Gerät für Langstreckenurlaube mit Gepäck und Reisebegleitung auf dem Rücksitz.

    Hat natürlich den Charme einer Spülmaschine das Ding, aber sehr feine Stretch-Koffer, bequeme Sitze auch für zwei Reisende und es gibt endlos Schnippes zum Pimpen von BMW selbst, oder eben von Wunderlich.

    Also wenn Allzweckwaffe, dann ist die F800 recht weit oben in meiner Liste. Die tät ich jedem empfehlen im Auge zu behalten, der weder Kiesgruben besuchen, noch Rundenzeiten revolutionieren will. Auf Landstraßen ein sehr brauchbares Ding mit dem man auch wirklich recht zügig unterwegs sein kann.

  6. #6
    Moderatix Avatar von Spezi
    Registriert seit
    21.08.2006
    Ort
    Wiesbaden
    Alter
    60
    Beiträge
    9.302
    Motorrad CBF
    Keine CBF 1000
    Farbe
    Keine Angabe
    Keine CBF
    BMW R1200R
    Lieblingsmotorrad
    Das aktuelle
    Zubehör
    Diverses
    Ich hab wohl so ne BMW-Brille...

    ...und rate dir, mit deinen o.a. Auswahlbikes entsprechende Probefahrten zu machen.
    Alle Antworten hier sind - unweigerlich und absolut vertretbar - reine subjektive Aussagen.
    Der eine mag dies eher, der andere das...

    Wenn ein Naked Bike mit (Achtung: subjektiv!) gescheit aussehenden Gepäcklösungen daherkommt, dann BMW.
    Ob die F800R oder die R1200R. Passt alles gut dran und sieht auch ganz passabel aus.

    Fahr die 1200er mal Probe...mein subjektiver Rat.
    Nicht so aufrecht wie ne Enduro, aber aufrechter als die Kawa, Suzi oder die CB1000R.
    Und Dampf in den 2 Kesseln hast genug an Bord.
    Und mit der kleinen Sportscheibe fahr ich auch längere aB-Abschnitte recht schmerzfrei.
    Es sind nur die drei Buchstaben g, e und m, die aus einsam GEMeinsam machen
    Gruß von Jürgen
    Jahrestreffen-Teilnahme: Bebra 2007, 09, 10, 11, 12, 13, Winterberg 14, Medelon 15, 16, 17 - Alpenspezial '17
    Von mir für euch: RTL '09, HuMoR '10, Spessial '11, SEK '12, Palz '13, HOT '14, HuMoR2 '15, SWR '16, HuMoR3 '17, Spessial2 '18
    http://www.mehrsi.org unterstützen ist wie Blut spenden - man weiss nie, wann man es selbst mal braucht...
    Honda CM400T - Honda CB500S - BMW R850R - BMW R1150R - Yamaha FJR1300 - BMW R1200R - Honda CBF1000 - Suzuki GSF1250SA - KTM 990 SM-T - BMW F800GT - Yamaha MT-09 Tracer - BMW R1200R
    "Nur der Schwache wappnet sich mit Härte. Wahre Stärke kann sich Toleranz, Verständnis und Güte leisten." (T. Boesche-Zacharow)

  7. #7
    Foren As Avatar von Uwe M.
    Registriert seit
    16.01.2018
    Ort
    Zwickau
    Alter
    52
    Beiträge
    98
    Motorrad CBF
    CBF 1000 (2008)
    Farbe
    Pearl Amber Yellow
    Zubehör
    MRA-Vario Kofferset Hepco Becker mit Topcase
    Die R1200R ist schon interessant, das Drehmoment ist spektakulär. Die Arme werden mächtig lang.

    Die Koffer passen gut zur Maschine, die Innentaschen passen genau, aber wenn man sie zu voll stopft, bekommt man die Koffer nicht mehr auf. Das fanden wir auf Korsika nicht wirklich lustig.....

  8. #8
    Doppel-As Avatar von schredder66
    Registriert seit
    02.05.2014
    Ort
    D-NRW-HS
    Beiträge
    110
    Motorrad CBF
    CBF 1000 (2007)
    Farbe
    Interstellar Black Metallic
    Keine CBF
    Cagiva Raptor 650 (M2, 2001)
    Zubehör
    Radabdeckung hinten Getriebeöl-Thermometer 12V-Steckdose Ganganzeige
    Danke für den Input.

    Die F 800 R hatte ich tatsächlich mal kurz mal im Visier - als Zweitmopped neben der Dicken. Aktuell wäre es eine Street Triple, wenn ich die Dicke behalten würde. Ich habe keine Erfahrungen mit BMW, und dementsprechend auch keine Aversionen gegen die Marke. Dennoch ist BMW nicht "meine" Marke. Sollte sich die Gelegenheit ergeben, werde ich das ein oder andere Modell Probefahren.

    Eine Alternative zur Dicken sollte trotz geringerem Gewicht nicht kleiner sein. Das Platzangebot (Kniewinkel, Abstand Oberkörper - Lenker) sollte nicht bedeutend schlechter sein als auf der Dicken. Die Sitzposition darf gerne vorderradlastig sein, ohne die Handgelenke zu malträtieren (deshalb habe ich meiner CBF den SBK-Lenker 0239 von ABM ohne Lenkererhöhung spendiert).

    Wahrscheinlich sollte ich die Motorradklamotten mit in den Urlaub nehmen und vor Ort die Motorradhändler abklappern. Das Allgäu scheint mir die passende Gegend für Probefahrten zu sein.

  9. #9
    Moderatix Avatar von Spezi
    Registriert seit
    21.08.2006
    Ort
    Wiesbaden
    Alter
    60
    Beiträge
    9.302
    Motorrad CBF
    Keine CBF 1000
    Farbe
    Keine Angabe
    Keine CBF
    BMW R1200R
    Lieblingsmotorrad
    Das aktuelle
    Zubehör
    Diverses
    Zitat Zitat von Uwe M. Beitrag anzeigen
    Die Koffer passen gut zur Maschine, die Innentaschen passen genau, aber wenn man sie zu voll stopft, bekommt man die Koffer nicht mehr auf. Das fanden wir auf Korsika nicht wirklich lustig.....
    Das liegt aber nicht an der Marke, gell!
    Es sind nur die drei Buchstaben g, e und m, die aus einsam GEMeinsam machen
    Gruß von Jürgen
    Jahrestreffen-Teilnahme: Bebra 2007, 09, 10, 11, 12, 13, Winterberg 14, Medelon 15, 16, 17 - Alpenspezial '17
    Von mir für euch: RTL '09, HuMoR '10, Spessial '11, SEK '12, Palz '13, HOT '14, HuMoR2 '15, SWR '16, HuMoR3 '17, Spessial2 '18
    http://www.mehrsi.org unterstützen ist wie Blut spenden - man weiss nie, wann man es selbst mal braucht...
    Honda CM400T - Honda CB500S - BMW R850R - BMW R1150R - Yamaha FJR1300 - BMW R1200R - Honda CBF1000 - Suzuki GSF1250SA - KTM 990 SM-T - BMW F800GT - Yamaha MT-09 Tracer - BMW R1200R
    "Nur der Schwache wappnet sich mit Härte. Wahre Stärke kann sich Toleranz, Verständnis und Güte leisten." (T. Boesche-Zacharow)

  10. #10
    Routinier Avatar von Builder
    Registriert seit
    28.09.2015
    Ort
    Dormagen
    Beiträge
    379
    Motorrad CBF
    CBF 1000F (2014)
    Farbe
    Keine Angabe
    Es ist gar nicht so einfach was in der Klasse unter 250 KG zu finden. Evtl GSX S 1000 (F) die hatt dann ca. 200 Kg.

    Etwas höhre als die SC64 (2-3) cm aber noch machbar. Die war mein heimlicher Favorit aber 3000 Euro Teurer als die Honda.

  11. #11
    Administrator Avatar von dachi
    Registriert seit
    18.10.2008
    Ort
    59872 Meschede
    Alter
    46
    Beiträge
    3.078
    Motorrad CBF
    Keine CBF 1000
    Farbe
    Keine Angabe
    Keine CBF
    Street Triple RS 2017
    Schau mal Richtung KTM, wenn es nicht ganz so teuer sein soll ne gebrauchte Adventure

    Gesendet von meinem CLT-L29 mit Tapatalk
    Grüße

    Thomas & Gabi


  12. #12
    Kaiser
    Avatar von EFA
    Registriert seit
    15.02.2015
    Beiträge
    1.039
    Motorrad CBF
    CBF 1000F (2014)
    Was hältst du denn von einer CBF 1000 F ? Kostet gebraucht nicht die Welt und ist zuverlässig ohne Ende. Wilbers- FW sollte sie aber schon haben. Mit der passenden Zubehör-Sitzbank magst du wohlmöglich nicht mehr absteigen wollen. Das ich meine Dicke mit körperlicher Kraft dirigieren muss, habe ich nicht festgestellt. Sie reagiert auf jeden Lenkimpuls.

    Als running Gag: Du kannst du noch eine Zubehör-Brülltüte montieren und denn Stellmotor nebst dem ganzen Graffel ins Nirwana schicken. Das spart Gewicht. Ich glaube, sie wiegt ohne Trickserien eh nur 230 kg. Wenn die geätigten Investitionen an der Pommesbude monetär ausgeglichen werden, spart der Werte Biker nochmals Gewicht ein
    Gruß
    efa

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wünsche für eine neue CBF 1000 an Honda:
    Von Gecko im Forum CBF 1000
    Antworten: 156
    Letzter Beitrag: 26.11.2010, 20:39

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •