Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 37 bis 43 von 43

Thema: Niken - Ein Satz Motorradreifen sind nicht immer 2

  1. #37
    Administrator Avatar von dachi
    Registriert seit
    18.10.2008
    Ort
    59872 Meschede
    Alter
    47
    Beiträge
    4.233
    Motorrad CBF
    Keine CBF 1000
    Farbe
    Keine Angabe
    Keine CBF
    Street Triple RS 2017
    Da sieht man wieder wie unterschiedlich die Wahrnehmung ist.

    Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
    Grüße

    Thomas & Gabi


  2. #38
    Kaiser Avatar von jackryan
    Registriert seit
    20.08.2012
    Beiträge
    1.093
    Motorrad CBF
    Keine CBF 1000
    Farbe
    Keine Angabe
    Keine CBF
    Yamaha FJR 1300
    Lieblingsmotorrad
    Honda VFR 1000
    Zitat Zitat von Mentor Beitrag anzeigen

    Insgesamt beachtlich wie mutig Yamaha immer wieder solche Nischenmodelle auf den Markt bringt.
    Bei Honda, dazu im Vergleich, gähnende Langeweile und Leere.

    Gruss Mentor
    Honda kann das doch auch. Für so seltsame Vehikel wie eine CTX 1300 oder einen Vultus-Roller
    war man sich nicht zu schade. In der Versenkung verschwunden, und danach wie du schon sagst
    gähnende Leere, zumindest bei den hubraumstarken Modellen.
    Geändert von jackryan (14.01.2020 um 06:55 Uhr)

  3. #39
    Routinier

    Registriert seit
    09.09.2018
    Ort
    Berlin
    Alter
    32
    Beiträge
    266
    Motorrad CBF
    CBF 1000 (2006)
    Farbe
    Keine Angabe
    Zitat Zitat von jackryan Beitrag anzeigen
    Honda kann das doch auch. Für so seltsame Vehikel wie eine CTX 1300 oder einen Vultus-Roller
    war man sich nicht zu schade. In der Versenkung verschwunden, und danach wie du schon sagst
    gähnende Leere, zumindest bei den hubraumstarken Modellen.
    Naja,

    wenn man mal ganz ehrlich zu sich selber ist, braucht auch niemand mehr als 1000ccm oder 120+ PS auf einem Motorrad.
    Die wenigsten können die Leistung auch wirklich im Alltag abrufen und würden bei den modernen "Übermaschinen" nicht so viele elektronische Helferlein (z.B. Traktionskontrolle) verbaut sein, wären die Unfallzahlen von Motorrädern noch viel schlimmer!

    Ich z.B. bin jahrelang die CBF 600 (75 PS) gefahren und war glücklich, nun Fahre ich seit fast 1,5 Jahren die CBF 1000 (98 PS) und bin auch glücklich.
    Klar das bisschen an Mehrleistung macht sich schon bemerkbar und ist hier und das auch mal ganz nützlich, aber i.d.R. glaube ich das ich bestimmt nicht mal 50% von der Motorleistung abrufe! Ergo würde mir auch eine 600er reichen, aber da wäre dann wieder dieses kleine "Egoding" in meinem Kopf was mir sagt "nein nein, du brauchst die 1000ccm!".

    PS: Und mit 1000ccm @ 98 PS bin ich ja noch in der "Baby-Klasse", im Vergleich zu den 140 / 160 / 200 PS Maschinen

    PPS: Ich gehöre einfach nicht zur Performance-orientierten Zielgruppe ... ich würde mich schon sehr darüber freuen, wenn Honda mal wieder einen gescheiten CBF-Nachfolger zum "Sporttouren" anbieten (ja die Betonung liegt auf Touren) würde.


    Freundliche Grüße
    06/2007 - 10/2009 --> Kymco Agility 50
    11/2009 - 06/2012 --> Daelim Freewing S2 125 F.I.
    07/2012 - 05/2018 --> Honda CBF 600S [PC38]
    09/2018 - dato --> Honda CBF 1000 [SC58]

    "Lebenskunst ist nicht zuletzt die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten." (Vittorio de Sica)

  4. #40
    Mitglied Avatar von spidi
    Registriert seit
    05.09.2011
    Ort
    74930 Ittlingen
    Beiträge
    42
    Motorrad CBF
    CBF 1000 (2006)
    Farbe
    Highland Green Metallic
    Zubehör
    TpmTom (2013),Sturzpads, Kotflügelverl. vorne, manuelles Kettenölsystem "loobman" ,

    Icon26 dein beitrag von heute,

    ,

    deinem beitrag kann ich ohne einschränkung zustimmen, es ist einfach erfreulich , solche treffende vor allem objektive und nicht aufreißerische beiträge zu lessen , danke !!!

    gruß
    https://www.cbf-1000.de/VBForum/images/icons/icon26.gif

    spidi
    ( berthold )

  5. #41
    Kaiser
    Avatar von KiloZeBeF
    Registriert seit
    04.05.2011
    Ort
    KA
    Alter
    54
    Beiträge
    1.499
    Motorrad CBF
    Keine CBF 1000
    Keine CBF
    Street Triple R
    Zitat Zitat von Der_Ray Beitrag anzeigen
    Naja,

    wenn man mal ganz ehrlich zu sich selber ist, braucht auch niemand mehr als 1000ccm oder 120+ PS auf einem Motorrad.
    Die wenigsten können die Leistung auch wirklich im Alltag abrufen und würden bei den modernen "Übermaschinen" nicht so viele elektronische Helferlein (z.B. Traktionskontrolle) verbaut sein, wären die Unfallzahlen von Motorrädern noch viel schlimmer!

    Ich z.B. bin jahrelang die CBF 600 (75 PS) gefahren und war glücklich, nun Fahre ich seit fast 1,5 Jahren die CBF 1000 (98 PS) und bin auch glücklich.
    Klar das bisschen an Mehrleistung macht sich schon bemerkbar und ist hier und das auch mal ganz nützlich, aber i.d.R. glaube ich das ich bestimmt nicht mal 50% von der Motorleistung abrufe! Ergo würde mir auch eine 600er reichen, aber da wäre dann wieder dieses kleine "Egoding" in meinem Kopf was mir sagt "nein nein, du brauchst die 1000ccm!".

    PS: Und mit 1000ccm @ 98 PS bin ich ja noch in der "Baby-Klasse", im Vergleich zu den 140 / 160 / 200 PS Maschinen

    PPS: Ich gehöre einfach nicht zur Performance-orientierten Zielgruppe ... ich würde mich schon sehr darüber freuen, wenn Honda mal wieder einen gescheiten CBF-Nachfolger zum "Sporttouren" anbieten (ja die Betonung liegt auf Touren) würde.


    Freundliche Grüße
    Weitestgehend Zustimmung. Kaum einer, der die Leistungsabgabe von >100PS sinnvoll und sicher einsetzen kann... okok, auf der Autobahn bei Highspeed kann man das sobald man den A in der Tasche hat... zumindest nicht im Gedärm der sanften Hügel oder schroffen Berge, wo das Moppedfahren am meisten Spaß bringt, sofern man die Sache mit der Schräglage und der Fahrtechnik halbwegs im Griff hat.

    Ich mach jetzt ungewohnt trotzdem mal Werbung für den großen Hubraum: mit der Dicken konnte ich hochgemütlich mit 4-5kRPM rumrollern und bei Bedarf einfach den Gasgriff auf Anschlag stellen, um von mit sanfter Griffdrehung abgerufenen 10-20PS auf 60-70PS bei voller Drosselklappenöffnung umzustellen. Wenn ich mit der Luftpumpe bei mittleren Drehzahlen (5-6kRPM) entspannt rumfahre und mehr als 50PS will, muss ich runterschalten... im Zweifelsfall zweimal (Klickklick) um dann bei entspannten 9kRPM (räusper... eben immernoch weit weg vom Drehzahlbegrenzer) bei maximalem Luftdurchsatz etwa 75PS zu haben. Selbst der dachi braucht bei seiner "großen" Luftpumpe 7-8kRPM um diese Leistung abrufen zu können.

    Der entspannte Abruf der Mehrleistung bei hubraumstarken Motoren ist definitiv ein sehr angenehmes Feature wenn man spontan überholen will. Man zieht mit dem Liter einfach vorbei und stellt dann den Gasgriff wieder auf gemütlich - die kleinen "ausreichenden" Aggregate muss man schalten (ein oder zweimal runter), auf laut stellen, nochmal schalten (alles wieder hoch) und dann kann man wieder so tun, als sei nix gewesen. Durch die Schalterei komme zumindest ich als Fahrer in einen anderen Betriebsmodus (wir bewegen uns da ein wenig weg vom "touren" hin zum "sporteln") und dieser andere Betriebsmodus muss dann wieder umgestellt werden - da schwingt dann durchaus gelegentlich ein bisschen die Sorge mit, dass man zu früh wieder hochgeschaltet hat und jetzt der drucklosen Luftpumpe mit eingeschränkter Interaktionsmöglichkeit ausgeliefert ist.

    Umgehen kann man dieses Dilemma eigentlich nur. wenn man beim kleinen Hubraum akzeptiert, dass man auf Landstraßen die Gangstufen 5 und 6 meiden muss und generell oberhalb der Drehzahlmitte drehen lässt. Dann hat man eine motorische Agilität, die der eines größeren Hubraums entspricht.
    Andernfalls muss man schalten mögen und auch die schnell getakteten Stimmungswechsel zwischen gechilltem Tour- und lautem Sportmodus ertragen wollen.

    Anfangs war mir mit diesen Begleiterscheinungen des reduzierten Hubraums der Quirl phasenweise fast zu anstrengend - mittlerweile hab ich mich dran gewöhnt, aber ein wenig Sehnsucht nach "Druck aus dem Keller" bleibt natürlich. Und die Gefahr, dass man sich vom Tourmodus dauerhaft in den Sportmodus verirrt, besteht natürlich auch.

    Der fehlende "Tourentourer" (also mit wenig Sport) bei Honda wurde ja eben erst genannt: CTX1300. Bescheiden klingende 86PS, die im Alltag völlig reichen, weil man die vermutlich schon bei 5kRPM vollständig abrufen kann und mit 4kRPM nicht viel weniger, bei 3kRPM sicherlich entspannte 50+ bei Vollgas... da kommt man schon zügig vom Fleck. Schalten vermutlich völlig überbewertet - aber man braucht auch garnicht runterschalten, weil eine Leistungsexplosion auch dann bei dem schweren Brocken kaum zu erwarten ist.
    Wenn's dann doch sportlicher sein soll, dann ist die VFR800 der Dauerbrenner im Hondaprogramm - geliebt und für gut befunden von den Besitzern, aber für zu schwer, zu hubraum- und durchzugsschwach, dabei zu teuer von denen, die sich dann doch lieber was kaufen, was den Namen Sporttourer weniger verdient hat, aber billiger, leistungs- und hubraumstärker ist - und dann Jammern, dass es keine Sporttourer von Honda gibt.

    Es gibt Sporttourer, auch solche mit Tourer-Betonung. Aber die stellen nicht die Speerspitze des Motorradbaus dar, sondern einfach nur den günstigen Kompromiss. Da der am Stammtisch hinter all den üblichen Glanzlichtern und Nebelkerzen der Technikmonster verblasst, verkauft sich das Zeug halt nicht und der Kunde bekommt unnötigen Schnickschnack anstelle des gewünschten "Traktors", der exakt den Anforderungen entsprechen würde. Wenn wir als Kunde das kaufgen würden was wir brauchen, dann gäbe es mehr Sporttourer und deutlich mehr Moppeds mit geringerem Hubraum und geringerer Leistung - aber wir kaufen nicht was wir brauchen, sondern was lecker klingt. Und damit nehmen wir selbst Einfluss auf den Markt, verknappen die alltagstauglichen Moppeds und helfen mit, den Overkill auf zwei Rädern weiter zu verbreiten.

    Mit der Luftpumpe kann man übrigens durchaus touren, man kann sogar Gepäck dranbinden und man kann damit sporteln - ist mir in Summe Sporttourer genug - aber die ist ja auch nicht von Honda...
    Mit einem Idioten zu diskutieren, ist wie mit einer Taube Schach zu spielen. Egal wie brilliant Du spielst, sie wird die Figuren umwerfen, auf's Spielbrett kacken und herumstolzieren, als hätte sie gewonnen. (in memoriam)

  6. #42
    Kaiser Avatar von jackryan
    Registriert seit
    20.08.2012
    Beiträge
    1.093
    Motorrad CBF
    Keine CBF 1000
    Farbe
    Keine Angabe
    Keine CBF
    Yamaha FJR 1300
    Lieblingsmotorrad
    Honda VFR 1000
    Für mich spielt der Betrieb im Zweipersonenbetrieb eine große Rolle.
    Und da sind mit 500 oder 800 Kubikzentmeter ohne Drehzahl keine Meter pro Sekunde quadrat zu machen.
    Kurz zu den Sozias: Soziusplätze werden bei Tests selten bewertet und führen ein Schattendasein.
    Das ist so, als würde beim Auto als Beifahrersitz ein Melkschemel stehen, zumindest für mich.
    Solche Motorräder fallen aus meinem Beuteschema, dann bleibt schon nicht mehr viel.

    Ich habe zwei Sporttourer, eine FJR und eine VFR.
    Die FJR wird 98 Prozent im Zweipersonenbetrieb bewegt und dafür ist sie toll.
    Auch mit Gepäck zieht es aus 1500 eins durch Minute lässig bärig aus der Haarnadelkurve heraus.
    Ja, das geht auch mit einer 600er, letztendlich sogar mit einer 50er aber eben längst nicht so entspannt.

    Für die Fahrten alleine habe ich die viel leichtere(wenn auch immer noch schwere) VFR. Die mag Drehzahl, ich auch, meine Sozia aber nicht
    und deshalb ist bei der VFR auch meistens die Soziusabdeckung montiert.

    Die CBF lag da irgendwo dazwischen und konnte von beidem etwas, die jetzige Lösung kommt mir und meiner
    Sozia aber am meisten entgegen.

    Wunsch der meisten VFRler ist eine 1000er V4 mit um die 100 PS und um die 100 Nm. Hat Honda nicht gemacht
    und stattdessen eine VFR 1200 mit 170PS gebracht- und es wurde ein Flop. Aber man hatte ein Superlativ im Programm
    und das zählt wohl mehr als der Kundenwunsch.

  7. #43
    Administrator Avatar von dachi
    Registriert seit
    18.10.2008
    Ort
    59872 Meschede
    Alter
    47
    Beiträge
    4.233
    Motorrad CBF
    Keine CBF 1000
    Farbe
    Keine Angabe
    Keine CBF
    Street Triple RS 2017
    KiloZeBeF,

    schöner Beitrag, ich hoffe das der Tee beim verfassen nicht kalt geworden war

    Die von Dir erwähnten 7-8kRPM bei der Streety sind dann tatsächlich, außerhalb geschlossener Ortschaft, die unteren Standarddrehzahlen bei schöner Landstraßenfahrt.
    Da stört dann auch der geringere Hubraum zur CBF nicht.
    Gegen den Motor der großen Schwester hätte ich aber auch nicht einzuwenden obwohl man die 1.050 cm³ und 150PS nicht braucht aber schaden tut`s ja auch nicht
    Grüße

    Thomas & Gabi


Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Ähnliche Themen

  1. Männer sind immer schuld
    Von cbrrossi im Forum Laber Box
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 25.12.2012, 19:12
  2. Alte Menschen sind nicht immer alt
    Von Tommes im Forum Laber Box
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.02.2011, 22:25
  3. Motorradreifen Einsatzempfehlung
    Von mammutmi im Forum Reifen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 21.11.2009, 09:36
  4. Lichtmachine neu CBF 1000 Läuft immer noch nicht
    Von Honda CBF Fan im Forum CBF 1000
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.06.2009, 23:43
  5. CBF noch immer nicht als Modell
    Von hotteshadow im Forum Small Talk
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 22.12.2008, 19:57

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •