Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 49 bis 55 von 55

Thema: Vergleich MR5 vs. CRA3

  1. #49
    König
    Avatar von corry
    Registriert seit
    17.12.2015
    Ort
    Wuppertal, NRW
    Alter
    47
    Beiträge
    896
    Motorrad CBF
    CBF 1000F (2015)
    Farbe
    Pearl Siena Red
    Keine CBF
    früher XJ600 (51J)
    Zubehör
    Dachträger & Anhängerkupplung, Lenkerkorb für gepflückte Blümchen
    Zitat Zitat von KiloZeBeF Beitrag anzeigen
    (@corry: oder meintest Du woher ich das mit dem Hormonüberschuss weiß?)
    Ich meinte zwar eigentlich die Reifentemperatur (danke für die Erklärung dazu), aber bevor ich mich schlagen lasse würd ich mir auch noch durchlesen wie DU uns erklärst woher Du wustetst, dass der Reifen (oder warst es doch Du?) keinen Hormonüberschuss hatte. Und wenn Du das ganze dann noch mit nem Infrarot Temperaturmessgerät kontrollierst, dann wirds so richtig interessant.
    ... und aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir: "Lächle und sei froh, denn es könnte schlimmer kommen."
    ... und ich lächelte und war froh
    ... und es kam schlimmer

  2. #50
    Kaiser
    Avatar von KiloZeBeF
    Registriert seit
    04.05.2011
    Ort
    KA
    Alter
    54
    Beiträge
    1.451
    Motorrad CBF
    Keine CBF 1000
    Keine CBF
    Street Triple R
    Zitat Zitat von corry Beitrag anzeigen
    ...würd ich mir auch noch durchlesen wie DU uns erklärst woher Du wustetst, dass der Reifen (oder warst es doch Du?) keinen Hormonüberschuss hatte. Und wenn Du das ganze dann noch mit nem Infrarot Temperaturmessgerät kontrollierst, dann wirds so richtig interessant.
    Also das mit meinen Hormonen merke ich im sozialen Vergleich an meinem Verhalten. Und wie man den Hormonhaushalt mit dem Temperaturmessgerät kontrollieren kann, sollte jeder von euch wissen, der jemals länger als vier Wochen mit einer Frau zu tun hatte.

    An Reifen die Temperatur zu messen, ist ungefähr so sinnvoll wie mit einem Stöckchen den Ölstand zu kontrollieren - es sei denn an dem Stöckchen sind zuverlässige Markierungen für den empfohlenen Ölstandsbereich - und wenn man das Stöckchen dann noch für verschiedene Motorräder benutzt, muss man gut aufgpassen, weil die ja unterschiedliche Füllstände haben... eine Zentimeterskala für den Ölstand ist hier nicht aussagekräftig!

    Jetzt aber zurück zu MR5 und CRA3.
    Mit einem Idioten zu diskutieren, ist wie mit einer Taube Schach zu spielen. Egal wie brilliant Du spielst, sie wird die Figuren umwerfen, auf's Spielbrett kacken und herumstolzieren, als hätte sie gewonnen. (in memoriam)

  3. #51
    Kaiser
    Avatar von WiN
    Registriert seit
    27.10.2007
    Ort
    Pinswang in Tirol
    Alter
    58
    Beiträge
    1.083
    Motorrad CBF
    CBF 1000 (2007)
    Farbe
    Quasar Silver Metallic
    Lieblingsmotorrad
    Z1000SX
    Zubehör
    Koffer, Handwindabweiser Sturzpads, Griffheizung Heckhöherlegung, ProOiler AUTOCOM

    Erklärung zu CRA3 MR5 DRS3

    Zitat Zitat von KiloZeBeF Beitrag anzeigen
    Das muss wohl am Mopped liegen, dass mein Quirl mi den MR5 wuseliger wird, als er mit den CRA3 war. Interessant!


    Wenn Du CRA3 und MR5 in überschaubarer Strecke verschleißen kannst, täte ich Dir als DRS3 Liebhaber die Frage stellen, ob der Dir dann bei dem was Du für normal hältst, nicht hinten zu knautschig wird - Du scheinst ja recht zügig unterwegs zu sein! Oder bin ich so ein Sensibelchen?
    Der Handlingvorteil des CRA3 resultiert aus einem gleichmäßigeren Einlenken in die Schräglage. Der MR5 braucht einen deutlichen Impuls um die Geradeausfahrt zu beenden, geht dann aber leichter in die weitere Schräglage. Je höher die Last auf dem Reifen, desto schwerer ist er wieder aus der Schräglage zu holen. Ich hatte bei einer Notbremsung in Schräglage sogar den Effekt, dass statt einem Aufrichten ein Verstärken der Schräglage auftrat.
    Der MR5 funktioniert am besten Solo, Neu und verhaltenem Tempo. Bei Fahrten mit Sozia und Gepäck, am Ende der Lebensdauer und motivierter Fahrweise ist das Fahrverhalten (Präzision der Linie, Korrekturmöglichkeiten) nicht überzeugend.

    Der DRS3 Hinterreifen braucht etwas Gewichtsbelastung um präzis zu fahren. Ich fahre etwa 50% Solo, 30% mit Sozia und 20% zusätzlich mit Gepäck. Bei Solofahrten variiere ich meine Sitzposition in der Kurve auch nach vorne und hinten in Abhängigkeit von Bremse und Gas. Damit hab ich kein Probleme mit knautschen. Für leichtere Fahrzeuge gibt es auch eine SP Variante.

    Früher (vor ca. 25 Jahren) war ich schnell unterwegs. Mittlerweile bin ich etwa 10 bis 20% langsamer (lt. Vergleichzeiten).
    Je älter desto weniger Risikobereitschaft

    Reifendruckmesser und Infrarottemperaturmessgerät ist bei mir immer im Tankrucksack. Der Temperaturwert ist wie KiloCeBeF richtig bemerkt nicht aussagekräftig, wohl aber Mitte zu Außen und Vorne zu Hinten. Diese Werte können helfen den Fahrstil an die Reifen anzupassen.
    Geändert von WiN (29.08.2019 um 21:05 Uhr)
    Der Spaß am Motorradfahren ist nicht abhängig von der gefahrenen Geschwindigkeit

  4. #52
    Foren As Avatar von Critter
    Registriert seit
    17.03.2015
    Ort
    Werneck
    Alter
    42
    Beiträge
    76
    Motorrad CBF
    CBF 1000F (2011)
    Farbe
    Pearl Nightstar Black 2009
    Zubehör
    Traveler Paket m. Griffheizung, Puig Touringscheibe+HR Abdeckung, Sitzbank Maßanfertigung, Scottoiler E-System, SW-Motech Sturzbügel, Lenkererhöhung, Spiegel CB1300, Gpro Ganganzeige, Garmin 590LM Navi, Wilbers FW, Bodystyle Kotflügelverl., Edelstahl Kühlerschutz, LeoVince ESD, V-Trec, uvm.
    Zitat Zitat von WiN Beitrag anzeigen
    Der MR5 funktioniert am besten Solo, Neu und verhaltenem Tempo. Bei Fahrten mit Sozia und Gepäck, am Ende der Lebensdauer und motivierter Fahrweise ist das Fahrverhalten (Präzision der Linie, Korrekturmöglichkeiten) nicht überzeugend.
    Da sieht man mal, wie unterschiedlich das subjektive Empfinden ist. Fahre den MR5 70% solo, 10% mit Sozia und 20% mit Gepäck. Kenne jetzt zwar nicht den CRA3, aber kann das, was Du beschreibst in keiner Weise nachfühlen. Im Gegenteil. Der Reifen ist meiner Meinung nach genau richtig, wenn man zügig fahren will. Beim Aufstellmoment gebe ich Dir recht, das hat er kaum bis gar nicht, aber dass es ins Gegenteil verkehrt sein könnte, habe ich nie so verspürt. Der Reifen zieht wie auf Schiene durch die Kurve und überzeugt mich nachdem ich MPR4 DRS3 und AGT probiert habe am Meisten. Werde ihn definitiv wieder aufziehen. Habe noch keine negativen Erfahrungen damit gemacht und vertraue dem Reifen, im Gegensatz zu den anderen genannten voll. Was Du beschreibst, erinnert mich eher an den MPR4 als an den MR5.

    Auch was die Nässeperformance angeht, bin ich total begeistert. Man konnte ja immer mal lesen, dass er aufgrund der Seiten nicht so toll im Regen wäre. Ich muss sagen, dass ich noch nie bei strömendem Regen schneller unterwegs war, als mit dem MR5. Kein Rutschen, kein Problem in Kurven. So schräg fährt kaum einer bei Regen, als dass die profillose Seite Probleme machen würde. Finde den auch richtig geil, wenn´s nass ist. Hab durch den Reifen echt einiges an Respekt für Regen verloren. Auf Trockenem hat der Reifen eh mehr Reserven in Schräglage als ich Den DRS3 und MPR4 konnte ich soweit bringen, dass man die Grenzen des Reifens spürte. Das schaffe ich beim MR5 noch nicht.

    Gut, dass es verschiedene Reifen gibt, so bekommt jeder das, was er bevorzugt.

    Gruß

    Critter

  5. #53
    Doppel-As
    Registriert seit
    18.02.2019
    Beiträge
    119
    Motorrad CBF
    Keine CBF 1000
    Farbe
    Keine Angabe

    Vergleich

    Komme gerade aus den französischen Alpen zurück.
    3500km mit dem Road5 haben mich überzeugt.
    Endlich wieder die Handlichkeit und das Einlenkverhalten, ähnlich CRA2Evo, so wie ich mir das vorstelle.
    Der RoadAttack3, DER Landstraßen Reifen laut Tests, war in dieser Hinsicht auf meiner CB1300 eine Enttäuschung.
    Der Conti hat im unteren Geschwindigkeitsbereich IMMER Druck am Lenker abverlangt um in Schräglage zu kommen.

    Win hat eine gewisse Unstabilität des Road5 mit Top Case in Speed erwähnt. Kann sein. Bei viel Wind auf der Rückreise im Wallis und bei ca. 130kmh hat es doch etwas im Fahrwerk gerührt. Das bin ich nicht gewohnt.
    Nach der Erfahrung aus dieser AlpenChallenge werde ich aber nicht mehr mit Top Case fahren.
    Der Schwerpunkt ist einfach zu weit hinten, zu hoch und verändert das Fahrverhalten nicht zum Besseren.

    Gruss
    Mentor

  6. #54
    Kaiser
    Avatar von KiloZeBeF
    Registriert seit
    04.05.2011
    Ort
    KA
    Alter
    54
    Beiträge
    1.451
    Motorrad CBF
    Keine CBF 1000
    Keine CBF
    Street Triple R
    Nur mal hier noch eingestellt die von mir erreichten Laufweiten mit dem MR5:

    vorne nach ca. 7500km Anfang September gewechselt
    hinten gestern nach ca. 11500km gewechselt

    und ein paar Randbemerkungen:

    Die Reifen wurden im Wesentlichen für Alltagsfahrten im eher touristischen Bereich genutzt. Dass das Vorderrad trotzdem sehr schnell an die Verschleißmarke kam, ist imho ein Armutszeugnis.

    Sowohl vorne wie hinten hat mir der Reifen auf dem Quirl auch nahe der Verschleißgrenze gut gefallen. Hinten hat ein wenig die Präzision nachgelassen und er wirkte insbesondere bei Geradeausfahrt ein wenig "überdämpft" - wurde also weicher/komfortabler - während überraschend die Flanke sehr stabil blieb. Die Reaktion des Vorderrads auf Einlenkmaßnahmen blieb bis zum Ende unauffällig und vertrauenserweckend. Kurz: keine Handlingnachteile am Laufzeitende - was bei schwereren Fahrzeugen und/oder harten Kurvenmanövern (stark auf der Bremse/hart am Gas) durchaus anders sein kann, als bei meinem längsdynamikreduzierten, runden Geschwuchtel auf der leichten Luftpumpe.

    Handlingmäßig halte ich den Reifen für ziemlich gelungen agil und für den gemäßigten Betrieb auf der Landstraße hat das Gummi augenscheinlich reichlich Reserven. Schon ab 10 Grad Celsius funktioniert der Reifen brauchbar gut und ab 20 Grad bringt man ihn mit ambitionierter Fahrweise ein wenig zum Krümeln. Auch bei 30 Grad Lufttemperatur und entsprechend warmen Asphalttemperaturen hat er mir immer ein gutes Gefühl gegeben - habe ihn dann aber nicht versucht auszureizen. Touristisch ambitioniert geht aber immer.

    Nachteile: unter 5 Grad ist er ein wenig störrisch. Und kommt dann noch feucht dazu, nutzt der Reifen in Kurven jede sich bietende Gelegenheit dazu, ein wenig nach außen zu wandern. Auf längeren Fahrten ist das mental anstrengend - aber wer macht schon bei 5 Grad und feucht längere Fahrten...

    mein Fazit:
    Laufleistung hinten überzeugend
    Laufleistung vorne nicht überzeugend
    Temperaturfenster nicht ganz optimal für Winterbetrieb
    sehr sportliche handliche Kontour
    komfortable Eigendämpfung in Geradeausfahrt
    angenehm definierte Härte auf der Kante
    und für's nächste Kringeltraining kommt wieder ein S21 drauf
    Mit einem Idioten zu diskutieren, ist wie mit einer Taube Schach zu spielen. Egal wie brilliant Du spielst, sie wird die Figuren umwerfen, auf's Spielbrett kacken und herumstolzieren, als hätte sie gewonnen. (in memoriam)

  7. #55
    Doppel-As
    Registriert seit
    18.02.2019
    Beiträge
    119
    Motorrad CBF
    Keine CBF 1000
    Farbe
    Keine Angabe

    MR5 Laufleistung_Vorne

    Die Laufleistung VORNE auf der CB1300: 5200km
    Das sind 69% der Laufleistung des HR. (7500km)

    Bei 7500km zu 11500km sogar nur 65%.

    Die Verhätnisse bei Dunlup Roadsmart III sind allerdings ähnlich. Vorne 7500km zu11000km hinten sind 68%.

    Etwas mehr Neuprofil auf den Vorderreifen wäre ein dickes Plus.



    Gruss Mentor

Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345

Ähnliche Themen

  1. CRA3
    Von Reinhold44 im Forum Reifen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.05.2017, 20:10
  2. Benzinverbrauch, Vergleich Auto-CBF
    Von Alf im Forum CBF 1000
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 16.09.2009, 21:33
  3. Tourenscheiben im Vergleich
    Von quwerwer im Forum Zubehör
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.09.2009, 16:56
  4. ABS Vergleich in MOTORAD 14/2009
    Von Pit im Forum CBF 1000
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 22.06.2009, 08:48
  5. Unser Mopped im Vergleich
    Von Primus im Forum CBF 1000
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.05.2006, 11:13

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •