Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 12 von 43

Thema: Vergleich MR5 vs. CRA3

  1. #1
    Kaiser Avatar von HM1
    Registriert seit
    16.09.2007
    Beiträge
    1.040
    Motorrad CBF
    CBF 1000 (2011)
    Farbe
    Pearl Siena Red (with stripe) 2009

    Vergleich MR5 vs. CRA3

    Letzten Mittwoch auf halbem Weg zum Ziel meiner Hausstrecke West stellte sich beim Fahren (zum Glück auf der Geraden) ein schwammiges Fahrgefühl ein - nach dem Halt stellte sich heraus dass mein hinterer CRA3 komplett platt war und ich mit der Felge auf den Reifenflanken herumfuhr - wenigstens nicht in den Bergen in der Kurve ... - nur der Vollständigkeit halber, ich prüfe den Luftdruck vor Beginn jeder Ausfahrt, so auch hier.

    Somit endete diese Fahrt in einem Fiat Ducato bei meiner Garage, in der bereits die MR5 gelagert waren. Also schnell die Räder herausgerissen und ab zum Reifenhändler (am Do war ein Feiertag und am folgenden Brückentag hatte er auch geschlossen) und den Satz MR5 montieren lassen. Noch am späten Nachmittag kurz ins Ösiland gefahren um auf einer kurzen Kurvenstrecke einen ersten Eindruck zu bekommen.
    Nach 6 Fahrten jeweils hin und zurück war ich sehr angenehm überrascht:
    Der MR5 ist eher kipplig, agil; der CRA3 im Vergleich dazu eher stoisch, behäbig.
    Für eher ungeübte Fahrer ist der CRA3 gutmütiger zu fahren, während in mir der Verdacht aufkeimt, dass es der MR5 faustdick hinter den Ohren hat und mir sehr sympathisch wird.

    Am nächsten Tag auf der Hausstrecke Ost konnte ich das Potenzial des MR5 voll austesten:
    Die Trockeneigenschaften sind umwerfend, der Reifen vermittelt auch auf der Reifenkante hinten absolutes Vertrauen.
    Aufstellneigung beim Bremsen in Kurven praktisch nicht vorhanden, bis jetzt kein Shimmy, der Grip ist sensationell, die "Kippligkeit" oder Kurvenwilligkeit kommt mir persönlich sehr entgegen.
    Ich konnte einige Schlüsselkurven ohne Asphaltflex an den Rasten signifikant schneller als mit dem CRA3 durchfahren - und das will was heissen (der CRA3 ist schliesslich auch nicht "auf der Brennsuppe dahergeschwommen").
    Nur ein einziges Mal hat es links gekratzt*, diese Kurve wurde allerdings grenzfallig befahren.

    Leider durfte ich auf dieser Fahrt die Regeneigenschaften ebenfalls ausreichend testen: zusätzlich zu 5 kurzen Regenstrichen hatte ich zweimal Starkregen - einmal sogar mit ziemlich heftigem Hagel (Premiere)

    Mein bisheriges Fazit:
    Trockenheit: Wenn der MR5 volle 100 Punkte hat, bekommt der (ebenfalls hervorragende) CRA3 95 Punkte - der Performance geschuldet.
    Nässe: Gleichstand, ich konnte keine Unterschiede bemerken; was kein Wunder ist, galten doch auch die Vorgänger MPR jeweils als die Regenkönige.
    Wenn jetzt der MR5 die Laufleistung des CRA3 erreicht oder übertrifft, ist das mein derzeitiger Favorit.
    Wer die Performance von Reifen voll ausnutzen kann, ist m.E. mit dem MR5 bestens bedient.

    *Solobetrieb, Wilbers-Fahrwerk mit Heckhöherlegung und Minifussrasten vorhanden.
    HM1 macht sich rar ... , denn über die SC58 wurde wirklich alles gesagt - nur noch nicht von jedem ...
    Und der Spam in der Technik wird auch nicht weniger ...
    Danke an das Forum, von dem ich eine Menge über Technik lernen und Nutzen ziehen konnte; ich hoffe, ich konnte meinerseits ein wenig beitragen.
    Gruß an alle die ich persönlich kennenlernen durfte und mit denen ich eine Runde gedreht habe: WiN, ManfredK, JoeMiZe u. Wichtlmaier; sowie an (nicht persönlich bekannt) Jürgen Klammer u. cbrrossi.


  2. #2
    Kaiser Avatar von KiloZeBeF
    Registriert seit
    04.05.2011
    Ort
    KA
    Alter
    53
    Beiträge
    1.052
    Motorrad CBF
    Keine CBF 1000
    Farbe
    Pearl Nightstar Black 2009
    Keine CBF
    Street Triple R
    Besten Dank für die ausführliche Beschreibung Deiner Eindrücke und Erfahrungen. Ich hab ja jetzt auf dem Quirl ungewollt, aber vom Reifen- und Moppedsportprofi empfohlen den CRA3 (eigentlich wollt er mir Slicks andrehen, aber da bin ich eingeschritten udn hab was von Alltagtauglichkeit, Urlaub und Regen gegengehalten). Erwartet hatte ich, dass mir was zwischen M7RR, S21 und Power RS schöngeredet wird und aus dem Tourensegment eher der Road5 als der CRA3 und war bass erstaunt, dass mir der Auskenner den CRA3 empfiehlt - aber gut, die klassischen Michelinhassersprüche hatte er locker auf der Zunge (Boxenmauer und so). Die Sportdinger waren für mich überraschend komplett raus - bzw. nicht ganz, da der Fachmann meinte der aktuelle Roadattack sei bis auf das tiefere Profil eigentlich identisch mit dem Sportattack. Gleicher Spaß und mehr Strecke.

    Was mir beim Michelin ein wenig Sorgen machen würde, ist dass im Regen halt irgendwann doch mal die äußere Mischung auf die Straße kommt und dann alles ziemlich schnell geht... Schätze aber, dass ich den schon irgendwannmal probieren werde, wenn ich mich nicht Hals über Kopf in den CRA3 verknalle. Geh ich aber nicht davon aus, weil er mir vorne ein wenig träger erscheint als die PiPos die ich sehr gemocht habe und deutlich träger als der DRS3, der beim Kauf drauf war und der an der Vorderhand das bisher beste war... Wenn der Road5 an diesem Punkt den CRA3 übertrumpft und ansonsten etwa gleiches Verhalten und gleiche Langlebigkeit erreicht wird, wird er dadurch sehr attraktiv... über das Bauklötzchenmuster vom Conti brauchen wir garnicht reden, weil das optische Erscheinungsbild ja ziemlich das Letzte ist, was bei Reifen interessant ist.

    @HM1: erzählt bitte weiter wie sich der Reifen bei Dir hintenraus macht

  3. #3
    Kaiser Avatar von HM1
    Registriert seit
    16.09.2007
    Beiträge
    1.040
    Motorrad CBF
    CBF 1000 (2011)
    Farbe
    Pearl Siena Red (with stripe) 2009
    Die Sache ist schnell weitererzählt:

    Gestern die unvollendete Hausstrecke West abgeeiert, mit Wolken in den Bergen, die dem Wetterbericht entsprechend durchaus Regen bringen konnten - dazu später mehr.
    2 x Hanntennjoch hin und zurück trocken mit beeindruckender Performance, bei der Rückfahrt durch das Namlostal bereits einsetzender leichter Regen, der mich davon abhielt auch hier eine zweite Runde einzulegen und lieber die Heimat anzusteuern lies.
    Gleich nach der Grenze zu D entschied ich mich wegen des stärkeren Regens und recht unguten Aussichten am Himmel über GAP meine Regenhaut überzuziehen - und hinein in das nasse Vergnügen ...
    Einige km vor und hinter, sowie vor allem durch GAP durch habe ich dann ein Inferno erlebt: das war kein Starkregen mehr, das war die Vorstufe zur Sintflut!
    Wo der Verkehr es zulies, bin ich etwa die gleiche Speed wie bei Trockenheit gefahren - ohne irgend ein Problem (ich wollte schließlich diese Shice möglichst schnell hinter mich bringen). In GAP stand das Wasser so auf der Fahrbahn, dass alle Fahrzeuge eine Gischt wie Boote seitlich auswarfen - ich rechnete ernsthaft mit einer Sperrung der Innenstadt wegen Überflutung - das wäre dann die Krönung gewesen.

    Nach einigen km war dann nur noch nasse Fahrbahn, die auch in Schräglagen mit der äusseren Gummimischung befahren wurde - ebenfalls ohne Probleme.

    Was bleibt sind folgende Erkenntnisse:
    - Nach zwei Ausfahrten und ca. 1200 km ist mein Eindruck von Beitrag 1 bezüglich des MR5 voll bestätigt.
    - Bei der Regentauglichkeit sehe ich weiterhin keinen Unterschied zwischen MR5 u. CRA3.
    - Der MR5 weist immer noch keinen Shimmy auf - hatte ich sonst fast immer.
    - Mein Fahrzeug war unter der Saison noch nie so sauber (wird sonst nur am Ende der Saison gründlich gereinigt - ist schließlich ein Fahr- und kein Putzzeug) wie nach dieser Fahrt.
    - Eine SC58 ist zur Not auch als Jetski zu gebrauchen.
    - Ich habe die Schnauze mit Starkregen voll, mein Pensum an (verschärften) Regentests ist eigentlich abgeschlossen.
    HM1 macht sich rar ... , denn über die SC58 wurde wirklich alles gesagt - nur noch nicht von jedem ...
    Und der Spam in der Technik wird auch nicht weniger ...
    Danke an das Forum, von dem ich eine Menge über Technik lernen und Nutzen ziehen konnte; ich hoffe, ich konnte meinerseits ein wenig beitragen.
    Gruß an alle die ich persönlich kennenlernen durfte und mit denen ich eine Runde gedreht habe: WiN, ManfredK, JoeMiZe u. Wichtlmaier; sowie an (nicht persönlich bekannt) Jürgen Klammer u. cbrrossi.


  4. #4
    Routinier Avatar von HondaStef
    Registriert seit
    26.03.2018
    Beiträge
    283
    Motorrad CBF
    CBF 1000 (2006)
    Farbe
    Keine Angabe
    Ich fahre aktuell noch den MPR4 und werde auf den 5-er wechseln. Danke für die Schilderung Deiner Eindrücke. Ich freue mich jetzt schon auf den Wechsel. Was die Laufleistung betrifft, so habe ich einen Bericht gelesen, wonach ein 5-er nach 5'000 Kilometer Fahrleistung noch immer so gut wie ein neuer 4-er sein soll (Bremstest nass und trocken). Betreffend Laufleistung soll der 5-er den MPR4 übertreffen....bin mal gespannt ob dass dann auch stimmt. Auf jeden Fall wünsche ich Dir weiterhin viel Spass mit den neuen Gummis!

  5. #5
    Foren As Avatar von Scootertourist
    Registriert seit
    13.05.2018
    Ort
    Dräsdn
    Alter
    35
    Beiträge
    82
    Motorrad CBF
    CBF 1000 (2006)
    Farbe
    Keine Angabe
    Lieblingsmotorrad
    Puhhhh....
    Zubehör
    Lenker, Zwei Räder, Motor mit Getriebe, Sitzbank
    Hi,

    für mich ist der MPR5 nonsens. Ich fahrenzu selten so weit runter, dass der "Slick" nützlich wäre. Die Reifenkontur erschwert mir das auch. Ich würde am Laufzeitende zuviel Flanke wegwerfen, wo ich sie in den oberen Bereichen benötigt hätte. Der Reifen ist mir zuviel "Sport" geworden.

    Viele Grüße, Alex

  6. #6
    Routinier Avatar von HondaStef
    Registriert seit
    26.03.2018
    Beiträge
    283
    Motorrad CBF
    CBF 1000 (2006)
    Farbe
    Keine Angabe
    Ich werde es ausprobieren und anschließend berichten.

  7. #7
    Kaiser Avatar von HM1
    Registriert seit
    16.09.2007
    Beiträge
    1.040
    Motorrad CBF
    CBF 1000 (2011)
    Farbe
    Pearl Siena Red (with stripe) 2009

    MR5 vo ist fertig

    Letzte Woche habe ich meinen Vorderreifen MR5 bei 5270 km Laufleistung gegen den noch übrigen angefahrenen CRA3 von meiner obigen Reifenhavarie CRA3 hinten austauschen lassen, d.h. ab jetzt fahre ich gemischt und schaue wie lange der Hinterreifen MR5 hält.

    Der Reifen ist praktisch durchgängig von beiden Seiten über die Mitte auf +- 1,6 mm abgefahren und hatte bis zum Schluss keinen Shimmy.
    Auffällig ist, dass der Vorderreifen bis ca. 1 mm zur Aussenkante befahren worden ist, was bei der Kontur eines Vorderreifens eher ungewöhnlich ist und von einer ziemlich guten Kurvenperformance zeugt.
    Und damit sind wir beim Punkt: Obwohl die Reichweite des CRA vorne (zuletzt 5707 km) nicht erreicht wurde, werte ich die Reichweite gleich, denn die überlegene Performance des MR5 gegenüber dem CRA3 wurde auch durchgängig ausgenutzt, d.h. dies waren die bisher dynamischten km die meine SC58 jemals abgespult hat.

    Und jetzt schaue ich, wie lange es der Hinterreifen MR5 noch macht.

    Beim jetzigen Stand der Dinge werde ich nach dem Verbrauch des jetzigen (gemischten) Satzes beim MR5 bleiben; was aber keineswegs heissen soll, dass der CRA3 ein schlechter Reifen wäre.
    HM1 macht sich rar ... , denn über die SC58 wurde wirklich alles gesagt - nur noch nicht von jedem ...
    Und der Spam in der Technik wird auch nicht weniger ...
    Danke an das Forum, von dem ich eine Menge über Technik lernen und Nutzen ziehen konnte; ich hoffe, ich konnte meinerseits ein wenig beitragen.
    Gruß an alle die ich persönlich kennenlernen durfte und mit denen ich eine Runde gedreht habe: WiN, ManfredK, JoeMiZe u. Wichtlmaier; sowie an (nicht persönlich bekannt) Jürgen Klammer u. cbrrossi.


  8. #8
    Kaiser Avatar von KiloZeBeF
    Registriert seit
    04.05.2011
    Ort
    KA
    Alter
    53
    Beiträge
    1.052
    Motorrad CBF
    Keine CBF 1000
    Farbe
    Pearl Nightstar Black 2009
    Keine CBF
    Street Triple R
    Zitat Zitat von HM1 Beitrag anzeigen
    ...Und damit sind wir beim Punkt: Obwohl die Reichweite des CRA vorne (zuletzt 5707 km) nicht erreicht wurde, werte ich die Reichweite gleich, denn die überlegene Performance des MR5 gegenüber dem CRA3 wurde auch durchgängig ausgenutzt, d.h. dies waren die bisher dynamischten km die meine SC58 jemals abgespult hat.
    ...
    Danke dafür! Hatte mir das insgeheim schon gedacht, dass der MR5 eher die wilden anspricht und wenn ich jetzt lese, dass er michelinuntypisch nicht knautschig wird, wenn ihn laufen lässt, dann freue ich mich, dass aus diesem Haus mal was kommt, was sehr gut funktioniert.

    Ich lese heraus, dass der CRA3 auf ähnlichem, aber nicht ganz so hohem Niveau mitspielt und somit für die nicht ganz so wilden eine gute Wahl darstellt.

    Wenn die MR5 bei der maximalen Nutzung der Möglichkeiten 10% weniger weit hält, als der CRA3 (der dem Vernehmen nach etwas sanfter gefahren werden muss) ist ja dann eher ein Indiz für sehr ähnliche Laufleistung bei gemäßigter Nutzung. Den CRA3 wollte ich ursprünglich garnicht (die Sache mit den millionen Fliegen) finde ihn aber grad richtig gut und den MR5 werde ich dann wohl mal ausprobieren, wenn sie zum Bedarfszeitpunkt kostenneutral erhältlich sind - andernfalls halt nochmal das überraschenderweise liebgewonnene Conti-Modell. Für das was ich kann reicht der eigentlich.

  9. #9
    Kaiser Avatar von HM1
    Registriert seit
    16.09.2007
    Beiträge
    1.040
    Motorrad CBF
    CBF 1000 (2011)
    Farbe
    Pearl Siena Red (with stripe) 2009
    Zitat Zitat von KiloZeBeF Beitrag anzeigen
    ...
    Ich lese heraus, dass der CRA3 auf ähnlichem, aber nicht ganz so hohem Niveau mitspielt und somit für die nicht ganz so wilden eine gute Wahl darstellt.
    ...
    So könnte man das durchaus auch ausdrücken

    Eine sehr gute Wahl übrigens ...

    Oder um mich selbst zu zitieren:
    Zitat Zitat von HM1 Beitrag anzeigen
    ...
    Wer die Performance von Reifen voll ausnutzen kann, ist m.E. mit dem MR5 bestens bedient.
    ...
    Geändert von HM1 (03.09.2018 um 16:48 Uhr)
    HM1 macht sich rar ... , denn über die SC58 wurde wirklich alles gesagt - nur noch nicht von jedem ...
    Und der Spam in der Technik wird auch nicht weniger ...
    Danke an das Forum, von dem ich eine Menge über Technik lernen und Nutzen ziehen konnte; ich hoffe, ich konnte meinerseits ein wenig beitragen.
    Gruß an alle die ich persönlich kennenlernen durfte und mit denen ich eine Runde gedreht habe: WiN, ManfredK, JoeMiZe u. Wichtlmaier; sowie an (nicht persönlich bekannt) Jürgen Klammer u. cbrrossi.


  10. #10
    Kaiser Avatar von KiloZeBeF
    Registriert seit
    04.05.2011
    Ort
    KA
    Alter
    53
    Beiträge
    1.052
    Motorrad CBF
    Keine CBF 1000
    Farbe
    Pearl Nightstar Black 2009
    Keine CBF
    Street Triple R
    Hab gestern nochmal von vorne gelesen... "Kurvenwilligkeit" und die etwas bösere Vokabel "Kippeligkeit" ist ein Punkt, bei dem ich den DRS3 sehr angenehm erlebt habe und wo mir der CRA3 von Anfang an ein wenig "brav", fast träge vorkommt. Da Du den MR5 da als eher willig beschreibst, rutscht der grade ein wenig nach vorne. Mal schauen, ob ich den CRA diesen Herbst noch runterfahre und dann wieder mal einen Michelin als Winterreifen aufziehen lasse
    Preis ist auch gecheckt und zumindest bei mopedreifen.de ist der Michelin sogar ein paar Groschen günstiger... tät also passen.
    Ob ich dann am Ende siebeneinhalb-tkm oder zwölf-tkm drauf bekomme liegt eh mehr an mir, als am Reifen. Der CRA3 hatte nach 2tkm noch den Schriftzug auf der Lauffläche (Erwartung war ca. >10tkm) und ist jetzt nach ca. 4tkm Spaß und Spiel in den Pyrenäen schon so arg angegriffen, dass ich mich freue, wenn er nochmal 2tkm zuhause durchhält...
    Muss die 1.6 eigentlich an der flachen oder an der hohen Seite des Sägezahns gemessen werden?

  11. #11
    Administrator Avatar von dachi
    Registriert seit
    18.10.2008
    Ort
    59872 Meschede
    Alter
    46
    Beiträge
    3.359
    Motorrad CBF
    Keine CBF 1000
    Farbe
    Keine Angabe
    Keine CBF
    Street Triple RS 2017
    Ich hatte bisher noch nie auf das Aussehen eines Reifen geachtet aber ich muss gestehen das mir der MICHELIN
    Pilot Road 5 auf dem Jahrestreffen als pottenhäßlich aufgefallen ist..... sorry musste ich hier mal so schreiben
    Grüße

    Thomas & Gabi


  12. #12
    Foren Gott Avatar von Tbird
    Registriert seit
    22.11.2007
    Ort
    Bergisches Land
    Beiträge
    2.334
    Motorrad CBF
    Keine CBF 1000
    Farbe
    Keine Angabe
    Keine CBF
    CB 1000 R SC 60 Bj. 2016
    Lieblingsmotorrad
    MV Agusta 750S
    Zitat Zitat von KiloZeBeF Beitrag anzeigen
    ,
    Muss die 1.6 eigentlich an der flachen oder an der hohen Seite des Sägezahns gemessen werden?
    An der Stelle mit dem geringsten Profil
    Gruß
    Tbird


    Wohin treibt es mich beim nächsten Mal?
    :Flaggensmilie-itali

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. CRA3
    Von Reinhold44 im Forum Reifen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.05.2017, 20:10
  2. Benzinverbrauch, Vergleich Auto-CBF
    Von Alf im Forum CBF 1000
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 16.09.2009, 21:33
  3. Tourenscheiben im Vergleich
    Von quwerwer im Forum Zubehör
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.09.2009, 16:56
  4. ABS Vergleich in MOTORAD 14/2009
    Von Pit im Forum CBF 1000
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 22.06.2009, 08:48
  5. Unser Mopped im Vergleich
    Von Primus im Forum CBF 1000
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.05.2006, 11:13

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •