Uns waren 10 Tage auch zu kurz, um die Insel ordentlich zu erkunden. Aber man kann ja noch mal... nicht direkt nächstes Jahr, aber so in 3 Jahren.
Wir hatten nur 1 Regentag und damit wohl Glück. Die ersten beiden Mai-Wochen sollen völlig verregnet gewesen sein.

Die Fütterungsprobleme hatten wir mittags auch. Mitunter haben wir deswegen Picknick gemacht: Im Supermarkt Brot und Wurst gekauft, netten Platz gesucht und verspeist.
Noch größer war allerdings das Problem Tankstellen zu finden, die unsere Karten genommen haben und Geldautomaten zu finden, die (eben wegen Tankstellen) keine 50 € Scheine ausgeben.

Und sie haben euch echt angehalten? Und dann auch noch die Helme geprüft? Alles was wir an Polizei und Carabinieri unterwegs getroffen haben, war an Touris nicht interessiert.
War auch besser so, denn diese unfassbare Masse an Tempo 50 und Überholverbotsschildern musste man einfach übersehen... Dazu haben wir uns was einheimisches vorwegfahrendes gesucht. *hust*