Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Kupplung entlüften

  1. #1
    CBF-Rider
    Gast

    Böse Kupplung entlüften

    Hallo,

    ich habe zum Thema Kupplung entlüften bis jetzt noch keine Beiträge im Forum gefunden.

    Es ist so das ich jetzt schon das zweite Frühjahr das Problem habe, dass über die Winterpause
    die Kupplung ihre Wirkung verliert und ich beim Saisonstart zuerst mal in die Werkstatt muss
    um die Kupplung entlüften zu lassen.

    Letztes Frühjahr wurde die Kupplung entlüftet und ich hatte die ganze Saison über keine Probleme
    mehr damit. Jetzt ist es leider wieder soweit

    Mein Mechaniker sagte mir, er habe es schon ab und zu erlebt, dass er im Frühjahr zuerst die Kupplung
    eines Motorrads entlüften musste, allerdings ist bei ihm diese Sache bei einer CBF noch nie vorgekommen.

    Es würde mich jetzt sehr interessieren ob jemand von euch auch schon damit Probleme hatte und vor
    allem wäre es interessant auch die Ursache dafür zu erfahren, diese ist nämlich bei meinem Motorrad
    auch nicht klar.

    Ich bin gespannt auf eure Antworten.

    Gruß
    CBF-Rider

  2. #2
    Foren Gott
    Registriert seit
    02.09.2007
    Beiträge
    3.071
    Motorrad CBF
    Keines
    Wenn ich im Frühjahr eine Kupplung entlüften muss, die in der Saison vorher problemlos funktioniert hat, dann ist etwas defekt..... anstelle zu entlüften sollten die schadhaften Bauteile erneuert werden. Wenn das System i.O. ist, dann ist es luftdicht.

  3. #3
    eskimo
    Gast

    Habe dasselbe Problem!

    Mit tadellos funktionierender Kupplung ging meine Dicke im November mit knapp 12.000 km in den wohlverdienten Winterschlaf. Nach dem Erwecken letzte Woche war kein Widerstand mehr im Kupplungshebel zu spüren. Es fehlt aber kein Tropfen Kupplungsflüssigkeit, der Behälter ist voll. Da ich noch nie die Kupplungs- oder Bremsflüssigkeit selbst gewechselt habe, lasse ich die Maschine vom HH abholen - kostet mal eben schlappe 80,- €! Muss mir das mal selber aneignen, Blaster hat da wohl ein Hilfsgerät zu empfohlen.CBF-Rider, wie ist das bei Dir denn ausgegangen?Grußeskimo

  4. #4
    Hotbiker1000
    Gast

    Kupplung nach *Winterschlaf* ohne Funktion...

    Hallo Eskimo,...mich hat es vor ein paar Tagen ebenfalls erwischt. Kein Druckpunkt...Kein Hydraulikölverlust...Kein *Pfützchen* unter der Maschine...Hab mir jetzt erst mal eine Stahlflex-Kupplungsleitung bestellt und werde diese nach Erhalt einbauen (wollte eh auf Stahlflex wechseln). Bin mal gespannt, was da rauskommt...Gruß Uwe

  5. #5
    Foren Gott Avatar von ZAMsChannel
    Registriert seit
    07.09.2010
    Ort
    Maintal, Hessen
    Alter
    61
    Beiträge
    4.027
    Motorrad CBF
    Keine CBF 1000
    Farbe
    Interstellar Black Metallic
    Keine CBF
    2 x CB1300 & MT-01 & noch eine CBF1000
    Lieblingsmotorrad
    Abwechslung
    Zubehör
    Ab und zu ein Weibchen im Rücken :)
    Wie soll denn da plötzlich Luft in die Kupplungsbrühe rein kommen?
    Vielleicht ist die Druckstange vom Kettenschmodder so versifft, dass sie drin stecken geblieben ist ...
    Gruß, Martin

    Meine Filme auf YouTube: ZAMsChannel

    http://www.ZAMsChannel.de
    Info[ät]ZAMsChannel.de

  6. #6
    Hotbiker1000
    Gast

    Hallo Martin...

    ...wie da Luft reinkommen sollt, ist mir auch schleierhaft...Aber ich kann, nach Abbau des Nehmerzylinders, die Kupplungsdruckstange mit der Handbewegen, also festgeschmoddert is nicht...Hatte letztes Jahr noch den Kettensatz gewechselt...Gruß Uwe

  7. #7
    Hotbiker1000
    Gast

    Update...

    Tach zusammen,

    ich hatte ja geschrieben, daß ich eh auf Stahlflex umrüsten will und habe mir das für den heutigen Tag
    vorgenommen...Die bestellte Leitung war ruckzuck geliefert worden...


    Also alles parat gelegt...(Bremsflüssigkeit, Werkzeug, Stahlflex etc..)
    Dann damit begonnen, die Hydraulikflüssigkeit ab zu pumpen...

    ...und siehe da...

    beim ersten Entlüftungsversuch, d.h. ich hatte den Kupplungshebel gezogen (immer noch kein Druckpunkt)
    öffnete ich mit der anderen Hand, welche einen Schraubenschlüssel hielt, das am Kupplungsgeber liegende
    Entlüftungsventil.
    Im selben Moment gab es einen kleinen Ruck, und plötzlich hatte ich wieder einen Druckpunkt und den
    üblichen Gegendruck des Kupplungshebels.

    Wollte das zuerst nicht glauben... aber nach einer Proberunde habe ich festgestellt, daß die Kupplung
    wieder einwandfrei funktionierte...

    ...warum das allerdings so ist, habe ich (noch) nicht klären können...hat evtl. hier jemand ne Idee?

    Selbstredend habe ich die Stahlflex trotzdem noch eingebaut...


    Gruß Uwe

  8. #8
    eskimo
    Gast

    Kann mir jemand die Richtigkeit der Arbeitsschritte bestätigen?

    Kupplung entlüften:

    1. Kupplungsflüssigkeitsbehälter waagerecht stellen
    2. Deckel des Kupplungsflüssigkeitsbehälters öffnen
    3. Am Zylinder, wo der Kupplungszug mündet, ist oben eine Schraube mit einem schwarzen Gummideckel. Ich nehme mal an, dass man den Gummideckel
    entfernt, den Schlauch vom Bremsen-/Kupplungsentlüfter (Rothewald) dort aufschiebt, die Schraube darunter etwas löst und anfängt mit dem
    Kupplungshebel zu pumpen
    4. Gleichzeitig muss im Kupplungsflüssigkeitsbehälter stets Brems-/Kupplungsflüssigkeit DOT4 (Procycle?) nachgefüllt werden, damit keine Luft gezogen wird
    5. Wenn die alte Flüssigkeit raus ist, Kupplungshebel ziehen und halten
    6. Schraube am Zylinder wieder zudrehen, Kupplungshebel loslassen, Gummikappe wieder aufsetzen
    7. Deckel des Kupplungsflüssigkeitsbehälters schließen
    8. Wenn jetzt beim Ziehen des Kupplungshebels wieder ein Widerstand zu spüren ist, hat alles geklappt!

    So wäre zumindest mein Vorgehen in der Theorie, hab ich irgend etwas falsch gemacht?

  9. #9
    Kaiser
    Avatar von WiN
    Registriert seit
    27.10.2007
    Ort
    Pinswang in Tirol
    Alter
    59
    Beiträge
    1.135
    Motorrad CBF
    CBF 1000 (2007)
    Farbe
    Quasar Silver Metallic
    Lieblingsmotorrad
    Z1000SX
    Zubehör
    WILBERS, Koffer, Sturzpads, Griffheizung, ProOiler, AUTOCOM
    dieser Punkt ist fehlerhaft:

    3. Am Zylinder, ... und anfängt mit dem Kupplungshebel zu pumpen

    Beim Auslassen des Kupplungshebels muss die Entlüftungsschraube wieder geschlossen sein, sonst kann über das Gewinde der Entlüftungsschraube wieder Luft ins System kommen.

    Immer mit Bedienhebel auf Spannung gehen, Entlüftungsschraube öffnen, Hebel bis Anschlag durchziehen, Entlüftungsschraube schließen, Hebel wieder lösen. Das ist das selbe System wie an der Bremsanlage.

    Norbert
    Der Spaß am Motorradfahren ist nicht abhängig von der gefahrenen Geschwindigkeit

  10. #10
    Tripel-As Avatar von CBFan1000
    Registriert seit
    13.07.2007
    Alter
    57
    Beiträge
    201
    Motorrad CBF
    CBF 1000 (2007)
    Farbe
    Pearl Siena Red
    Zubehör
    Unterverkleidung,Steckdose für Navi,Bagster,shark conic,
    Hebel bis zum Anschlag durchziehen? Da sagt jeder auch was anderes!

Ähnliche Themen

  1. Bremse entlüften
    Von Dark im Forum CBF 1000F
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 17.02.2012, 13:36
  2. Kühlsystem befüllen / entlüften
    Von Frankos im Forum CBF 1000
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.07.2009, 21:29
  3. Kupplungshydraulik entlüften
    Von Rennralle im Forum CBF 1000
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 25.02.2009, 06:32
  4. Bremsenleitungen entlüften bei ABS
    Von Rolfinger im Forum Wartung und Pflege
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.08.2008, 22:29
  5. Kupplung
    Von Kampffrosch im Forum CBF 1000
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.06.2006, 20:55

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •