Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Tipps zu Tschechien und Slowakei

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    17.02.2017
    Beiträge
    49
    Motorrad CBF
    CBF 1000F (2014)
    Farbe
    Keine Angabe
    Zubehör
    Scottoiler SW Motech Lenkererhöhung LEH 039 (20mm) LSL Brems- und Kupplungshebel Heizgriffe Bodystyle Hinterrabdeckung Romatech Kühlerabdeckung Bagster Sitzbank HS1 Soziusabdeckung SW Motech EVO Quicklock Tankrucksack GS SW Motech Kofferhalter + Givi 39l Koffer

    Tipps zu Tschechien und Slowakei

    Hallo,

    wir möchten gerne eine Rundtour über den Bayer. Wald durch Südtschechien (ohne Prag) in die Slowakei machen und dort über die Tatra in den Süden und ggf irgendwie über Nordungarn wieder zurück.

    Hat jemand Tipps: Routen, Hotels, wichtige Ausflugstipps?
    Den alten Beitrag über die Tatra habe ich gelesen, aber vielleicht gibts was neues?
    Kann jemand was zu den Strassenverhältnissen sagen? Auobahn wollen wir weniger fahren....

    Wie macht ihr das eigentlich üblicherweise, wenn man dochmal was anschauen möchte. Egal ob mal ne Kirche, ne Burg oder schlichtweg mal einkaufen....
    Nicht immer kann man die Motorräder ja direkt vor der Kneipenterasse plazieren.. ...
    Wir werden je 2xKoffer dabeihaben, ne Rolle und den TR. Anhängen und die Schlösser wird jetzt nicht so der ultimative Schutz sein.... wie macht ihr das sonst so?

    Danke und Gruss
    Juschka

  2. #2
    Haudegen Avatar von Navi Hans Hans
    Registriert seit
    28.07.2008
    Ort
    Dehaam in Rhoihesse
    Alter
    56
    Beiträge
    615
    Motorrad CBF
    Keine CBF 1000
    Farbe
    Keine Angabe
    Keine CBF
    Triumph Tiger Explorer.
    Lieblingsmotorrad
    Habe ich
    Guude Juschka

    also ich lasse den TR auf dem Moped ohne Wertsachen,ist bis jetzt noch nie was weggekommen und die Koffer sind ja eh fest am Moped.
    Für die Rolle gibts ein Edelstahl Gepäcknetz , glaube von Teuertech damit kannst Du die Rolle wenigstens gegen den schnellen Zugriff absichern.
    Wenn Du durch den Bayr. Wald nach Tschechien fährst ist Krumau ( Krumlov ) zu empfehlen.
    Ich habe es kommen gesehen,sagte der Blinde.



  3. #3
    Tripel-As Avatar von sommerwind
    Registriert seit
    06.07.2015
    Ort
    München
    Alter
    54
    Beiträge
    176
    Motorrad CBF
    CBF 1000F (2014)
    Farbe
    Pearl Siena Red
    Lieblingsmotorrad
    CB650F
    Zubehör
    Heizgriffe IXS, Sturzbügel, Koffer/-träger H&B, Navi Zumo 660, Evo Daypack
    Hallo Juschka,

    Cesky Krumlov (Krumau) ist ein absolutes Muss (Weltkulturerbe), dieser Ort an der Moldau ist als Tagestour vom Bay. Wald erreichbar.
    Führungen auf der Burg (3 Arten möglich, auch in deutscher Sprache, rechtzeitig anmelden im Shop links im Burgaufgang, dort wo es die Eintrittskarten gibt).
    1x im Jahr gibt es das Fest der Fünfblättrigen Rose (Mittelalterfest mit mittelalterlicher Musik, Essen und Trinken, Vorführungen), ist aber 2017 schon gewesen.

    Becov nad Teplou, klein aber fein. Dort gibt es ein Motorcycle Museum (recht nett), eine hübsche kleine Altstadt mit gemütlichen Lokalen, eine Burg und den Maurusschrein.
    Zu Fuß in wenigen Minuten vom Zentrum erreichbar.

    Loket (Ellbogen) ebenfalls eine nette kleine Altstadt, umgeben von einer 7/8 Schleife, der Ohre (Eger). Der Ortskern ist eine Sackgasse, Zufahrt über eine Brücke, es gibt genug Parkplätze.
    Sehr gemütlich zum Einkehren und gut fürs Auge.
    Loket und Becov liegen in der Nähe von Karlsbad und sind ebenso als Tagestour vom Bay. Wald erreichbar.

    Karlsbad und Marienbad sind schöne Orte, aber touristisch.

    Kutna Hora (Kuttenberg, östlich von Prag). Sehr schön, verwinkelt, nette Altstadt, Burg, manchmal auch ein Burg(graben)-Fest im mittelalterlichem Stil (nicht so verkitscht wie bei uns).
    Sehenswürdigkeit: Knochenkirche in Sedlec. Die ist sehr interessant, da alle Verzierungen und die komplette Ausstattung aus Knochen sind.

    http://www.punkevni-jeskyne.cz/ Höhle, auf mehreren Etagen, teilweise fährt mit mit einem Boot durch enge Wasserstraßen - macht Spaß.
    Großer Parkplatz oberhalb de Höhle, Motorradsachen kann man im Wärterhäuschen lassen, eine kleine Seilbahn fährt einen zurück zum Parkplatz (gegen Gebühr).

    Pekelne Doly. Bikerhöhle.
    Lindava 315, 47158 Cvikov

    Kremnica (Nahe Banska Bystrica), kleiner schöner Ort - überschaubar.

    Burgen (Hrad) gibt es wie Sand am Meer, die möchte ich nicht alle aufzählen.

    Straßen: so wie bei uns, teilweise sogar besser, manchmal geflickt und ein wenig holprig, wenn du nicht auf Feldwegen unterwegs bist, ist alles gut passierbar.

    Das fällt mir so spontan ein.

    Was mache ich, wenn ich etwas besichtigen möchte. Absperren und Schlüssel mitnehmen, Helm mit Helmschloss absperren, kleinen Tankrucksack mit Papieren etc. nehme ich mit mehr nicht.
    Gute Fahrt!

    Bisher habe ich nur gute Erfahrungen gemacht! Gestohlen wurde noch nie etwas.
    Immer schauen, was die Einheimischen machen. Schließen Sie zusätzliche mit Ketten die Fahrzeuge ab, mach das auch.

    Reisen hilft gegen Vorurteile.
    Geändert von sommerwind (09.07.2017 um 22:42 Uhr)

  4. #4
    Tripel-As Avatar von sommerwind
    Registriert seit
    06.07.2015
    Ort
    München
    Alter
    54
    Beiträge
    176
    Motorrad CBF
    CBF 1000F (2014)
    Farbe
    Pearl Siena Red
    Lieblingsmotorrad
    CB650F
    Zubehör
    Heizgriffe IXS, Sturzbügel, Koffer/-träger H&B, Navi Zumo 660, Evo Daypack
    Gestern war es schon etwas spät zum Schreiben:

    Nun zur Slowakei.

    Eine schöne Strecke ist die Fahrt um dem Liptovsky See, dort gibt es auch Unterkünfte.
    Da die Gegend beliebt ist, sollte man rechtzeitig vorbuchen.
    In dieser Gegend gibt es mehrere Höhlen/eine Eishöhle, die man besichtigen kann.

    Schön ist auch die Strecke von Pribylina Richtung Lendak.
    Leider fährt man um die Berge herum
    Übernachtungsmöglichkeiten gibt es dort genügend.

    Spaßig ist ein Floßfahrt mit den Goralen auf der Dunajec.
    Floßfahrt Dunajec
    Die Fahrt beginnt auf polnischer Seite (Parkplatz) und endet in der Slowakei. Es gibt einen Shuttle-Bus, der einen zurück zum Parkplatz bringt.
    Läuft ganz unkompliziert. Start ist in der Nähe von Cerveny Klastor, der Abfahrtpunkt ist ausgeschildert.

    Die Altstadt von Kosice (Ostslowakei) kann ich ebenfalls aus Ausflugspunkt empfehlen.

    Probieren sollte man in der Tatra auf alle Fälle den Tatra-Tee, der so manches Zipperlein heilt.
    Das Original (Kräuterlikör) in der schwarzen Flasche hat 52% und schmeckt ziemlich gut.

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    17.02.2017
    Beiträge
    49
    Motorrad CBF
    CBF 1000F (2014)
    Farbe
    Keine Angabe
    Zubehör
    Scottoiler SW Motech Lenkererhöhung LEH 039 (20mm) LSL Brems- und Kupplungshebel Heizgriffe Bodystyle Hinterrabdeckung Romatech Kühlerabdeckung Bagster Sitzbank HS1 Soziusabdeckung SW Motech EVO Quicklock Tankrucksack GS SW Motech Kofferhalter + Givi 39l Koffer
    Uih, danke schön für die Tipps....ich musste gleich mal Tante Google fragen, wo die Orte überall sind. Ein paar neue Namen waren dann doch dabei, die mein alter Reiseführer nicht hatte...

    Habe glaube ich jetzt ne recht nette Tour quer durch geplant, jetzt wollte ich schauen ob ich über Süd-Slowakei oder Nord-Ungern zurück komme.
    Habe gehört in Ungarn soll es doch noch ein paar Hügel geben zum drüberfahren.... Wer sich da auch noch auskennen sollte - Tipps sind herzlich willkommen.

    Viele Grüsse
    juschka

  6. #6
    Tripel-As Avatar von sommerwind
    Registriert seit
    06.07.2015
    Ort
    München
    Alter
    54
    Beiträge
    176
    Motorrad CBF
    CBF 1000F (2014)
    Farbe
    Pearl Siena Red
    Lieblingsmotorrad
    CB650F
    Zubehör
    Heizgriffe IXS, Sturzbügel, Koffer/-träger H&B, Navi Zumo 660, Evo Daypack
    Was gefällt und nicht gefällt ist immer realtiv und eigene Erfahrungen muss man natürlich machen.

    Ungarn: Balaton, nördliches Ufer mit der Inselzunge Tihany ist ganz ok. (Tihany, gut besucht, Bezahlparkplätze die knapp sind),
    nördlich des Balaton ist es ein wenig hügelig. Im Sommer ist die Ecke beliebt und dementsprechend voll. Nördlich des Ufers gibt es Weinanbaugebiete.
    Südliches Ufer ist eher industriell besiedelt - nicht wirklich spannend.

    Budapest ist natürlich sehr schön - aber eher nichts mit dem Motorrad.

    Györ: geht so, kann man mal anhalten und Kaffee trinken

    Pecs: gefällt - einstige Kulturhauptstadt 2010 (ist aber sehr klein) und liegt im Süden, lässt sich gut mit Serbien verbinden

    Endlose Straßendörfer, gerade endlose Strecken, Nebenstraßen (mit tiefen Spurrillen) eher schlecht, Hauptstraßen eher stark befahren.
    Im Balaton-Gebiet sind die Straßen gut - ist ja touristisch erschlossen.
    Man muss es mögen - ich finde es fahrtechnisch elend langweilig und ermüdend.
    Es ist auch nicht ungefährlich, wenn die tiefen Spurrillen auf Nebenstrecken im Regen mit Wasser voll laufen und das Wasser dort wie Suppe im Teller steht.
    Gänse- und Entenfarmen riechst du schon aus der Ferne.

    Interessanter ist ein Abstecher nach Krakau und dann über Tschechien zurück. Gibt einfach optisch und fahrtechnisch mehr her.
    z. B. Krakau .... Olmütz ... Hradec Kralove ... Kutna Hora ... Tabor .... oder so ähnlich.

    Spezialität in Tschechien: Knoblauchsuppe (Cesnecka)
    Spezialität in Olmütz: Olmützer Quargel, ein stinkender Käse, der aber sehr gut schmeckt.
    Geändert von sommerwind (11.07.2017 um 13:33 Uhr)

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    17.02.2017
    Beiträge
    49
    Motorrad CBF
    CBF 1000F (2014)
    Farbe
    Keine Angabe
    Zubehör
    Scottoiler SW Motech Lenkererhöhung LEH 039 (20mm) LSL Brems- und Kupplungshebel Heizgriffe Bodystyle Hinterrabdeckung Romatech Kühlerabdeckung Bagster Sitzbank HS1 Soziusabdeckung SW Motech EVO Quicklock Tankrucksack GS SW Motech Kofferhalter + Givi 39l Koffer
    Danke Dir, ich mache die Tour jetzt rund - Sonntag geht's los

    VG
    juschka

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    17.02.2017
    Beiträge
    49
    Motorrad CBF
    CBF 1000F (2014)
    Farbe
    Keine Angabe
    Zubehör
    Scottoiler SW Motech Lenkererhöhung LEH 039 (20mm) LSL Brems- und Kupplungshebel Heizgriffe Bodystyle Hinterrabdeckung Romatech Kühlerabdeckung Bagster Sitzbank HS1 Soziusabdeckung SW Motech EVO Quicklock Tankrucksack GS SW Motech Kofferhalter + Givi 39l Koffer
    So nachdem ich hier gefragt habe, zumindest noch ein kurzes Feedback zu unserem "Ost-Urlaub".

    Also wie angekündigt ging es über Bayer. / Böhmerwald los Süd-Tschechien von West nach Ost. Richtig Krumlov ist ein absolutes Muss, sehr touristisch, aber sehr schön und doch irgendwie nett mit den verwinkelten, kleinen Strassen....und der Caffee ist auch in Ordnung.

    Dann über diverse Sehenswürdigkeiten über kleine Nebenstrassen über Budweis und Brünn Richtung Slowakei.
    In Zilina ging es los, dann im Norden komplett östlich entlang nach Presov. Die Höhenstrasse an der Tatra schön gemütlich langgetuckert, "Davos des Nordens" genauso dabei wie Eishöhle. Schöne Ecke, viel Natur, und alles doch auch schon weil weiter und moderner als ich noch dachte. Mein Mann war etwas enttäuscht, weil er doch noch ein paar Passstrassen erwartet hatte, aber das verging dann durch die Aussicht doch auch recht schnell.

    Wir haben die Routen mit Kurviger.de geplant und die vorgeplanten Routen auf die Handys gespielt, dadurch haben wir uns vom genauen Strassenverlauf selber überraschen lassen. Die Zwischenziele waren die Sehenswürdigkeiten und Ziel dann das jeweilige vorgebuchte Hotel.

    Die Strassen waren eigentlich alle o.k, meist eher besser als ich dachte. Ausnahmen waren die Strassen der 4. Kategorie (also mit 4 Stellen und höher), da waren schon Abschnitte dabei, die mehr einem Flickenteppich entsprachen, oder komplett Schotter. und unsere beiden Motorräder eher an die Grenzen brachten. Die Dicke hatte schon ganz schön zu ächzen.
    Der Verkehr war minimal, wir fühlten uns absolut sicher. Jeder Autofahrer hielt sauber und schaute auf der Kreuzung, wenn wir kamen. Keiner hat uns die Vorfahrt genommen. Die Traktoren sind sofort rechts ran, wenn Verkehr hinter ihnen war. Alle Autos machten sofort Platz, damit wir besser überholen konnte, auch wenn wir gar keinen Stress machten. Keiner der uns übersehen hat....ein Traum :)

    Die Dörfer natürlich noch wirklich dörflich, aber wirkten immer sehr sauber und aufgeräumt, teilweise etwas ärmlicher, aber immer mit Charme. Teilweise waren aber auch Häuser und Anwesen zu sehen, die könnten in Ausstattung und Pflege ganz klar in Deutschland ganz vorne mitspielen. Kinder oft an den Strassen, immer winkend. Leute wahnsinnig höflich, sehr nett, immer interessiert und hilfsbereit. Wenn Sie unsere deutschen Kennzeichen gesehen haben, wurden wir auch oft in deutsch angesprochen. Eher noch deutsch als Englisch, und wenn beides eng wurde, dann mit Händen und Füssen - war aber nie wirklich ein Problem. Wir haben dann in vielen Gesprächen über Land und Leute viel gelernt, die Gastgeber immer sehr aufgeschlossen. Karte in Restaurants gab es auch immer in Deutsch und Englisch. Wir hatten mit mehr Ressentiments gegenüber Deutschen gerechnet. Aber im Gegenteil. Wirklich toll und sehr ansprechend!

    Überrascht hat mich dann unsere Ost-Slowakei-Schleife östlich von Presov bis kurz vor die polnische und ukrainische Grenze runter nach Kosice. Landschaftlich schön, tolle Strassen und wirklich schöne Dörfer. Für mich fast schöner, als der Tatra-Teil. Wir wurden davor gewarnt, in die Ukrainie (West) einzureisen, da die Strassen dort noch viel schlechter wären und die Leute wirklich absolut ärmlich leben würden. Aussage eines Hoteliers, der uns beraten hat: Wenn wir in der Slowakei noch ca. 15-20 Jahre hinter Euch in Deutschland sind, dann hat die West-Ukraine einen Stand vor ca. 70 Jahren. Machte mich doch etwas betroffen. Wir hatten die Ukraine auch nicht vor, und haben es damit dann da auch belassen...

    Von Kosice, Slowakei sind wir dann nach Nordungarn. Eger als UNESCO-Stätte war eine weitere sehenswerte Nachtstation, nachdem wir dort in den Naturschutzgebieten einige Nebenstrassen und Kurven hinter uns gelassen haben. Nord-ost-Ungarn ist aber im Vergleich zu Slowakei und Tschechien erheblich ärmlicher und wirkt deutlich "hinterher". Man hat das Gefühl, dass in Ungarn nach dem Balaton und spätestens Budapest die Welt ziemlich am Ende ist und nicht viel vom europ. Geld dort oben ankommt. Da braucht man sich über Unzufriedenheiten des dortigen Volkes und den Nationalismus auch nicht wundern

    Bis Eger hatte ich alles vorgebucht - dann sollte das Wetter entscheiden, ob wir über die Süd-Slowakei und Tschechien zurückfahren oder über den Süden. Durch das grosse Regengebiet über Mitteleuropa zu der damaligen Zeit haben wir uns dann für einen Transfertrip über die ungarischen Autobahnen nach Slowenien entschieden. Dann noch in Slowenien und Kärnten mehrere Tage Zwischenstopp eingelegt für jede Menge Pässe und Kurven.

    Nach 13 Tagen und 3700km waren wir dann wieder zu Hause. Wir vier (also 2 Zweibeiner und 2 Bikes) haben unseren ersten grösseren Motorradurlaub somit gut überstanden, meine Dicke hat sich aber ihre anstehende Inspektion mehr als verdient

    Danke für die ganzen Tipps, sie waren wirklich hilfreich!

    Viele Grüsse
    juschka
    Geändert von juschka (06.08.2017 um 22:25 Uhr)

  9. #9
    Tripel-As Avatar von sommerwind
    Registriert seit
    06.07.2015
    Ort
    München
    Alter
    54
    Beiträge
    176
    Motorrad CBF
    CBF 1000F (2014)
    Farbe
    Pearl Siena Red
    Lieblingsmotorrad
    CB650F
    Zubehör
    Heizgriffe IXS, Sturzbügel, Koffer/-träger H&B, Navi Zumo 660, Evo Daypack
    Liebe Juschka,
    schön, dass die Reise gut verlaufen ist und ihr viele Eindrücke gesammelt habt.
    Osteuropa ist schon sehr interessant. Sicherlich nicht zu empfehlen, wenn jemand nur Traumstrecken sucht,
    der ist in Österreich, Frankreich, Schweiz etc. besser aufgehoben.
    Aber diese Reisen prägen und geben Einblicke in andere Kulturen.
    Es ist für mich nicht nur das Motorrad fahren was mich fasziniert, sondern auch das Drumherum.
    Die Menschen, die Landschaft, die Küche, die Gebräche, die Kleinigkeiten am Wegesrand, die Hilfsbereitschaft, das Entgegenkommen.
    Man legt viele Vorurteile ab.
    Einst habe ich mit einer Tschechientour angefangen - 10 Jahre ist das nun her, dass ich mich Richtung Ost vorgewagt habe.
    Nachdem ich nun 28 europäische Länder bereist habe und etliche davon mehrfach,
    bin ich auf dem Balkan hängen geblieben (Serbien, Bosnien-Herzegowina, Montenegro, Bulgarien) -
    einfach hochinteressant, spannend, immer voller Überraschungen,
    fast verkehrsfrei.
    In einer Woche geht es los - Serbien, Bulgarien 4800 km, 15 Tage.

  10. #10
    Mitglied
    Registriert seit
    17.02.2017
    Beiträge
    49
    Motorrad CBF
    CBF 1000F (2014)
    Farbe
    Keine Angabe
    Zubehör
    Scottoiler SW Motech Lenkererhöhung LEH 039 (20mm) LSL Brems- und Kupplungshebel Heizgriffe Bodystyle Hinterrabdeckung Romatech Kühlerabdeckung Bagster Sitzbank HS1 Soziusabdeckung SW Motech EVO Quicklock Tankrucksack GS SW Motech Kofferhalter + Givi 39l Koffer
    Wowh, auch ne Riesenstrecke!

    Viel Spass und vorsichtig fahren !

    Danke juschka

  11. #11
    Tripel-As Avatar von sommerwind
    Registriert seit
    06.07.2015
    Ort
    München
    Alter
    54
    Beiträge
    176
    Motorrad CBF
    CBF 1000F (2014)
    Farbe
    Pearl Siena Red
    Lieblingsmotorrad
    CB650F
    Zubehör
    Heizgriffe IXS, Sturzbügel, Koffer/-träger H&B, Navi Zumo 660, Evo Daypack
    Zitat Zitat von juschka Beitrag anzeigen

    Viel Spass und vorsichtig fahren !
    Hausstrecke dann 5 Tage München,
    Moppedwechsel und gleich nochmals 3900 km
    Macht einfach nur Spaß.

Ähnliche Themen

  1. Tour Polen, Tschechien, Slowakei,
    Von Mannibot58 im Forum Münsterland
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.01.2017, 13:41
  2. Vorsicht bei der Einreise nach Tschechien
    Von Bikerman im Forum Straßenverkehr
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.09.2011, 11:45
  3. Bilder von der Tour in die Tschechei/Slowakei
    Von Raissamaus im Forum Small Talk
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.07.2009, 12:39
  4. Plattfuss in Tschechien
    Von Raissamaus im Forum Small Talk
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.07.2009, 14:26
  5. Tour Bayrischer Wald / Tschechien
    Von Thomas 63 im Forum Deutschland Süd
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 02.01.2008, 18:45

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •